Happy Scribe Logo

Transcript

Proofread by 0 readers
Proofread
[00:00:01]

Jetzt ist der große Moment gekommen und ihr könnt die Augenbinde ab. Man muss sich erst mal dran gewöhnen. Wenn ja, wie war das noch mal wieder?

[00:00:19]

Schlecht kann ich noch mal Was ich total witzig finde, ist, dass wir das so sagt, sagt der andere. Genau das Entgegengesetzte. Herzlich willkommen zur Deadline von Missvergnügen und ich bin Jochen Schropp und ich bin Aminata Belly ab als eure.

[00:00:41]

Wir haben uns gemeinsam mit Tinder auf die Suche nach Singles gemacht, die sich noch nie zuvor gesehen haben und sich zum ersten Mal kennenlernen. Am Ende wollen wir herausfinden. Nach unserem heutigen treffen sich Andreas und Thomas zum ersten Mal. Die beiden haben sich vorher noch nie gesehen oder gesprochen, und bevor sie das tun, möchte ich erst einmal, dass die beiden sich selbst vorstellen. Mit ein paar schnellen Fragen, und wir schauen mal, wo die beiden schon mal mit ihren Interessen und Ansichten menschen.

[00:01:19]

Hallo Andrea! Schön, dass du da bist. Bevor wir sprechen, bitte ich dich, dich einmal vorzustellen.

[00:01:27]

Ja, ich bin Andreas 37 und lebe seit fast 16 Jahren in Berlin.

[00:01:31]

Wie stellst du dir deinen Traummann optisch vor? Sportlich wäre schön. Meine Größe. Wie groß bist du? 179 wäre also schon du alle blond? Nuancen wären schon schön. Dunkelhaarig ist auch okay.

[00:01:46]

Welche Eigenschaften sollte dein Traummann denn mitbringen?

[00:01:49]

Zuverlässigkeit? Verbindlichkeit? Klar kann man immer mal absagen. Aber man spielt nicht mit Leuten.

[00:01:54]

Mit der Zeit spricht dein Traummann zuverlässig.

[00:01:58]

Ansonsten darf er gern das komplette Gegenteil von mir. Er kann ruhig ein bisschen spießig sein. Er muss jetzt nicht abenteuerlustig sein oder zwei Energiebündel. Ich glaube, dass das auch schon anstrengend.

[00:02:20]

Thomas Ich freue mich sehr, dass du heute bei uns bisher bevor wir anfangen, würde ich dich bitten, dich erst einmal selbst vorzustellen.

[00:02:30]

Ich bin Thomas, 32 Jahre alt, und ich freue mich, hier zu sein und vielleicht jemanden kennenzulernen.

[00:02:37]

Wie stellst du dir deinen Traummann optisch vor? Braune Augen und sind sehr sympathisches Lächeln. Irgendwie cool, wenn er ungefähr gleich groß ist. So schön ungefähr 1 83, je nachdem, wer misst.

[00:02:53]

Und welche Eigenschaften sollte dein Traummann mitbringen?

[00:02:57]

Humor? Das finde ich am wichtigsten. Ich finde es am besten, wenn man miteinander lachen kann. Und ansonsten finde ich einen Mix zwischen Partita und auch mal gut.

[00:03:08]

Ich stelle die jetzt elf schnelle Fragen, damit wir dich besser kennenlernen. Du darfst du mit Ja und Nein antworten. Und einmal mit Vielleicht bist du auf der Suche nach einer festen Beziehung?

[00:03:19]

Ja, ja. Machst du viel Sport?

[00:03:21]

Ja, ja, da kann man dich schnell auf die Palme bringen. Nein, nein. Verbringst du viel Zeit mit deiner Familie?

[00:03:30]

Nein, hier ist die Ehrlichkeit lieber als eine gut gemeinte Notlüge.

[00:03:35]

Ja. Ist dein letzter Sex länger als eine Woche her?

[00:03:39]

Ja, vielleicht würdest du einen Seitensprung verzeihen? Ja, ja. Hast du schon einmal einen großen Verlust in deinem Leben erlebt?

[00:03:50]

Ja, ja. Ging deine längste Beziehung länger als ein Jahr?

