Happy Scribe Logo

Transcript

Proofread by 0 readers
Proofread
[00:00:02]

Die darf man ja einiges mit Lehrern zu schmeißen, das fanden auch Leute nicht so cool. Am Ende des Sommers. Aber man kann ja auch ausschlafen. Was macht für dich einen perfekten Tag aus? Perfekter Tag beginnt nicht allzu spät, also jetzt nicht nach 12!

[00:00:32]

Herzlich willkommen zu Mißvergnügen und Tinder. Ich bin Jochen Schropp und ich bin Aminata Belly und wir beide wechseln hier ab.

[00:00:41]

Wir haben uns gemeinsam mit Tinder auf die Suche nach Singles gemacht, die sich noch nie zuvor gesehen haben und sich zum ersten Mal kennenlernen. Am Ende wollen wir herausfinden, wie. Heute treffen sich Malina und Jessie zum allerersten Mal. Die beiden haben sich vorher noch nie gesehen oder gesprochen, und bevor sie das tun, stelle ich den beiden getrennt voneinander einige schnelle Fragen, und ich will checken, welche Ansichten und Eigenschaften der beiden matschen. Jessi, schön, dass du da bist.

[00:01:16]

Wie geht's? Ganz gut selbst kann mich nicht beklagen, bevor wir loslegen. Stell dich doch mal kurz unseren Hörerinnen vor.

[00:01:23]

Hi, ich bin Jessi, bin 24 Jahre alt und bin geboren und aufgewachsen hier in Berlin.

[00:01:29]

Wie stellst du dir denn deine Traumfrau optisch vor? Entweder gleich groß oder klein. Schöne Augen, keine Präferenz. Bestenfalls tätowiert und sportlich.

[00:01:39]

Und wenn du so an die Eigenschaften denkst?

[00:01:42]

Was sollte deine Partnerin denn mitbringen? Sollte auf jeden Fall humorvoll sein, liebevoll, vor allem auch verständnisvoll.

[00:01:58]

Hallo Martina, wie gehts mir jetzt gut, ich bin ein bisschen aufgeregt, aber ich habe sehr viel Bock auf dieses Format.

[00:02:04]

Ich glaube, das wird auch richtig cool, wenn du dich mal kurz vorstellen möchtest. Ich bin Martina Florentina. Ich bin 26, ich komme ja aus Berlin, jetzt bis wir heute hier, um jemanden kennenzulernen.

[00:02:15]

Wie sollte denn Traummann denn aussehen?

[00:02:17]

Also ganz auf das Aussehen heruntergebrochen, über 1 85 dunkle Haare und mit Bart.

[00:02:24]

Aber welche Eigenschaften sollte den Traummann haben?

[00:02:26]

Es wär schon, wäre echt ein Apparat, wenn er einfach nett wäre. Und ansonsten sollte er lustig sein und auch spontan und ehrlich und einfach jemanden, mit dem man lustige Zeit verbringen kann und Spaß hat. Und so easy going sollte der einfach sein.

[00:02:43]

Sehr gut. Ich stelle jetzt elf schnelle Fragen, die kannst du mit Ja oder Nein beantworten und ein Vielleicht schenke ich dir noch. Das ist allerdings dein Bonus. Darfst nur einmal verwenden.

[00:02:53]

Ich habe deinem potenziellen Mitsche dieselben Fragen gestellt, und dann können wir nämlich direkt mal sehen, ob ihr ähnliche Ansichten habt.

[00:03:10]

Glaubst du an die eine wahre Liebe? Nein. Da fällt es leicht, Entscheidungen zu treffen.

[00:03:17]

Spielt das äußere für dich eine entscheidende Rolle? Ja, ja. Kennst du die aktuelle Nachrichtenlage? Ja, da machst du viel Sport.

[00:03:28]

Würdest du einen Seitensprung verzeihen?

[00:03:31]

Vielleicht? Nein. Fühlst du dich schnell einsam? Nein, nein. Bist du manchmal zickig? Nein. Möchtest du mal Kinder haben? Eher nein. Spielt sein Instrument aktuell?

[00:03:46]

Nein, nein. Früher mal. Möchtest du mal heiraten?

[00:03:50]

Ja, nein, vielleicht. Das war auch die letzte Frage. Vielleicht sehr gute eingesetzt. Danke, schön. Jetzt heißt es Augenbinde aufsetzen, und dann lernt ihr euch gleich, jedenfalls erst einmal stimmlich kennen. Wie kommen die beiden zu eurem? Ihr habt die Augen verbunden und könnt euch jetzt schon mal gegenseitig vorstellen. Wir beginnen mit dir, Jessy, erst einmal.

