Transcribe your podcast
[00:00:00]

Grenzenlos hören Bayern 2. Radio Wissen. Montag bis Freitag. Die ganze Welt des Wissens. Kurz nach 9 Uhr und 15 Uhr. Als sich Antonius einmal mit Kleopatra beim Fischfang belustigte und über sein geringes Glück dabei sehr verdrießlich war, befahl er einigen Fischern, heimlich hin zu schwimmen und schon vorher gefangene Fische an seiner Angel zu binden. Auf diese Art zwei oder drei Mal Fische. Dies entging der Aufmerksamkeit der ägypterin nicht. So befahl sie einem von ihren Leuten eiligst hinzu, schwimmen und einen getrockneten Salz Fisch an die anzuhängen.

[00:00:50]

Antonius, der einen Fang getan zu haben glaubte, zog die Angel in die Höhe, und da hierüber, wie leicht zu denken ein lautes Gelächter entstand, sagt Cleopatra überlast du doch, Imperator die Angelrute uns Königinnen von Pharaos und Cano apus. Dein Fang sind Städte, Könige, Länder. Kleopatras Scharfsinn, ihre Schönheit, ihre Nase hatten es nicht nur dem römischen Imperator Marcus Antonius angetan, sondern faszinierten noch Jahre später den antiken Dichter Plutarch. Diese Attribute, vor allem die schöne, scharf geschnittene Nase, gehören seit Jahrtausenden zu jedem Mythos, der sich um die göttliche Königin vom Nil rankt.

[00:01:37]

Das sind etliche, sagt der Professor für Alte Geschichte an der Universität Augsburg, Gregor Weber.

[00:01:44]

Hier kommt nun ein ganz wesentlicher Aspekt zum Tragen dass sie gerade durch ihre Liaison mit zwei prominenten römischen Staatsmännern Stoff genug hergab für gute Anekdoten. Und man kann sie beurteilen als eine Form, die gewissermaßen einen Mann nach dem anderen berechnend um den Finger wickelte. Man kann sie aber auch als eine Machtpolitikerin, deren primäres Interesse letztlich darin bestand, ihre Herrschaft, ihr Land, ihre Dynastie quasi zu bewahren und von jedem, der sich anbot, das entsprechende Positive abzuziehen.

[00:02:27]

Die historische Kleopatra eindeutig zu fassen ist schwierig. Das liegt vor allem an den sehr widersprüchlichen Quellen. Die römischen Sieger schreiben später über sie. Sie war die Manipulatoren schlechthin, durchaus attraktiv, doch vor allem vollkommen korrupt. Anziehend ist sie. Wunderschön, rühmen ägyptische Chronisten, aber korrupt? Mitnichten. Kleopatra ist eine Vorzeige Politikerin, heißt es in den überlieferten zeitgenössischen Texten.

[00:02:58]

Eine vollendete Göttin, Kleopatra, die siebte. Die Vaterliebe wird im Winter um den Jahreswechsel 1569 vor Christus geboren. Ihre Mutter ist wahrscheinlich eine vornehme ägypterin aus einem hoch angesehenen Priester. Geschlecht aus Memphis so begründen Wissenschaftler zumindest, dass die Prinzessin nicht nur die Sprache ihres Vaters Griechisch spricht, sondern zudem ägyptisch, Hebräisch, Arabisch, syrisch, äthiopisch, persisch madisch. Kleopatra wird die erste, der Tolle mehr sein, die sich mit ihren Untertanen ohne übersetzer unterhalten kann. Bereits seit 300 Jahren regiert der kleine hellenistische Clan über sieben Millionen ägypter.

[00:03:44]

Stammvater ist der makedonische Heerführer Ptolemaios, ein enger Vertrauter von Alexander dem Großen. Nach dessen Tod gelingt es Ptolemaios, sich den fruchtbarsten Teil der Alten Welt zu sichern. Mit dem ertragreichen ägypten kein fremder Lebenssaft, die königlichen Blutbahnen stört, heiraten ihre engsten Verwandten. Förderlich für den Familienfrieden ist diese Strategie nicht. Das zeigt sich auch am Beispiel Kleopatras.