[00:03:54]

Nein, nein. Liegst du im Urlaub am liebsten am Strand?

[00:04:00]

Ja, nein. Bist du schon mal fremdgegangen?

[00:04:03]

Nein, nein, das wars. Das waren die ersten schnellen Fragen. Woher ich sie gehabt?

[00:04:10]

Vielen Dank. Ich glaube, wir verbinden dir jetzt die Augen, und du bleibst einfach da sitzen.

[00:04:13]

Und dann kommt schon okay. Jetzt sitzen sich zwei Männer gegenüber Bevor ihr euch jetzt kennenlernt, bitte ich euch. Euch gegenseitig einmal kurz vorzustellen, sage ich Anfang.

[00:04:36]

Ich bin Thomas, zweieinhalb Jahre alt und jetzt seit zwei Jahren in Berlin.

[00:04:41]

Und ich bin Andreas 37 und bin seit fast 16 Jahren in Berlin.

[00:04:47]

Auf jeden Fall ein Stück länger als bisher. Woher kommst du ursprünglich aus?

[00:04:53]

Das ist eine Kleinstadt zwischen Leipzig und Dresden. Gelegentlich wird man es wahrscheinlich. Und du bist ja dann nicht in Berlin geboren.

[00:05:02]

Nee, ich komme ursprünglich ursprünglich aus der Nähe von Frankfurt Oder aus dem kleinen Kuhdorf, quasi vom Bauernhof direkt in die Großstadt gezogen.

[00:05:11]

Jetzt habe ich hier schon mal kurz kennengelernt. Die Augenbinde bleibt, aber ich habe Fragen für euch dabei. Und zwar ein Auszug aus den 36 Fragen zum Verlieben. Die amerikanischen Wissenschaftler haben entwickelt, und die Fragen zielen darauf ab, so Intimität zwischen zwei Fremden herzustellen. Und man sagt, man könne sich nach diesen 36 Fragen ineinander verlieben. Ob das so ist oder nicht, das können wir ja mal testen.

[00:05:40]

Die erste Frage Wenn dir eine Kristallkugel, die Wahrheit über dich, dein Leben, deine Zukunft und alles andere verraten würde, was würdest du wissen wollen?

[00:05:49]

Andrea Gar nichts würde ich wissen wollen. Ich würde mich überraschen lassen, was mir das Leben bringt, weil ich, glaube ich, nicht wissen möchte, ob ich nächstes Jahr krank werde. Irgendjemand aus meiner Familie stürbe oder sonst? Ich möchte es einfach nicht wissen, und ich glaube, ich lebe damit denn auch entspannter und befreiter.

[00:06:06]

Thomas Wie ich bei dir würde ich dir eigentlich zustimmen. Ich würde vielleicht. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich das wirklich fragen würde. Aber ich würde, glaube ich, wissen wollen, wann ich sterbe. Vielleicht würde ich dann ganz anders leben, und ich würde es mehr schätzen, wenn man weiß, es ist das einzige. Der Rest würde ich mich auch lieber überraschen lassen. Sind Sie auch langweilig?

[00:06:25]

Thomas Wann hast du das letzte Mal für dich selbst gesungen oder für jemand anderen?

[00:06:30]

Für mich selbst.

[00:06:31]

Ich Was war schon eher so trashige 90er Jahre Musik. Und ich kann auch nicht singen. Deswegen würde ich auch nicht für andere singen. Andreas Wie sieht es bei dir?

[00:06:44]

Ich glaube, ich habe. Ich singe für mich selber, weil ich auch weiß und glaubt, dass ich nicht singen kann. Aber ich glaube, ich habe heute Morgen auf dem Weg zum Sport auf dem Fahrrad gesungen, zu irgendwas, was meiner Playlist lief, und ich habe einfach quasi den Morgen genossen und mich gefeiert. Ihr wisst, was ich meine auf dem Fahrrad schöne Musik, und dann singt man einfach so mit und freut sich einfach seines Lebens.

[00:07:05]

Wofür? In deinem Leben bist du dankbar? Andrea Ich bin dankbar über meine Eltern, dass meine Eltern mich. Ich jetzt nicht sagen zu dem Sohn gemacht haben, der ich jetzt bin. Aber dass ich jetzt zu meinen Eltern auch fast schon sagen kann, dass sie meine besten Freunde sind und dass wir ein freundschaftliches Verhältnis haben und meine Eltern mich als Kind nie irgendwie was Verbotenes machen lassen haben.