[00:04:22]

Ich bin Jessy, bin 24 Jahre alt. Ich bin geboren und aufgewachsen hier in Berlin-Neukölln und bin in einem Startup für Geschäftsreise lösung. angestellt und bin eigentlich den ganzen Tag nur draußen unterwegs, mit Freunden. Und diesmal LeMond. Wie siehts bei dir aus?

[00:04:39]

26. Ich bin freie Mitarbeiterin bei Radio Fritz und bin da ganz viel selbstständig im Fotografie. Bereich Kram. Alles, was mir Spaß macht mit Medien. Ich habe zwei Katzen, ich mag Harry Potter. Ich arbeite halt recht viel, sodass wenig Freizeit bleibt.

[00:04:58]

Und dann hänge ich mir noch mal von vorne.

[00:05:06]

Wir es so schnell. Malina. Malina Schöner Name. Danke.

[00:05:13]

Ihr könnt mich ja nicht sehen, aber ich kann euch ja ein bisschen beobachten. Erst mal, als Malina angefangen hat, hier wie aus der Pistole geschossen, die superschnell geredet. Da hat man erst einmal irgendwie gemerkt, dass du nicht hinterher kampftechnik.

[00:05:24]

Und dann warst du etwas verwundert bei Harry Potter.

[00:05:27]

Warum? Nee, tatsächlich nicht Harry Potter, das cool Richtige gesagt.

[00:05:34]

Aber da fällt mir dann direkt die Frage ein, zu welchem Haus du dich zugehörig fühlen würdest.

[00:05:41]

Wegen meiner Haarfarbe, wo ich jetzt nicht sagen, weil du nicht siehst.

[00:05:49]

Tatsächlich, das habe ich tatsächlich. Also eigentlich bin ich aber wirklich wegen der Haarfarbe. Ich hab halt auch so kommen.

[00:05:58]

Also ich bin schon in euch beide verliebt. Jetzt gerade super. Das ist schon so schön losgeht. Ich habe ja vorhin gesagt, die erste Runde ist schon vorbei. Wir haben ja so eine schnelle Runde gemacht. Aber eigentlich kommt jetzt eure erste gemeinsame Runde. Die Augen bleiben erstmal vorläufig verbunden, und ich stelle euch gleich eine Auswahl aus den 36 Fragen zum Verlieben. Habt ihr davon schon mal was gehört? Nein. Dann erklärte sie einmal Jessie. Die stammen aus einem Fragebogen, den der amerikanische Wissenschaftler Aaron entwickelt hat.

[00:06:29]

Und die Fragen zielen darauf ab, Intimität zwischen zwei völlig fremden Personen relativ schnell herzustellen. Und danach könnt ihr dann die Augenbinde abnehmen bin ich euch auffordere?

[00:06:40]

Und dann seht euch zum ersten Mal.

[00:06:44]

Wer hat Lust anzufangen? Ich frage jetzt einfach mal ich Ladies first. Was macht für dich einen perfekten Tag aus?

[00:06:54]

Der perfekte Tag beginnt nicht allzu spät. War es jetzt nicht nach 12 Uhr? Dann beginnt ja gleich ein perfekter Tag beginnt.

[00:07:12]

Wenn ich frei habe, dann kann man schon mal langsam aufstehen. Aber es kommt auch an, was man vorher.

[00:07:19]

Ja, das stimmt. übrigens da ich erst um 2 aufzustehen, je nachdem, was auf der To do Liste steht.

[00:07:26]

Ein ganz schöner hängern.

[00:07:28]

Zu zweit bleibt man vielleicht auch ein bisschen länger im Bett liegen. Aber wir machen weiter. Also nicht zu spät aufstehen, aber auch nicht zu früh. Wie geht es dann weiter?

[00:07:36]

Morgen Hygiene würde ich erst mal Kaffee. Wichtig dann aber, den er unterwegs einnehmen. Bei meinem Lieblingscafé, direkt um die Ecke. Es ist ein veganes Café. Dementsprechend finde ich das auch noch super.

[00:07:52]

Das heißt, du bist Veganer, korrekt, und du bist Vegetarier, aber interessiere mich auch sehr für vegane Produkte und gerne etwas aus. Ja, aber ich bin ganz krass mit der Selbstgeißelung habe ich nicht.

[00:08:05]

Das passte ja tatsächlich. Da muss ich jetzt echt überlegen, wie man ein perfekter Tag aussieht. Ich würde wahrscheinlich auf jeden Fall Wessing, dass ich irgendwas mit Freunden mache oder mit meinen Geschwistern, mit denen ich auch sehr eng bin und den Tag so vor sich her plätschern lassen und dann abends auf jeden Fall noch etwas Richtiges unternehmen. Das heißt entweder essen gehen und danach noch in der Bar Crooner nicht dann auf jeden Fall feiern gehen. Ansonsten bin ich eigentlich sonst wunschlos glücklich.