[00:04:18]

Kleopatra wächst im reichsten Land der Welt heran. Ihre Familie residiert in einem weitläufigen Palast um Tempelbezirk in der Hauptstadt Alexandria. Eine halbe Million Menschen wohnen in der Metropole. Griechen, Römer, ägypter, Nubier, Gallier, Juden. In mehr als 2500 Tempeln und Kultstätten verehren sie ihre Gottheiten. Kleopatras Vater Ptolemaios, der Zwölfte, will die Unabhängigkeit seines Reiches bewahren, nicht geheuer ist ihm die junge, rasch expandierende Großmacht Rom. Rom hat in kurzer Zeit Griechenland, Kleinasien und den Vorderen Orient unter seine Kontrolle gebracht.

[00:05:00]

Ptolemaios, der Zwölfte, bleibt lieber sein eigener Herr ägypten und zahlt dafür gewaltige Bestechung. 51 vor Christus stirbt er. Kleopatra ist 18 Jahre alt und übernimmt mit ihrem in aller Eile angetrauten Gemahl, dem zehnjährigen Bruder Ptolemaios, dem Dreizehnten, die Regentschaft. Laut Testament ihres Vaters ist das römische Volk gesetzlicher Vormund. In kürzester Zeit sind die Eheleute zerstritten. Die machtgierigen Berater des jungen Herrschers jagen Kleopatra aus dem Palast. Die Geschwister sammeln jeweils Truppen, wollen den Konflikt militärisch lösen.

[00:05:41]

Rom interveniert und entsendet seinen ersten Mann Gaius Julius Caesar. In Alexandria angekommen, ordnet er sofort an, dass beide ihre Heere unverzüglich entlassen und vor ihm erscheinen. Für die verbannte Kleopatra kein Problem.

[00:05:58]

Diese Fürstin nahm von all ihren Freunden bloß den Apollo Borusse mit sich.

[00:06:04]

Sie stieg in einem kleinen Lachen und legte bei der einbrechenden Finsternis in der Nähe des königlichen Palast des.

[00:06:13]

Da sie kein anderes Mittel wusste, unentdeckt hineinzukommen, legte sie sich der Länge nach in einen Sack, welchen Apollo Torus mit Riemen zu schnürte und durch die Türen zu Caesar trug.

[00:06:26]

Durch diese List, die einen kühlen Geist verriet, wurde Caesar, wie man sagt, zuerst für sie eingenommen. Und da auch sonst ihr Umgang und ihre Reize großen Eindruck auf ihn machten, verführt sie ihn, erobert er sie?

[00:06:42]

Liebe auf den ersten Blick. Der griechische Dichter Plutarch schreibt dazu nichts. Er konzentriert sich auf die politischen Folgen jener ersten Nacht.

[00:06:51]

Cäsar entscheidet den alexandrinischen Bürgerkrieg im Frühjahr 47 vor Christus zu seinen und Kleopatras Gunsten.

[00:07:00]

Ihr rivalisierender Bruder, Gemahl Ptolemaios, der dreizehnte, gerade mal 13 Jahre alt, überlebt nicht. Kleopatra ist Witwe. Allerdings nur kurz, denn der römische Machthaber setzt ihren nächsten Bruder Ptolemaios, den. Neben sie auf den Thron. Aus strategischen Gründen, so der römische Chronist Cassius Dio.