[00:07:30]

Ich Alles mache ich oft. Alles ausprobieren, das war nie so.. Nee, das machen Jungs nicht, oder? Nee, das mach ich nicht. Und das kann gefährlich sein.

[00:07:37]

Ich durfte immer alles ausprobieren und wurde auch nie irgendwie verurteilt.

[00:07:44]

Führungsschwäche, wenn ich jetzt irgendwie woran gescheitert bin. Ich möchte es unbedingt machen, und da bin ich sehr dankbar für meinen Eltern.

[00:07:51]

Thomas, wofür bist du dankbar? Ich finde ihn für meine Freunde, weil ich mich, wenn ich mit ihnen zusammen bin, wirklich so geben kann, wie ich bin, die mich so akzeptieren, wie ich bin, und die mir sehr viel Halt in meinem Leben geben und das nicht immer so war. Deswegen bin ich wirklich sehr dankbar für jeden Einzelnen von denen zu haben.

[00:08:10]

Nächste Frage Was ist der größte Erfolg deines Lebens?

[00:08:14]

Ich würde sagen, mein Studienabschluss würde ich doch als großen Erfolg für mich sehen, weil ich am Anfang die Schulzeit war, war am Anfang nicht so einfach, und ich war auch eine Zeitlang Versetzung gefährdet. Wäre einfach sitzen geblieben, und dann hat mich mich immer von einer Schule zum nächsten durchgekämpft, und dann habe ich das Abi gerade so geschafft, die Realschule erst, dann das Abi und dann gerade so ein Studium rein geschafft und ich dann den Master-Abschluss doch noch gemacht habe und geschafft habe, fand ich doch ganz gut, weil es am Anfang gleich keiner erwartet hat.

[00:08:47]

Da kann es auch sehr stolz sein.

[00:08:49]

Andreas Ich glaube, ich selbst würde nicht sagen können spontan, dass ich irgendwas Besonderes gemacht habe. Aber jetzt Schluss. Nachdenken über deine Frage habe ich letzte vor zwei Wochen WhatsApp von meinem Bruder bekommen. Seit vier Jahren keinen Kontakt habe und die letzten Sätze WhatsApp war. Ich bin stolz auf dich, was du geschafft hast, hab dich lieb. Du bist mein kleiner Bruder, bin stolz auf dich, und das finde ich. Für mich selbst könnte ich jetzt nichts sagen, aber scheinbar muss ich ja irgendwas.

[00:09:23]

In meinem Leben haben wir nehmen, was für mich irgendwie normal war oder zum Leben dazugehört, wenn man eine Großstadt sieht, wenn man von zuhause wegzieht. Deswegen müsste ich jetzt spontan nichts.

[00:09:32]

Aber das kann ja auch dein größter Erfolg sein.

[00:09:34]

Zum Beispiel, dass dein Bruder, der diese Nachricht geschickt hat, nun zu sagen haben Mit einer Frage finde ich das echt echt ganz gut. Scheinbar ist das echten Erfolg der Miso nie bewusst gewesen, ist auf jeden Fall ein Haus mit all seinen Besitz, die man fängt Feuer.

[00:09:48]

Und nachdem du deine Liebsten und deine Haustiere und alles gerettet hast, ist noch genug Zeit, um genau einen Gegenstand zu retten. Was würdest du retten und warum?

[00:09:57]

Andrea Gibt es Unterstützung zum Helfen? Davon hängt sie ab, was ich mit rausnehmen würde oder nicht mit rausnehmen würde.

[00:10:03]

Die Einbauküche kann schnell aufbauen, weil sie spontan ist.

[00:10:10]

Mir echt einfach nur, wenn ich ein Gegenstand aus meiner jetzigen Wohnung retten könnte oder mitnehmen könnte. Egal wohin mein Bett. Ich liebe mein Bett. Ich kann es einfach nur so sein.