[00:08:38]

Hört sich nach einem entspannten Tag an Marlena, wie würde dein perfekter Tag aussehen? Ich würde um eins das Bett verlassen. Ich hoffe, du kannst mit dieser Stunde klar. Dann würde ich mir auch einen Kaffee machen.

[00:08:50]

Dann würde ich ein bisschen mit meinen Katzen rumhängen und keine anderen Nachrichten beantworten, meine Mails gucken. Dann würde ich wahrscheinlich noch irgendwas essen, und dann wäre ich mit meinen Freunden verabredet und würde wahrscheinlich den Rest des Tages verbringen.

[00:09:06]

Nächste Frage, Malina Wärst du gern berühmt? Und wenn ja, in welcher Form? So richtig berühmt sein ist echt belastend, weil dann fühlst du dich vielleicht paranoid, wenn du über die Straße läufst, und dann sprechen dich lauter Leute an, und ich glaube, darauf habe ich keinen Bock.

[00:09:20]

Wie sieht es denn bei dir aus? Wärst du gerne berühmt? Und wenn ja, wie?

[00:09:24]

Berühmtsein hat natürlich sehr viele Vorteile. Wahrscheinlich auch sehr viele monetäre Vorteile, was ich begrüßen würde. Aber ich denke genau, wie du das gesagt hast. Auch diese Paranoia. Ich glaube, darauf hätte ich nicht wirklich Bock. Wenn ich mich entscheiden müsste, dass sie berühmt sein muss und wofür dann? Wahrscheinlich einfach wegen meiner eigenen Person. Entweder im kreativen Bereich.

[00:09:46]

Ja, wir machen mit dir weiter.

[00:09:48]

Was schätzt du an einer Freundschaft am meisten? Ehrlichkeit. Das ging schnell. Und bei dir? Marlena Ganz genau.

[00:09:56]

Wofür?

[00:09:56]

Martina Bist du in deinem Leben dankbar? Dass ich ganz eine ganz tolle Familie hab und ganz viele tolle Freunde, die ich auch zum Teil schon seit 25 Jahren kenne. Und das ist halt so mega krass. Wenn du so eine Handvoll von Leuten hast, du schon ewig kennst und die dich schon ewig begleiten. Und ich glaube, dafür bin ich sehr dankbar.

[00:10:14]

Da hilft es natürlich auch, dass du noch in der Stadt lebt, in der du aufgewachsen bist. Aber umso schöner, dass er das stimmt.

[00:10:20]

Doch ich dachte, du bist Berlinerin.

[00:10:22]

Ich bin ja erst im Oktober hergezogen, vorhin so erzählt, als du dich vorgestellt.

[00:10:28]

Ich dachte, du bist ur Berlinerin, genauso wie ne Frage Wo kommst du denn her? Ich komme aus Fulda in Hessen. Ich komme aus Gießen, in Hessen. Wer nicht so schön?

[00:10:40]

Hast recht. Aber liebe Grüße gehen natürlich an alle Hessen, die hier zuhören. Jessy, wofür bist du in deinem Leben am besten?

[00:10:49]

Ich würde mich dem anschließen. Also auch Familie und Freunde? Auf jeden Fall. Ich glaube, das brauche ich nicht weiter ausführen und vor allem meine eigene Gesundheit.

[00:10:58]

Und wann hast du das letzte Mal für dich selbst gesungen oder für jemand anderen Freunde? Erst unter der Dusche. Was hast du gesungen?

[00:11:05]

Gerade Donny von Pop, Smog. Und der Song ist einfach super gut. Möchtest du mal anstimmen?

[00:11:12]

Wie siehts bei dir aus? Das ist für jemand anderen gesehen habe. Wir haben Anfang des Jahres fürs Radio einen Single gesprochen, und da musste eine kleine Textpassage sehr schief gesungen werden.

[00:11:27]

Das können wir jedoch uns jetzt einmal anhören.

[00:11:30]

Ihr seht euch doch noch, es ist so für euch selber singen.

[00:11:35]

Das war so am Anfang von Coruna, und es ging um Inga Charts und das, was wir singen mussten. War Schafer irgendwie sowas? Ich weiß es nicht mehr genau. Und wir mussten ganz viel husten.

[00:11:47]

Das lasse ich jetzt mal, als ich meinte Die Wurst sein, die hier nicht singt.

[00:11:53]

Um ehrlich zu sein, das finde ich, möchte auch niemanden dazu zwingen.