[00:07:22]

Caesar fürchtete, die ägypter möchten sich da die Herrschaft einer Frau überantwortet, erneut erheben und dies sowie ihr Zusammenleben mit ihm das Missfallen der Römer erregen, befahl er Kleopatra, wenigstens zum Schein, ihren anderen Bruder zu heiraten. In Wahrheit war sie allein Herrscherin und verbrachte ihre Tage mit Caesar. Viele Tage sind es nicht. Schon im April reist Sasa nach Syrien ab. Neue Kriege erwarten ihn. Im September bekommt Cleopatra ihr erstes Kind, Caesars Sohn Caesars. Auf ihre Weisung hin werden in zahlreichen Tempeln Statuen und Reliefs angebracht, die sie selbst als Göttin ISIS und als Horus zeigen.

[00:08:12]

Horus ist das Kind von ISIS und Osiris.

[00:08:15]

In der griechischen Mythologie rächt er den Mord an seinem Vater und folgt diesem auf den Thron.

[00:08:23]

Ist ein knappes Jahr alt, als Kleopatra mit ihrem Gemahl und Bruder Ptolemaios, dem vierzehnten, in die Ewige Stadt aufbricht.

[00:08:32]

Cäsar hat die Regina Amica, die befreundete Königin, eingeladen. Sie logiert in seinem Haus rechts des Tiber.

[00:08:40]

Kleopatra als letzte Vertreterin dieser Dynastie stand einfach für Luxus, für Dekadenz und ließ sich einfach mit den römischen werten. Vielleicht haben sie auch ein bisschen neidisch geschaut, aber es war ebenfalls leicht möglich, das alles auch zu diskreditieren, zumal er ja rechtsgültig mit seiner Frau verheiratet war. Und das war natürlich schon in einer Stadtvillen. Eben diese Kleopatra lebte ein Problem.

[00:09:14]

Nicht für Cäsar. Der wechselt hin und her zwischen seiner Dienstwohnung im Zentrum, in der er mit California lebt, und der Villa am Fluss. Zu Fuß sind es nur 15 Minuten. In der Senatoren Sänfte geht es noch schneller. Oft kommt der Imperator mehrmals am Tag und verbringt auch die Abende hier, an denen nicht selten lange und ausgiebig gefeiert wird. Kleopatras orientalisch exotische Gartenfest sind schnell magnetspulen des römischen Gesellschaftsleben. Ob aus aufrichtiger Verehrung für die Königin oder schierer Neugier.

[00:09:48]

Namhafte Künstler, Dichter, Philosophen finden sich dazu, auch hochrangige Politiker. Caesars Gattin gefällt dieses Wechselspiel nicht. California ist die Tochter des einflussreichen Senators und Konsuls Pizzo, der sicher Caesars Machtbasis in Rom. Damit muss für Caesar klar sein Eine Scheidung kommt nicht in Frage. Eigentlich nicht einmal eine Affäre. Aber der große Feldherr kann und will von Kleopatra nicht lassen.

[00:10:17]

Kein Wunder laut Plutarch an und für sich war ihre Schönheit, wie man sagt, gar nicht so unvergleichlich und von der Art, dass sie beim ersten Anblick bedrückte. Aber im Umgang hatte sie einen unwiderstehlichen Reiz, und ihre Gestalt, verbunden mit der gewinnenden Art ihrer Unterhaltung, hinterließ einen starken. Die öffentlichkeit ist empört. Das tangiert Kaeser wenig. Er nimmt sogar in Kauf, dass sich führende Senatsmitglieder gegen ihn wenden. Am 15. März 44 vor Christus geht Caesar in die Senatssitzung im Saal des Pompeius Theaters Verschwörer stürzen sich auf ihn.

[00:11:00]

Einer der Anführer, der Sohn einer früheren Geliebten. Markus Junius Brutus führt den letzten von 23 Messerstichen. Kaiser ist tot und Rom in Aufruhr. Kleopatra packt ihre Sachen, besteigt überstürzt ihr Schiff und reist samt Gefolge ab. Unmittelbar nach der Ankunft in Alexandria stirbt ihr Gemahl Ptolemaios, der 14 aus ungeklärter Ursache ein unschöner Verdacht lastet auf der Königin. Beweise gibt es nicht, aber ein Motiv. Warum ernennt sie so schnell ihren Sohn zum neuen Pharao an ihrer Seite?