[00:10:23]

Ich habe nicht so viel sagen. Ich bin nämlich nicht so ein Ding. Und alles, was ich eigentlich habe, kann man super ersetzen. Ich habe erst gedacht, ich hole meinen Laptop, weil da eigentlich alles drauf ist, sondern was man so braucht. Von allen Fotos, und das habe ich nicht. Zu viele persönliche Dinge, die ich möchte, kann man ersetzen.

[00:10:41]

Wärst du gern berühmt? In welcher Form? Andreas Sicher nein, ohne eine große Begründung.

[00:10:49]

Und du, Thomas? Wärst du gern berühmt? Ich glaube manchmal ja.

[00:10:54]

Ich glaube, dass fetzt manchmal, wenn man die ganzen Stoker weglässt, und die Kommentare, die man so abkriegt.

[00:11:03]

Aber vielleicht wäre dann, hätte man mal kurz können, das ausleben, und dann wäre es wieder vorbei und hätte sein normales Leben zurück.

[00:11:11]

Das ist eine gute Antwort. Eigentlich sagt einem gegenüber etwas, das du jetzt schon an ihm magst.

[00:11:18]

Also ich find das eine sehr gute, angenehme Stimme. Und was ich mag, was ich sehr positiv fand, ist, dass du so ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern hast. Das finde ich ganz cool, dass man das auch so auslebt, und das ist nicht selbstverständlich.

[00:11:34]

Danke. Ich kann das zurückgeben mit der Stimme, die sehr angenehm und sympathisch ist. Was ich total witzig finde, ist, dass wir, wenn der eine das so sagt, sagt die anderen genau das Entgegengesetzte.

[00:11:50]

Bei mir ist es so wie bei mir. Das finde ich ganz amüsant. Aber wiederum finde ich das auch gut, weil beide Menschen Partner, die sich kennen, das Gleiche denken und das Gleiche erlebt haben oder genauso fühlen. Es ist ja auch irgendwo langweilig. Aber so haben es zwei Personen, die unterschiedliche Denkweisen haben, an manche Sachen ran zu gehen. Ich glaube dadurch viel, viel effektiver und viel besser genießen können es auf jeden Fall spannender.

[00:12:28]

Jetzt ist der große Moment gekommen und ihr könnt die Augenbinde ohne Countdown einfach für andere zeigt sich das Gegenüber.

[00:12:47]

Man muss sich erst mal daran gewöhnen. Eines Lichtenfels.

[00:12:51]

Ja, man hat sich dran gewöhnt, nichts zu sehen. Es war entspannt. Am Anfang sei nichts komisch. Also, ich hätte jetzt auch noch zwei Stunden weitermachen können. Man hat sich irgendwie echt dran gewöhnt.

[00:13:02]

Ja, ich weiß noch nicht etwas überrumpelt von der Situation. Ich stimme dir zu. Ich bin nicht der gegensätzlichen Meinung.

[00:13:11]

Das erste Mal beschreibt doch mal euer Gegenüber bzw. erklärt uns, was ihr seht.

[00:13:19]

Andreas, wie stellst du dir deinen Traummann optisch vor?

[00:13:26]

Sportlich wie schön. Meine Größe Wie groß bist du? 179 Sind alle blond? Nuancen wären schon schön. Dunkelhaarig ist auch okay.

[00:13:38]

Also vor mir sitzt ein Mann, groß, schlank, sportlich, tätowiert, blond, Dreitagebart. Blaue Augen, blaue Augen? Wollte ich auch gerade sagen. Leicht nervös. Ich fand die sehr gute Beschreibung. Jetzt bist du dran, Thomas.

[00:13:57]

Wie stellst du dir deinen Traummann optisch vor?

[00:14:01]

Braune Augen und ein sehr sympathisches Lächeln.

[00:14:05]

Irgendwie cool, wenn er ungefähr gleich groß und so ungefähr 1 83, je nachdem, wer vor mir sitzt.

[00:14:18]

überraschung.

[00:14:19]

Auch ein Mann mit Bart. Ich würde ihn nicht Drei-Tage-Bart sagen, ist vielleicht eher so eine Woche. Keine Ahnung. Gut, gepflegter Vollbart.

[00:14:31]

Nenn ich jetzt mal auch tätowiert. Ich kann die Größe gar nicht so gut schätzen, wenn man sitzt. Nennen wir es normal groß, 45 Mark.