[00:11:58]

Wenn du morgen mit irgendeiner neuen Eigenschaft oder Fähigkeit aufwachen könntest, welche wäre das?

[00:12:04]

Ich würde mich gerne beamen, kann das aber nicht. Diese Eigenschaften jetzt gefragt oder finde ich? Man kann sich auch beamen können wollen, dass du Schwimmstar überein, oder?

[00:12:16]

Absolut. Also, ich habe die Frage auch schon sehr oft mit meinen Freunden auseinander seziert. Und teleportieren ist und bleibt die beste Superkräfte.

[00:12:24]

Du kannst damit sehr, sehr viele Superkräfte, vor allen Dingen wie zum Beispiel fliegen, wenn du dich einfach in die Luft fliegt, quasi. Und du kannst einfach überall sein und ganz unabhängig sein.

[00:12:33]

Brauchst keinen festen Wohnsitz, und das ist eigentlich alles ziemlich.

[00:12:37]

Es gibt nur Vorteile, und so würde es keinen festen Wohnsitz haben wollen.

[00:12:41]

Naja, ich könnte hier in Berlin wohnen, aber dann am Nachmittag in Bali sein und am Abend in London zum Beispiel.

[00:12:48]

Das macht schon alles Sinn. Was ist der größte Erfolg deines Lebens?

[00:12:52]

Jessie ist eine sehr gute Frage. Ich glaube, so einen festgesetzten Erfolg würde ich gar nicht betiteln können oder wollen. Ich glaube, es ist einfach der Weg, den ich gerade gehe. Also ich hab ja. Ich bin geboren und aufgewachsen in Berlin-Neukölln, und wir hatten früher einfach nicht so viel in der Familie, und jetzt gehts mir schon ziemlich gut. Und das ist so das Ziel, nur dass es immer weitergeht, dass ich meiner Familie helfen kann.

[00:13:18]

Ja, schön.

[00:13:19]

Wie sieht es bei dir aus?

[00:13:21]

Das Gesamtpaket ist okay. Der größte Erfolg ist dein Gesamtpaket.

[00:13:31]

Du siehst jetzt das Gesamtpaket.

[00:13:35]

Nein, das war ich als Person und aber auch das, was ich mache. Die erste Runde überstanden und jetzt könnt ihr die Augenbinde einmal abnehmen.

[00:14:00]

Hi, hi Superheldin! Die Schminke irgendwo. Aber egal.

[00:14:08]

Sie guckt mal ein bisschen Bart, hatte ja so ein bisschen. Das ist mir noch nicht ganz klar. Und sie hat Du hast dir Tethys gewünscht.

[00:14:17]

Hast du auch welche? Ja, die sieht man aber hauptsächlich unter der Hose.

[00:14:24]

Bis wir heute hier, um jemanden kennenzulernen. Wie sollte der Traummann denn aussehen?

[00:14:28]

Also ganz auf das Aussehen heruntergebrochen, über 1 85 dunkle Haare und mit Bart.

[00:14:38]

Malina.

[00:14:38]

Wenn du Jessy beschreiben müsstest. Für alle, die jetzt gerade den Podcast hören, wie würdest du ihn beschreiben? Was hast du?

[00:14:44]

Er sieht sehr sympathisch und nett aus, auf jeden Fall erst dunkelhaarig, hat zwei Tage Bart, hat jetzt nicht irgendwie irgendwas Krasses im Gesicht, wo ich sage Keine Ahnung. Die Nase ist riesig groß. Wer genau?

[00:14:59]

Das Gesicht hat man dunkelbraun.

[00:15:04]

Und es ist, als ob du hier nochmal beim Friseur warst. Nein, nein, zwei Wochen schon.

[00:15:10]

Und ich soll das gleich jetzt machen. Wie stellst du dir denn deine Traumfrau optisch vor?

[00:15:17]

Entweder gleich groß oder klein. Schöne Augen, keine Präferenz. Bestenfalls tätowiert und sportlich.

[00:15:26]

Was hast du, wenn du dir mal Linea anguckt? Ist sowas natürlich. Entgegenstreckt sind die farbigen Haare, die Farben werden hier schon gesagt rot.

[00:15:36]

Aber trotzdem etwas anderes.

[00:15:38]

Dementsprechend war ich überwachsen.

[00:15:42]

Ansonsten hat einen Flieder Farben das Top an. Man sieht ein paar Tattoos an den Armen, sie hat ein Pony geschnitten.

[00:15:51]

Das ist sehr schief, weil das immer noch so der Corona ist.

[00:15:55]

Ansonsten Ich erkenne eine Augenfarbe nicht ganz. Ist das braun grün? Das ist so und ließ braun.