[00:11:37]

Ptolemaios, der 110. Marion. Und warum lässt sie ihn so über die Maßen feiern als das gottgewollte Kind? Fragen, die die Bevölkerung am Nil nur vorübergehend beschäftigen. Es gibt essenzielle Probleme Eine anhaltende Dürre überzieht das Land.

[00:11:55]

Die alljährlichen überschwemmungen, die den Boden fruchtbar machen, bleiben aus. Seuchen suchen Städte und Dörfer heim. Kleopatra erweist sich als kluge Real und Innenpolitiker. Sie schnürt ein fortschrittliches Reformpaket, das die Agrarwirtschaft und das Steuerrecht neu regelt. Damit gelingt es ihr, das Reich schrittweise wieder auf Kurs zu bringen. Kleopatra will, und da folgt sie ganz ihrem Vater. Eine sichere Zukunft für ägypten. Eng verwoben mit dem Geschick, besser mit dem Erfolg der Großmacht Rom.

[00:12:32]

Drei Männer hatten den Mord an dem großen Diktator gerächt, sein zierlicher, intelligenter Adoptivsohn Octavian gerade 18 geworden, der 20 Jahre ältere, erfahrene, selbstbewusste, beliebte Heerführer Marcus Antonius, einstmals Konsul an der Seite Cäsars und als Dritter im Bunde das Triumvirat der politisch eher bedeutungslose Marcus, Emilys Lipide.

[00:12:58]

Paulus zeichnet verantwortlich für Afrika, Octavian für den Westen. Marcus Antonius für den Osten des Imperiums, damit auch für ägypten und damit auch für sie, die 29-Jährige, von der man wissen will für oder gegen die Caesarea. Marcus Antonius lädt sie zu einer Unterredung ein, und das in pompösen Rahmen. Die Göttliche soll zusehen, wie er seine Flotte in Ephesos versammelt und sich als Dionysos feiern lässt. Lebensfreude, freie Liebe, Wein.

[00:13:31]

Sie antwortet nicht in Demut als Unterworfene abhängige Königin, sondern als stolze Herrscherin eines unbeugsamen Reiches. Wenn er sie treffen will, dann muss er schon auf ihre Pracht Galeere mit den Purpose Segeln kommen.

[00:13:46]

Sie selbst lag unter einem Reich mit Gold verzierten Pavilion, ebenso geschmückt und gekleidet, wie man die Venus zu malen pflegt, mit einer goldenen Krone oder hängern, einem eng am Hals anliegenden Perlen, Collier, einer langen Perlenkette, die sich über der Brust kreuzt.

[00:14:06]

Knaben, die den Liebesgöttin auf Gemälden ähnlich sahen, standen zu beiden Seiten und fesselten ihr Kühlung zu. Manche antike Autoren wissen zu berichten, dass Kleopatra als einziges Kleidungsstück einen Perlon Tanga trug. Wie auch immer. Marcus Antonius wird schwach. Kleopatra wird schwanger. 38 ist Marcus Antonius und denkbar angetan von der elf Jahre jüngeren Kleopatra absoluter Herrscher. Dazu Leidenschaft pur, Lebenslust pur. Kleopatra gefallen besonders seine Extravaganzen. Sie selbst zelebriert gerne ihre Rolle als Göttin ISIS in Menschengestalt, ISIS, die Gebärende und wie all die Pharaonen und Pharaonen vor ihr sorgt sie dafür, keine Götter und Göttinnen neben sich zu haben.

[00:14:59]

Die ältere Schwester Berenice, die vierte, ist bereits Gewalt voll vom Thron gestoßen worden. Auch die jüngere neue, die vierte, muss als mögliche Rivalen sterben. Antonius erledigt das für seine Königin der Könige.

[00:15:15]

Außerdem schenkt er Kleopatra für Nickerchen, Teile von Kilikien und Arabien, dazu die wertvollsten Balsam Distrikte von Judäa.