[00:14:41]

Nein, ich würde vielleicht sagen, Sie sind gleichgroße oder kann ich schwer abschätzen.

[00:14:49]

Wir machen weiter mit den 36 Fragen, mit einem Auszug der 36 Fragen.

[00:14:55]

Wenn du dich für eine beliebige Person entscheiden könntest, wen hättest du gern als Gast beim Essen?

[00:15:01]

Andreas generös Ja, es ist eine gute Wahl, denn ich würde auch gut.

[00:15:10]

Erstens sind die Süper gute Freunde, wenn wir gemeinsam ein zu viert wären würden. Es ist sehr gut harmonieren. Und ich finde es einfach klasse als Mensch. Ich kennen Sie natürlich nicht, aber so, wie sie sich präsentiert und sich gibt, finde ich sie einfach klasse und Frankes meine absolute Lieblingsserie. Deswegen würde ich sie unbedingt gerne mal kennenlernen wollen.

[00:15:32]

Thomas. Welche Rolle spielen Liebe und Zuneigung in deinem Leben?

[00:15:37]

Prinzipiell würde ich sagen, seit es eine wichtige Rolle spielen. Aber aktuell würde ich eher sagen Es ist eine untergeordnete Rolle.

[00:15:48]

Eine Liebe ist schon wichtig, aber ich finde immer, dass man das nicht abhängig machen sollte. Viele machen sich ja davon abhängig. Ich bin nur jemand, wenn ich jemanden habe oder wenn mich jemand liebt. Aber es klingt immer so kitschig.

[00:16:01]

Aber ich finde, das Wichtigste ist, dass man mit sich selbst im Reinen ist, sich selbst gibt. Gänsefüßchen? Absolut.

[00:16:10]

Ich bin gar nicht in Gänsefüßchen setzen, weil es wirklich so ist und eigentlich die Erklärung für so vieles ist. Und Liebe und Zuneigung muss ja nicht die Liebe und Zuneigung eines Partners sein. Kann ja auch genauso sind. Wie wichtig ist Liebe, die man von Pflanzen?

[00:16:26]

Hunden? Meine Orchidee so Liebe und Zuneigung.

[00:16:34]

Das ist so weitreichend oder im Moment mir zu widersprechen.

[00:16:41]

Also Liebe und Zuneigung sind ja echt zwei unterschiedliche Sachen. Irgendwie liebe es. Geborgenheit, finde ich, was man in Freundschaft hat. Zuneigung ist ja was Sexuelles. Findest du? Ich weiß es nicht.

[00:16:54]

Freundschaftliche Zuneigung gibt's doch auch, oder?

[00:16:56]

Eine gute Umarmung, zum Beispiel bei mir in der Company. Wir lieben uns irgendwie. Von den 300 Leuten. Irgendwie ließen sich 200 Leute, weil wir uns als Mensch mögen. Und wir drücken uns am Tag jetzt nicht mehr auf Grundkurse. Aber wir drücken uns am Tag mindestens gefühlte fünf Stunden lang, weil wir uns einfach den Mensch wertschätzen, dass du so ein toller Mensch bist. Aber das ist halt Liebe, die ich spüre. Das andere ist Zuneigung ist irgendwie was.

[00:17:22]

Der nächste Schritt, der ein bisschen intimer ist, finde ich krass, weil ich nämlich genau da sagen muss, dass es eher Zuneigung beschrieben hast. Und der nächste Schritt ist dann Liebe. Aber spielt also eine große Rolle im Leben?

[00:17:38]

Eine sehr große. Hast du eine geheime Vorahnung davon, wie du sterben wirst?

[00:17:44]

Andreas Wenn ich jetzt die letzten Nächte, Monaten, Wochen so zurückdenken kann, glaube ich, sterbe ich an einem Autounfall. Kennen Sie das? Man legt sich ins Bett und hat zum Vertrauen. Bevor man richtig einschläft, wird man. Ich habe in letzter Zeit immer das Gefühl, dass ich mit Fahrrad angefahren werde.

[00:18:03]

Der kauft den Helm. Oder unvorsichtig? Thomas Wie ist das bei dir eine Vorahnung? Nein, eigentlich nicht.

