Happy Scribe Logo

Transcript

Proofread by 0 readers
[00:00:00]

Handelsblatt. Hallo und herzlich willkommen zur Geschichte von Wirecard! Ich bin in carapax und mit mir hier im Studio ist mein Kollege Felix. Sollte man. Hallo Felix, hallo Ina. Heute geht es um die beiden wichtigsten Personen in diesem wohl größten, umfangreichsten und vielleicht auch unglaublichsten Bilanzfälschungen. Skandal der deutschen Nachkriegsgeschichte? Es geht um Markus Braun, den Mann, der 18 Jahre lang als Vorstandsvorsitzender am Steuer des Konzerns stand.

[00:00:35]

Ich glaube, dass wir ein sehr starkes organisches Wachstum vorweisen können, wenn wir im ersten Halbjahr ein Umsatzwachstum von mehr als 35 Prozent erzielen können. Das letzte organische Wachstum noch einmal sehr stark schlagen. Ich würde sagen, die Neukunden Abschlüsse weisen einen außerordentlichen Anstieg auf.

[00:00:55]

Markus Braun, der war das Gesicht von Maria, karrt der Mann für die große Bühne, aber verantwortlich für das eigentliche Geschäft oder zumindest einen großen Teil davon. Das war der zweite Mann, war Bayer, karrt der Organisations Vorstand und Asien Chef Jan massack.

[00:01:10]

Du bist ja einer der sehr wenigen Journalisten in Deutschland, die mal mit Jan Marsa Lek, der Nummer zwei bei Wirecard, gesprochen haben, ihn persönlich kennengelernt haben. Was kannst du uns denn erzählen, nachdem er jetzt international gefahndet wird?

[00:01:25]

Wenn ich ihn jetzt auf einen Nenner bringen müsste, würde ich sagen Er war der Typ Aufsteiger. Ein bisschen undurchsichtig und so eine Art Projektionsfläche für andere, für sein Gegenüber.

[00:01:36]

Einer muss Schuld haben, und ich bin die naheliegende Wahl. Ich habe mehrere Pässe wie jeder gute Geheimagent.

[00:01:43]

Aber keine Ahnung, ob einer davon Honorarkonsul ist. Ich lasse schon mal ein Foto von mir retuschieren, auf einen Drink am Strand einladen. Wobei ich, da er jetzt mal ein paar Monate warten würde, bis sich der Wirbel gelegt hat. Mit dem Privatjet können wir uns ja jetzt auch leisten. Ich suche mir gerade neues Coupé aus. Damit komme ich ganz relaxt nach München zurück. Mit 1,9 Milliarden kann ich mir den Starnberger See nicht leisten.

[00:02:15]

Wenn ihr diese Frage gefällt, kannst du ab jetzt jeden Mittwoch neue Folgen bei Podemos anhören Geh jetzt auf polymorph Wirecard, lade dir die App direkt herunter und Folge der Episode zu verpassen.