[00:15:25]

Sie schenkt ihm Zwillinge Alexander Helios Sonne und Kleopatra Selene Mond. Marcus Antonius kann kein Familienvater in ägypten sein. Er ist Feldherr und Politiker und nach wie vor in zweiter Ehe mit Octavia verheiratet, mit der er zwei Kinder hat. Geheiratet hat er sie, um sich mit seinem Opponenten und zugleich Partner im Triumvirat Octavian gut zu stellen.

[00:15:52]

Octavian Bruder Marcus Antonius bleibt ägypten drei Jahre lang fern. Die Herrscherin am Nil muss mit ihren Zwillingen warten. Kleopatra jedoch ist hartnäckig. Sie lässt den Kontakt nicht abreißen, unterstützt ihn im Kampf gegen die Parther, genau wie seine Frau. Doch erfolgreicher Marcus Antonius verlässt Octavian allerdings reichlich brüsk und sehr zum Verdruss ihres Bruders. Der veröffentlicht in einem Propaganda Akt gegen den untreuen Schwager dessen Testament.

[00:16:26]

Darin wünscht sich Marcus Antonius, neben seiner Kleopatra in Alexandria bestattet zu werden. Für die Römer ein Schock.

[00:16:39]

36 vor Christus kommt das dritte Kind zur Welt. Tolle Majors Philadelphia. Dass sie fortan fest zusammengehören und gemeinsam regieren, daran lassen Kleopatra und Marcus Antonius keinen Zweifel. Er erklärt sie und ihre Söhne in einer prunkvollen Zeremonie zu Herrschern über ägypten. Länder werden an die Kinder verteilt, auch solche, die Marcus Antonius erst noch zu erobern gedenkt.

[00:17:04]

In der Heimat heizt Octavian inzwischen die öffentliche Meinung gegen den Rivalen an und stilisiert Kleopatra zur dekadenten, wohl lustigen Verführerin und verschwenderischer.

[00:17:16]

ägypten ist eine Gefahr für Rom.

[00:17:19]

Rom erklärt Kleopatra und damit auch Marcus Antonius den Krieg. Herbe Verluste im ersten militärischen Auseinandersetzungen können das Paar nicht schrecken. 31 vor Christus beginnen die Vorbereitungen zum Endkampf. Kleopatra selbst ihre Strategie durch eine Seeschlacht soll es sein, die Armee des Marcus Antonius, bilden., Römer und ägypter. Dazu senden 13 verbündete Könige ihre Truppen. Hundertausend Fußsoldaten, 12000 Reiter und mehrere tausend Pferde werden auf fünf Kriegsschiffe verladen. Ein logistischer Kraftakt. Die Armada segelt über die ägäis nach Athen.

[00:18:02]

Es geht in die finale Schlacht bei gegen Admiral Marcus Santos Agrippa ein militärisches Genie im Dienste Octavian Agrippa. Schiffe sind klein und wendig, ändern pfeilschnell ihre Richtung, und Formation Antonius schwere Flotte ist im Nu eingekesselt. Agrippa hat den Wind besser berechnet. Die Front der Gegner reißt auseinander. Cleopatra bildet mit ihren Schiffen die Nachhut und soll auf die Weisung des Marcus Antonius warten Im Augenblick der Katastrophe entscheidet sie beherzt selbst und bricht durch das Chaos heim nach ägypten, koste es, was es wolle.

[00:18:42]

Ihr Geliebter steigt um auf einen kleinen Segler und folgt ihr. Die Schlacht bei Actio ist schmählich verloren.

[00:18:51]

Kleopatra gesteht die Niederlage nicht ein, als sie den Hafen von Alexandria erreicht. Lässt sie die Siegeszeichen setzen? Das Volk jubelt ihr zu.