[00:18:10]

Ich hoffe einfach, dass ich einfach so im Schlaf einschlafen und nie wieder aufwachen. Das wäre das Optimum.

[00:18:16]

Das ist ein toller Tod ohne Leid, einfach so..

[00:18:21]

Thomas vervollständigte diesen Satz Ich wünschte, ich hätte jemanden, mit dem ich teilen könnte.

[00:18:29]

Ich würde es simpel halten. Ich wünschte, ich hätte jemanden, mit dem ich mein komplettes Leben teilen könnte.

[00:18:36]

Andreas Ich wünsche mir jemanden, mit dem ich schöne Momente verbringen kann. Das wünsche ich mir.

[00:18:44]

Thomas, was macht für dich? Perfekten Tag aus Ausschlafen, das ist schon mal der gute Start. Andreas neigt den Kopf gerne richtig früher früh um sechs, den echten Frühaufsteher. Ich bin echten Frühaufsteher, und ich glaube, ich bin selbst heut morgen um halb sechs wach gewesen. Ich kann den Augen sind auch, und ich bin da. Vielleicht leide ich auch unter sinniger Bett, Flucht. Und das ändert sich, wenn ich ein Partner, dass ich automatisch gerne denke.

[00:19:13]

Ich drehe mich noch einmal um. Aktuell ist es so Ich steh auf und start in den Tag und bin bereit für einen Tag.

[00:19:19]

Aber wenn du selbstständig aufgewacht bist, doch ausschlafen kann, habe ich nicht gesagt, dass du lange schlangen.

[00:19:24]

Aber wenn ich jemanden sagst Du Okay, ich habe mir eigentlich Zeit. Ich kann mich noch einmal umdrehen. Ich kann jetzt auch noch ne Runde schlafen. So richtig machen kannst du nichts. Er liegt ja noch neben dir.

[00:19:36]

Was würdest du denn sonst den restlichen Tag machen? Ja, ich finde man eine gute Kombi aus, zum Beispiel Essens Tag. Aber ja, ganz gemütlich den Vormittag nur für sich verbringen. Also so herumwuseln was für sich tun? Keine Ahnung zum Sport gehen, irgendwas in der Richtung. Und dann, finde ich, hat der Tag auch auf jeden Fall etwas mit Freunden zu tun. Zeit verbringen, gerne irgendwas machen, da wäre ich ziemlich offen. Von mir aus kann man in eine Galerie gehen oder auch einfach nur über den Flohmarkt schlendern.

[00:20:12]

Und haben es eigentlich mal was mit Essen zu tun?

[00:20:17]

Und da haben sie da gut essen gehen, dann gerne etwas trinken und den Tag am liebsten dann noch im Clubhaus feiern lassen. Das würde ich einen perfekten Tag finden.

[00:20:35]

Unsere Fragerunde ist vorüber. Ich habe mir jetzt einen Eindruck von euch bekommen und auch irgendwie von mir.

[00:20:42]

Ich glaub, ich rede viel zu viel. Ich will euch ja eigentlich kennenlernen. Ihr habt am Anfang elf schnelle Fragen gemacht.

[00:20:51]

Ja, es hat sich ja schon ein bisschen gerne gezeigt, dass sie immer eine gegensätzliche Antwort irgendwie parat habt.

[00:20:56]

Aber in der schnellen Nummer antworten gleich von Google Schnitt.

[00:21:03]

Dann machen wir direkt weiter mit einem Spiel, denn wir spielen Wahrheit oder Pflicht, Wahrheit oder Pflicht.

[00:21:12]

Man will natürlich immer dann lieber Wahrheit nehmen. Und ihr denkt vielleicht im Studio Was soll schon Pflicht sein? Pflicht muss mindestens einmal gewählt werden. Ihr kommt nicht drumherum. Andreas Du beginnst Wahrheit oder Pflicht?

[00:21:25]

Was willst du Wahrheit?

[00:21:27]

Was würdest du in einer Beziehung gerne mal ausprobieren? Hast ich aber bisher nicht getraut.