[00:16:02]

Wir müssen dazusagen, aufgrund der Hygienevorschriften haben wir ihr Plexiglas auch ein bisschen spiegeln. Deshalb ist es wahrscheinlich ein bisschen schwierig, da genau hinzugucken. Wie fühlt sich das jetzt an?

[00:16:15]

Warum die ganze Situation so nichts.

[00:16:21]

Ich kann euch mal sagen, dass ihr fünf Fragen gleich beantwortet habt. Aus der ersten Runde Asylfragen habe ich euch hergestellt. Fünf übereinstimmungen.

[00:16:32]

Hattet ihr ein sehr gutes Mittelmaß?

[00:16:39]

Ja, es ist alles offen. Es war ja auch erste Runde eins. Wir spielen jetzt die nächste Runde, da könnt ihr euch dann noch angucken.

[00:16:44]

Vielleicht macht das ja auch ein bisschen was mit. Dann starten wir diesmal mit dir.

[00:16:49]

Malina Du hast jetzt zwei Minuten Zeit und kannst Jessy die Geschichte deines Lebens erzählen, und zwar so detailliert wie möglich.

[00:17:00]

Ach, du Scheiße. Du sagst Los läuft. Also, ich bin kein kaw großgeworden.

[00:17:10]

Ich hab mir mal ein paar Jahren Kasse gewohnt. Da war ich noch ganz klein und bin, wie gesagt, auf dem Bauch groß geworden, bin dann aufs Gymnasium gegangen, habe dann die Schule gewechselt und dann auch eine andere Oberstufe gegangen. Dann habe ich mit 20 mein Abi gemacht, und ich brauche keine zwei Minuten.

[00:17:25]

Du hast jetzt 20 Sekunden, quasi. Taba Detailliert habe ich ja auch gesagt.

[00:17:30]

Jetzt heißt Ich habe fünf Jahre beim Bäcker gearbeitet. Das Verfahren war viel feiern, aber wenig für die Schule gemacht, habe aber dafür sehr viel Zeit in Fotografie und Schreib, Kram und Block und sowas gesteckt, was im Nachhinein voll gut war, weil meine ganze Karriere irgendwie basiert.

[00:17:47]

Leute, wenn ihr noch in der Schule seid.

[00:17:49]

Es ist schon wichtig, aber habe ich es auch? Genau. Dann hab ich einen Abschluss gemacht.

[00:17:55]

Stimmt nicht. Ich war noch einmal ein Jahr in Amerika. Ich habe zwischendurch nochmal nach Texas gewohnt. Das war kacke. Dann war ich wieder zurück, dann habe ich mein Abi gemacht. Dann bin ich nach Fulda gezogen, habe da ein Volontariat gemacht als printjournalisten, habe dann als Redakteurin gearbeitet. Dann habe ich anderthalb Jahre als Nica Fotografen gearbeitet. Dann habe ich keinen Bock mehr gehabt. Dann war ich mal kurz zu einer Agentur. Seit ich in Berlin. Und Freiberufler und selbstständig?

[00:18:24]

Ja, genau. Ich habe, wie gesagt, zwei Katzen seit vier Jahren, die ich sehr, sehr liebe. Ich bin vor zwei Wochen in meiner eigenen Wohnung Femerling gezogen, was natürlich sehr spannend ist und ich gerade auch ganz viel renovieren.

[00:18:36]

Warum war Texas kacke? Ich habe die abgepacktes Regionen, wo man irgendwie hin hätte kommen können. Es war richtig. Pech war doch der Highschool, und ich habe halt so die Schattenseiten des American Dream gesehen. Ja, die sieht man momentan zuhauf.

[00:18:52]

Okay, du hast jetzt zwei Minuten Zeit. Ich bin 1999 in Berlin-Neukölln geboren, bin hier aufgewachsen.

[00:19:01]

Und auch mit meiner kleinen Schwester und mit meinem Bruder und ich hatte ja schon erwähnt Wir hatten nicht so viel als Kinder und ich bin auch Kind erster Generation von Flüchtlingen bzw. Migranten. Meine Eltern stammen aus Albanien, und der eine Teil, das heißt hier nach Deutschland geflüchtet, der andere Teil nach Kanada. Und ja, bin dann aber nicht in Neukölln zur Grundschule oder zur Schule gegangen, weil meine Eltern das nicht wollten, weil ich keinen schlechten Einfluss der anderen Migranten haben sollte.

[00:19:32]

Aber es hat nicht funktioniert.