[00:19:02]

Wenig später erfährt die Stadt zwar vom Debakel gegen Agrippa, aber die Pharaonen weiß sich zu inszenieren als unüberwindbare, personifizierte Göttin ISIS an ihrer Seite der ruhmreiche Marcus Antonius. Sie feiern ein Fest nach dem anderen, lassen ihr Volk teilhaben an Prozessionen und öffentlichen Gelagen.

[00:19:23]

Octavian wartet in Rom, lässt sich in aller Gelassenheit von dem dionysischen Treiben in Alexandria berichten. Erst ein Jahr später rückt er nach ägypten ein. Der trinkende, feiernde Feldherr Marcus Antonius hat sein Charisma verloren, seine Truppen laufen über für etwas mehr Sold und besseres Essen geht die Hauptstadt nahezu kampflos an Octavian.

[00:19:48]

Kleopatra rettet sich mit dem Staatsschatz in ihr Grad mal den Eingang lässt sie verrammelt. Eine Nachricht erreicht Marcus Antonius und Cleopatra ist tot. Er stürzt sich ins Schwert.

[00:20:02]

Schwer verletzt erfährt er Es hat sich um eine Lüge gehandelt. Kaum mehr fähig zu atmen, lässt er sich zum Mausoleum tragen, wo die Seine sich versteckt. An Seilen hievt man ihn durch ein Fenster, stirbt in Kleopatras Armen.

[00:20:17]

Kurz darauf gelangen Octavian SS-Männer über das gleiche Fenster in den Tempel und nehmen die Königin fest. Sie trifft sich mit Octavian, will den Thron für ihren Sohn Cesare retten. Octavian lässt sich nicht beeindrucken, sondern sie abblitzen. 39 ist Kleopatra jetzt, und eines will sie nicht als Kriegsbeute im Triumphzug durch Rom geführt werden Lieber sterben.

[00:20:42]

Doch wie der Kobra bis ist von ihr bewusst gewissermaßen in Umlauf gebracht worden, um ihre Nähe an die Göttin ISIS besonders zu betonen. Und schließlich war ja die Schlange, die Kobra, ja auch ein Zeichen für die ägyptischen Pharaonen, sozusagen der Biß der letzten Kobra quasi zum Ende gebracht hat.

[00:21:04]

Intensives Quellenstudium und zufällige Funde bei Ausgrabungen können das Rätsel nicht lösen, sagt der Professor für Alte Geschichte an der Universität Augsburg, Gregor Weber. Hier muss man interdisziplinär vorgehen.

[00:21:19]

Biologen bezweifeln die Legende, dass Bise einer ägyptischen Roys Schlange die Königin umgebracht haben könnten. Das Gift dieser Tierart wird selten tödlich, und wenn, dauert es mehrere quälende Stunden lang. Der vom damaligen Chronisten angegebene Zeitraum ist bei weitem zu kurz.

[00:21:37]

Naheliegender ist, dass Octavian die Königin ermorden und einen Suizid vortäuschen lässt. Schließlich will er keinen Aufstand in Alexandria riskieren. Rasch beseitigt er nach ihrem Tod die drei gemeinsamen Kinder von Marcus Antonius und Cleopatra, werden nach Rom gebracht und wachsen bei Octavian als Schwester auf. Bekannt ist nur, was aus Kleopatra Selene wird. Octavian vermählt sie zwanzig vor Christus mit König Joubert, den zweiten von Mauretanien.

[00:22:11]

Hollywood Tauglicher ist es, nichts mehr von den Kindern zu erzählen und dafür opulent zu inszenieren, wie Kleopatra sich die Schlange an den nackten, üppigen Busen setzt.

[00:22:22]

Elizabeth Taylor mit dem unglaublichen blau schwarzen Augen-Make-up stirbt den Liebestod für Marcus Antonius Richard Burton, den muskulösen Helden mit kecker römischer Stirnlampe.

[00:22:35]

Die Legende lebt. Cleopatra verzaubert auch über 2000 Jahre nach ihrem Tod. Macht macht eben erotisch.