[00:21:33]

Da gibts nicht. Ich wüsste jetzt nichts, was ich mit dem Partner unbedingt machen möchte. Thomas Dann geht weiter mit der Wahrheit oder Pflicht.

[00:21:47]

Fangen wir mit der Pflicht an. Stell dir vor, du müsstest eine erotische Kontaktanzeige für dich aufgeben. Wie würdest du dich selbst beschreiben?

[00:21:57]

Männlich, 32 sucht attraktiven Partner für gewisse Stunden und um das Leben zu teilen.

[00:22:06]

Und dabei belassen? Sehr erotisch.

[00:22:12]

Andreas Weide oder Pflicht? Wahrheit?

[00:22:16]

Es gibt übrigens ungefähr noch zwei Fragen Beide oder pflichte bleibt der Wahrheit. Du weißt, du musst einmal auf eine Reise. Was hältst du von Sex beim ersten Date?

[00:22:27]

Nein, sage ich, würde ich nicht auch selbst, wenn das muttchen so toll ist. Und eine Bombe? Nein. Okay, ich glaube auch, dass du es sehr ernst meinst, sonst hättest du ja nicht viermal nein. Thomas Wahrheit oder Pflicht?

[00:22:44]

Ich nehme mal die Frage Jetzt nicht zum ersten Mal. Aber ich muss ja trotzdem darüber wieder lachen. Hattest du schon mal Sex im Freien? Und wenn ja, wo zählten Balkon jetzt frei?

[00:23:05]

Das wäre das Maximum ein Autor gewesen.

[00:23:07]

Ich finde, das zieht im Freien weiß ich nicht. Was findest du? Andreas Nein, das gehört zur Wohnung. Irgendwie.

[00:23:15]

Es ist wie Indoor Auto. Es ist ja ein Mix. Es ist nicht wirklich Auto.

[00:23:20]

Wenn ich eine Hose mit Reißverschluss, wo man die ganzen kurzen Hosen mache, kann das nichts Halbes und nichts Ganzes. Ganz praktisch unmöglich.

[00:23:31]

Andreas Ich muss Pflicht machen.

[00:23:32]

Ja, bitte deine letzte Nachricht vor länger als drei Wörter, die er geschrieben hat oder erhalten hat.

[00:23:42]

Das kommt ganz darauf an, was ich gelesen, dass ich über die Frage mich kontrollieren Soll ich Sie vorlesen? Du sie vor? Warum ist das dann so schwierig?

[00:23:59]

Dann wird sie den Kontext messen, und ich habe auch nicht Fuck sich drüber gelesen, was davor stand. Thomas Wahrheit oder Pflicht? Rasiert du dich? Wenn ja, wo?

[00:24:16]

Wie war das nochmal? Mit Licht kann ich jetzt nochmal switchen. Ich finde das gar nicht gemein.

[00:24:22]

Ich habe auch so eine richtig gute Antwort mir schon zurechtgelegt, wie ich sagen würde, würde ich nicht so genau sagen wollte.

[00:24:28]

Dann sage ich halt im Gesicht, unter den Armen und unten zwischen den Beinen.

[00:24:44]

Dass man unsere Spielrunden. Ich würde euch jetzt nochmal trennen voneinander und dann mal hier Talk machen. Und zwar wird Thomas jetzt erst einmal den Raum verlassen. Dann kommst du gleich wieder ran. Alles klar ist gleich Andreas Schatz, das Date bei mir.

[00:25:02]

Man hat mir keine Hemmung, mir den anderen zu sehen, wenn man das Gefühl hat, man kennt ihn, und ich glaube, dadurch ist das auch so ein bisschen die erste Anspannung raus. Klar, wo es denn dazu kam und meinte Ab und gucken steigt der Puls. Und dann ist eigentlich auch schon der Drops gelutscht, fand ich gleich.

[00:25:18]

Ja, weil es für dich so ein äußerliches Ding. Nein, es war kein Mensch, auch von den Interessen her. Und das habe ich so ein bisschen auch schon, wo die Maske noch drauf war. Also wird es eher nicht nach rechts?

[00:25:33]

Nein, Thomas, wie kannst du das Date?