[00:19:37]

Also nicht unbedingt behütet aufgewachsen, aber trotzdem wunschlos glücklich gewesen in dem Falle und bin dann mit 18, habe ich mein Abi gemacht, habe mich dann dazu entschieden, zwei Jahre zur Bundeswehr zu gehen. Nach der Bundeswehr habe ich dann ein Studium begonnen im Bereich VWL und habe parallel dazu auch eine Ausbildung gemacht. Zum Finanzanlagen Fachmann hat das Studium nicht abgeschlossen. Die Ausbildung schon habe genau einem Monat als Fachmann gearbeitet, und ich habe es eigentlich nur gemacht, um meinen Eltern zu zeigen, dass ich irgendwas Tolles machen kann.

[00:20:09]

Hab das dann aber gelassen und bin dann so über ein paar Kontakte in der Startup-Szene gelandet und bin da jetzt seit drei Jahren in verschiedenen Start ups angestellt. Bin jetzt immer noch in einem Startup angestellt für Geschäftsreise Lösung.

[00:20:22]

Und wir fördern gerade auch, weil wir vergessen habe. Aber naja, wir haben ja noch ein paar Fragen. Vielleicht kommt da ja das eine oder andere noch raus. Die dürfte auch jederzeit nachfragen.

[00:20:36]

Also wie ist denn die Beziehung zu deiner Mutter Jessie? Das ist jetzt wieder die nächste offizielle Frage. Ja, sehr gut.

[00:20:44]

Liebe meine Mama! Sie war heute Morgen erst bei mir ganz kurz, weil sie gerade Urlaub hat. Und dann hat sie mir heute Morgen.

[00:20:54]

Das sind halt so ausländische Eltern. Die kommen dann vorbei, unangemeldet. Beim Homeoffice hat mir Mutti vorbeigebracht, dann haben wir kurz geredet, und dann ist sie wieder weggegangen zu Strahls. Das war schön. Wie ist das Verhältnis zu deiner Mutter?

[00:21:07]

Ich liebe meine Mama auch mal als alleinerziehend, und meine Mutter ist auch nicht so eine Mama, die jetzt Mutti um die Ecke kommt. Aber ja, das ist einfach eine wahnsinnig coole Frau, und ich war auch total gerne mit in den Urlaub. Wir haben auch schon mal eine Reportage in Schottland, und eigentlich wollen wir ja nach Norwegen. Aber naja. Na ja, ich verbringe meine Mama. 10VOR10 Kann ich weiterempfehlen?

[00:21:41]

Wir spielen jetzt. Ich habe noch nie für alle, die es nicht kennen. Ich gebe euch einen Satz vor, und wenn ihr das noch nie gemacht habt, dann sagt ihr einfach gar nichts.

[00:21:50]

Wenn ihr euch ein Geräusch aussuchen müsste, was ihr immer wieder von euch geben müsste, was wäre das für ein Geräusch?

[00:21:55]

Marlena Geräusch Was ich immer war mit dem Geräusch, verbindet irgendwas. Es ist ein Geräusch, das finde ich gut.

[00:22:07]

Wir haben gewettet, dass du auf jeden Fall ein Geräusch machen willst, du Katzenliebhaber? Wir haben leider nicht um Geld gewettet. Aber einfach herrlich, dass sie jetzt auch noch Maurer sagst.

[00:22:18]

Und jetzt? Was wäre ein Geräusch, was wir dir zuschreiben können?

[00:22:24]

Klingendes Feuerzeug, ein klingendes Feuerzeug? Oder was wäre das?

[00:22:28]

Was wäre ein Feuer, dieses Ratschen? Aber du musst es ja jetzt, muss es mir vormachen. Muss imitieren.

[00:22:39]

Gut, das ist jetzt euer Geräusch. Ich habe noch nie. Wenn ihr es also schon mal, wenn es dann doch schon mal gemacht habt, machst du.

[00:22:48]

Und du musst rutsch oder wie auch immer. Du hast so eine schöne Stimme. Das kriegst du schon hin.

[00:22:52]

Aber wir machen auch mit Trinken oder meinen? Nein, wir haben ja nur eine halbe Flasche.

[00:22:57]

Aber wie funktioniert das denn? Betrinken? Ich habe mich persönlich noch nie gespielt.

[00:23:00]

Wenn man nur Macht hast, dann musst du trinken. Also können wir gerne machen. Okay, ich habe noch nie Drogen genommen.

[00:23:10]

Ich habe noch nie einen Stand gehabt. Rutsch Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben gehabt, das ist hier das allererste.

[00:23:20]

Ob sie herzlich willkommen?

[00:23:22]

Ich habe noch nie einen Crush auf eine ältere Person gehabt.

[00:23:26]

Rutsch Ich habe noch nie meine Eltern beim Sex erwischt.

[00:23:31]

Ausländische Eltern, niemals alleinerziehend, sind da pro Wiederin.

[00:23:38]

Ich habe noch nie so viel getrunken, dass ich nur mit fremder Hilfe nach Hause gekommen bin.

[00:23:43]

Ich muss ehrlich sagen Egal, was für ein Zustand ich hatte, ich habe immer Hause gefunden und auch alleine Lacey.

[00:23:51]

Ich habe noch nie eine Straftat begangen. Ich hatte noch nie was kaputt gemacht. Ich weiß es nicht. Was habt ihr denn kaputt gemacht?

[00:24:03]

Mir fällt etwas ein. Da ist so ein bisschen schuld dran. Mein Ex-Mann hat so eine Party irgendeiner Bude gefeiert, weil er nämlich umgezogen ist. Und er? Ich glaube, ich war so ein bisschen dran schuld, dass er mit dem Kopf auf einen Backstein gefallen ist. Und dann mussten wir den Notarzt rufen.

[00:24:21]

Wir waren daran schuld.

[00:24:25]

Ich kann diese Situation auch nicht mehr so ganz wiedergeben. Aber ich glaube, ich hatte was damit zu tun. Naja, es war auch nicht meine Absicht.

[00:24:34]

Die darf man ja einiges mal total lustig mit Gläsern zu schmeißen. Das fanden auch Leute nicht so cool.

[00:24:40]

Am Ende des Sommers? Ja, man kann ja auch ausschlafen.

[00:24:45]

Ich habe noch nie mit einer fremden Zahnbürste meine Zähne gebürstet.

[00:24:49]

Doch habe ich die Zeit mit seiner Katze. Ich habe zwei Zahnbürsten, die ähnliche Farben haben, und dann hab ich mir die Zähne geputzt. Und während ich mir die Zähne geputzt habe, ist mir aufgefallen Das ist nicht meine Zahnbürste, sondern von dem. Er hat jetzt auch nicht so die Zähne.

[00:25:15]

Verstehe ich, kann ich verstehen in den Müll. Aber ich finde selbst mit dem Partner auch nicht.

[00:25:21]

Das finde ich widerlich, auch wenn man sich küsst. Aber das andere geht echt überhaupt nicht.

[00:25:26]

Hast du schon mal mit jemandem eine Zahnbürste geteilt? Nein, das habe ich ja getrunken. Aber ich ist gar nicht so schlimm. Also, ich versucht grad. Und wenn ich mich entscheiden müsste, zwischen nicht Zähne putzen oder die Zahnbürste von meinem Bruder oder so zu benutzen, dann würde ich die einfach benutzen. Sorry. Würdest du dann nicht so hier den Finger machen?

[00:25:44]

Nee, gar nix.

[00:25:45]

Ja, aber ich habe noch nie einen Haarschnitt gehabt, für den ich mich heute noch schäme.

[00:25:54]

Da trinke ich aber auch. Das hat unsere Spielrunden und jetzt würde ich euch beide noch mal voneinander trennen, um zu erfahren, ob ihr euch denn beide gerne nochmal wiedersehen wollt. Danach treffen wir uns wieder, und dann erfahren wir, ob es geschmeckt hat oder nicht.

[00:26:18]

Malina Kannst du das? Aber ich glaube, er ist mir auch zu jung und zu grün hinter den Ohren. Und ich glaube, er passt halt nicht. Ich habe Klinge zu schnell. Ich meine, ich hätte dich nachher noch einmal gefragt Wiedersehen willst du bist ja sehr.

[00:26:34]

So haben sie sich kennengelernt. Ich lese Jetzt ist Kinderbüro vorher. Da steht Ich bin zwar nicht der Beste im Bett, aber dafür mache ich am Morgen danach ein ziemlich geiles Avocado.

[00:26:44]

Trost. Aber das kann ich halt auch selbst machen.

[00:26:46]

Meine Frage an dich erst mal gut zu wissen, dass du es auch selbst kannst. Aber würdest du nach eurem Date sagen, dass das auf ihn zutrifft? Ich kann jetzt nicht beurteilen, aber im Bett ist.

[00:26:56]

Aber als Veganer macht aber wahrscheinlich wirklich keine Avocado Trost.

[00:27:00]

Wahrscheinlich würdest du nach zwei Jessy, wie fandest du das Date? Ja. In einem ganz anderen Setting ist es normalerweise sehr interessant, sehr aufregend. Schließt die mal Martinas Tinder Bio vor?

[00:27:22]

Nur Männer mit Katzenbabys oder gutem Rüben preis?

[00:27:25]

Würdest du sagen, dass das zutrifft?

[00:27:32]

Wenn du mal bei Tinder sehen würdest? Nein.