[00:25:37]

Spannend, auf jeden Fall anders als gedacht. Ehrlich gesagt, ich hab gedacht, man steht die ganze Zeit voll unter Strom und dass man viel mehr Mist erzählt, weil man irgendwie aufgeregt ist. Aber nein, war ich dann doch ziemlich schnell eine gute Atmosphäre.

[00:25:52]

Andreas hat keine Tinder, bio und sagt, selbst bei Kawa würde es zu einem Date sagen, das zu ihm passt. Hätte ich ehrlich gesagt nicht eingeschätzt. Aber es stimmt. Wie hat er dir denn gefallen? Er war sympathisch, authentisch.

[00:26:12]

Das finde ich immer wichtig. Ich glaube gar nicht, dass er sich verstellt hat. Und wenn, dann ziemlich gut.

[00:26:18]

Ja, die Frage aller Fragen Würdest du nach diesem Date, nach rechts? Nein.

[00:26:26]

Wir sind beim großen Finale angekommen.

[00:26:28]

Das finde ich leider schön. Nein, leider ja. Es war echt nett. Es kann auch netter weitergehen. Kommt drauf an, wie ihr euch entscheidet. Aber ich glaube, beide Optionen werden nett sein. Ihr seid euch jetzt gegenseitig, ob ihr euch nochmal auf einem Date wiedersehen wollt oder ob ihr lieber mit dem Tinder Gold Abo nach Hause geht. Ich würde nicht klein. Also ich würde kein zweites daat haben wollen. Ich fand ich super sympathisch, dass auf jeden Fall steht außer Frage.

[00:27:05]

Und ich glaube auch wenn du nicht sehr viel Alkohol trinkt, glaube ich, könnte man mit ihren sehr coolen Kneipen Abend auch verbringen. Ich glaube einfach, zwischen uns hat es nicht ganz so die Schwingungen. Nicht ganz so harmonisch also, zumindest für mein Gefühl. Und ich hatte das Gefühl, dass das deine Aufmerksamkeit oder zumindest nicht so auf mich gerichtet war. Was ich bei einem ersten Date vielleicht nicht ganz so optimal fände. Was mich jetzt für ein zweites Tête hoffen lässt.

[00:27:33]

Zumal ich mein Ja verstehe.

[00:27:36]

Man hat mir vorhin gefragt Wurde ich mit ihr auf ein Date gehen? Da hab ich gesagt Ich wurde auf kein Date gehen, weil es ein Date ist, hinsichtlich einer Beziehung etwas mehr wird. Aber ich würde mit einem Date gehen, wenn man sich mehr kennenlernt oder als freundschaftlicher Hinsicht was trinken gehen, weil ich glaube, dass du freundschaftlich lustig sein kann und man Spaß haben kann.

[00:27:58]

Aber sonst in vielen Punkten nicht so die Mätzchen Point sind. Und wenn man nicht auf dich auf der Straße treffen würde, würde ich mich freuen, mich zu sehen. Und ich glaube, wir wollen beide feiern darüber, wie wir uns kennengelernt haben. Das ist echt eine witzige Aktion. Auf jeden Fall. Wir sind einer Meinung.

[00:28:18]

Date ist abgesagt.

[00:28:20]

Ihr bekommt ein Kindergeld ab. Das nächste Match. Ich habe mich sehr gefreut, dass sie da wart.

[00:28:32]

Aber ich hab mich auch sehr gefreut. Wann Lehramt? Definitiv definitiv doch noch eine andere Art und Weise perfekt. Hallo Jochen, ich hatte hier gerade Thomas und Andreas sitzen und es gab ein erstes Match, aber leider nicht im positiven Sinne, wie wir uns vielleicht das wünschen würden. Die beiden waren sich einig, dass sie sich nicht sehen wollen.

[00:29:06]

Nichtsdestotrotz war es sehr lustig, hat Spaß gemacht. Uns allen ist es doch ganz gut. Das war ein Podcast von Missvergnügen und Tinder, abonniert im Podcast jetzt auf Apples Spotify oder wo ihr sonst noch Podcast hört und verraten uns doch in einem Kommentar, wie euch der Podcast gefällt.

[00:29:30]

Wir sind gespannt Feedback. Und nächste Woche gibt's dann das nächste Mal Podcast. Wir freuen uns auf euch.

[00:29:36]

Bis dann.