[00:27:35]

Und warum? Also erstens die Dates Atmosphäre nicht kaputtmachen. Ich bin hochgradig okay.

[00:27:43]

Das ist natürlich ein absolutes Ausschlusskriterium. Ich bin so froh, dass du es nicht gesagt hast. Aber wie geil von dir wirklich? Ich habe mitgedacht, wenn du es gesagt hast.

[00:27:51]

Das wäre wirklich gut. Darüber hinaus hätte ich vielleicht Ja gesagt.

[00:27:59]

Ich weiß gerade nicht okay, wir sitzen wieder zusammen. Und Malina und Jessie, ihr habt mir gerade beide erzählt, wie das Date fand. Jetzt könnte es euch gegenseitig nochmal sagen. Malina, wie hat sie das denn gefallen? Und möchtest du sie nochmal wiedersehen? Ja oder nein? Und eine kleine Begründung war auch noch ganz gut.

[00:28:16]

Hat super viel Spaß gemacht. Ich hatte ja, das war einfach lustig und total sympathisch, und ich glaube, du bist echt cooler, sympathischer Typ.

[00:28:24]

Aber für mich persönlich vielleicht, weil es wirklich cool und wir können jetzt, wir trinken halt nicht mehr.

[00:28:40]

Wie hast du dich entschieden und warum? Du musst natürlich jetzt erst einmal die Katze aus dem Sack lassen.

[00:28:46]

Schlecht.

[00:28:47]

Also erst mal ganz kurz. Ich fand es auch sehr aufregend, und ich habe mich auch dagegen entschieden. Erstens bin ich allergisch gegen Katzen.

[00:28:56]

Aber ich habe meine Katzen sind hyperbel, sind für Allergiker geeignet, weil mein Exfreund nämlich auch eine Allergie hatte. Damals habe ich mir die angeschafft. Das ist kein Grund. Aber er meinte gerade, ich meine gerade, ich habe es extra nicht gesagt, um die Atmosphäre zu zerstören, weil es mir, ehrlich gesagt, ziemlich cool von ihm.

[00:29:18]

Wenn wir jetzt keine Katzen hättest, die Anti Allergien sind, dann wäre das vielleicht gleich von Anfang an irgendwie Sundowner gewesen.

[00:29:26]

Er hat ich irgendwie gut damit gedacht hat.

[00:29:29]

Aber ansonsten habe ich auch supercool. Ich denke mal, dass er auf die Ebene nicht so richtig gefunkt oder Gewalt dementsprechend.

[00:29:45]

Diesmal hat es leider nicht gemacht. Tinder spendiert durch ein Tinder Gold Abo. Insofern wünsche ich euch dafür viel Erfolg. Und wenn ihr diesen Podcast gehört habt und sagt Jessica supercool oder Malina hat mir total gut gefallen, dann könnt ihr uns natürlich auch mailen.

[00:30:02]

Und zwar an Dave. Nicht mit Vergnügen. Und wer weiß, vielleicht kommt ja die eine oder andere E-Mail für euch rein.

[00:30:12]

Na gut, dann vielen Dank. Ich wünsche euch alles, alles Gute. Vielen Dank, dass Sie heute vorbeigekommen. Seit März Megastars. Wir hören uns das nächste Mal wieder. Bis dahin. Herr Aminata, indem Sie es nicht gemerkt hat, Sie haben sich beide gegeneinander entschieden. Ich glaube ja. Wobei das sagt jeder von sich selber, dass er eine gute Menschenkenntnis hat. Aber ich habe eigentlich gleich von Anfang an gedacht, als Sie angefangen haben zu reden.

[00:30:43]

Ich glaube, das wird nichts. Sie ist nämlich eher eine, die nach vorne prescht und sehr stark auch eine Meinung hat. Bei ihm merkt man, er ist ein bisschen sensibler und vielleicht ein bisschen zu weich für sie. Aber die beiden waren super lustig. Es hat mega viel Spaß gemacht.

[00:31:00]

Mal gucken, irgendjemand wird sich schon finden, der sich bei uns meldet und der die beiden Datenmüll, bin ich mir sicher. Ich hoffe die es gut und ich freue mich, wenn wir uns bald mal wiedersehen bestanden.

[00:31:13]

Das war ein Podcast von Missvergnügen und Tinder, abonniert im Podcast jetzt auf Apple, Spotify oder wo ihr sonst noch Podcast hört und verraten uns doch in einem Kommentar, wie euch der Podcast gefällt.

[00:31:24]

Wir sind gespannt Feedback. Und nächste Woche gibt's dann das nächste Mal Podcast. Wir freuen uns auf euch. Dann.