Happy Scribe Logo

Transcript

Proofread by 0 readers
Proofread
[00:00:07]

Haben Sie eigentlich schon realisiert, was Sie da passiert? Zuerst traktiert Daniel Sturm und dann sind Sie gekommen.

[00:00:21]

Ich hätte gern, dass Sie ein paar Nachforschungen anstellen. Gegen Bezahlung.

[00:00:26]

Selbstverständlich degenerierten Herrn von und zu dem Mörder Jäger zu spielen, das ist mit Sicherheit kein Job.

[00:00:37]

Weißt du, was die Frau Dr. Lohninger gesagt hat? Ich sollte mehr an mich denke. Wieso du mit der Tochter? Lehrlinge über Paartherapeutin?

[00:00:47]

Warum rufst du mir bitte nicht, woher du kommst? Ja gesagt, na. Er hat nichts gegen mich. Du brauchst mich, damit kann ich dich nicht alleine lassen, das Gefühl gehabt. Ich habe jede Menge. Nun ja. Man konnte ihm nicht absprechen, dass er es ja nur gut meinte und eigentlich ganz bequem aus Nachtmahl. Ein Spiel in zwei Teilen nach dem gleichnamigen Roman von Rainer Nicu Musik Jörg Schlüter, Teil 2, wenn auch das Zimmer im Bungalow des Chronisten keine sofort ins Auge stechende Verbesserung von Suchindex Wohnsituation darstellte.

[00:01:49]

Vor allem der kleine Garten, mit dem Badisch Steg eindeutig bedrohlich Windrad nicht stört. überhAUPT, als hätte Gott ein bisschen mit Photoshop nachgeholfen. Oder vielmehr der Bürgermeister. Denn dem war ja die Wasserwelt dieses Paradies für die geplagten Großstadtmenschen zu verdanken. Sieben streng rechteckige Baggerseen mit je 29 Parzellen an beiden Längsseiten. Insgesamt waren 406 Häuser, einige mehr als in der Ortschaft aushaltbar.

[00:02:28]

Vielleicht nicht so laut reden. Ich habe ich zwar schon eine Weile nicht mehr gesehen. Das heißt aber nicht, dass er nicht trotzdem zu Hause ist. Das haben Sie nicht gewusst. Aber da sieht man wieder mal vor allem unsere hier korrigieren Sie mich. Bungalow hat doch eigentlich normalerweise keinen Keller. Nein, hat er nicht.

[00:03:02]

Warum hat man durch die schrunden das seinem Haus, wenn man sich mit dem Bürgermeister vernünftig unterhält, eine Bauordnung, ja mehr als Anregung zu verstehen?

[00:03:28]

Mit immer vernünftig reden kann? Man muss aufpassen, was ich sage. Immerhin sponsert mir die Gemeinde meine Website. Also von mir haben sie das alles nicht. Inzwischen sind sich die beiden sowieso nicht mehr so gut wie eigentlich eh nicht ausstehen können und umgekehrt. Die Buga lesen, so nennen Sie uns. Warum können sie nicht ausstehen? Die einen halten die anderen für die anderen, die einen für arrogante Besserwisser hat recht. Aber wenn die hier draußen der eigentliche Ort.

[00:04:09]

Dann kann es Probleme geben. Ursprünglich hätten sie ja sogar viel mehr Bunker loswerden sollen. Aber das hat der Elmo verhindert und es geschafft. Der Landeshauptmann hat das damals nicht so übermäßig geschätzt und sich die Presse darüber lustig machen. Das musste man schon verstehen. Der Mann hat der ungeheuer viel für das Land getan. So etwas Verletzte war klar.

[00:04:38]

Und dann ist die Umwidmung von Wiesen, die die Gemeinde für die Erweiterung gebraucht hätte, mit einem Mal vom Land nicht mehr genehmigt worden. Aus Umweltschutzgründen dankbar sein müssen er durch seine beherzte Tat. Gibt es in der Zwischenzeit damals noch keine goldene Nase mehr verdient haben. Beispiel Der Bürgermeister selber erst für die zweite Bauphase eingeplant gehabt, damit es nicht so blöd ausschaut. Kassiert? Tja, Pech gehabt. Diese ganzen Windräder nasentropfen natürlich. Alternative Energie ist ihnen zwar wurscht, aber die haben aus einem ganz anderen Grund dafür gestimmt.

[00:05:38]

Aus Bosheit und zeigen, wer hier das Sagen hat. Jetzt stellt sich auch noch heraus, dass sie wahrscheinlich betrogen haben. In der Wählerliste soll ein Name gestanden sein von Leuten, die gar nicht hier wohnen, gar nicht so wenige und alle in.

[00:06:05]

Niederösterreich hat das wissen müssen, dass das für eine Frau gemacht, ein Fall von wo die Liebe hinfällt.

[00:06:31]

Ich weiß nicht. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht so sicher, ob seine Absichten zu völlig lauterbrunnen. Nach dem Prozess waren diese Tierschützer trotz Freispruch alle Sozialfälle. Und kaum war der Hany mit ihm verheiratet, ist auch schon die ganze Landwirtschaft verkauft gewesen. Warum du eigentlich keine Frau? Ich hatte eine Beziehung in Wien. Schnee von gestern.

[00:07:01]

Jetzt die zweite Welle Warten auf die Geschiedenen mit den halbfertigen Häusern.

[00:07:10]

Außerdem will ich mit 30 Jahren davon.

[00:07:17]

Dabei hat er alles probiert. Aber irgendwann wird es doch geben, oder?

[00:07:35]

Aber dann kam der nächste Schritt.

[00:07:41]

Panik oder Schmerzen? Mit aller Kraft.

[00:07:50]

Der Gedanke, dass sie bei der Wahl ihre Bewaffnung zu große Zurückhaltung an den Tag gelegt hatten, kam dummerweise erst jetzt. Sie waren so überstürzt aus dem Haus gerannt, dass Sie überhaupt nichts mitgenommen hatten. Nicht einmal die Polizei zu alarmieren. Was auch immer da gerade Schreckliches passierte, war also noch nicht zu Ende. Ganz hinten auf der Weide, vielleicht einen halben Kilometer von ihnen entfernt, flackerte ein Licht, brannte ein kleiner Haufen von irgendwas. Es sah aus wie Strohballen.

[00:08:29]

Jetzt hatten sie die Koppel erreicht und blieben stehen. In der aufgeladenen Schwüle froren die Gelsen Amok. Immer wenn es blitzte, konnte es zumindest kurz die Umrisse der Pferde erkennen, die da wildschönau untereinander galoppieren. Eines der großen dunklen Tiere lief jetzt in ihre Richtung. Die jetzt immer stärker werdenden Wind und dem nun schon im Abstand von nur wenigen Sekunden immer wieder aufflammenden Wetterleuchten sah aus wie ein Dampfend des Schlachtross Pferdeflüsterer. Das riesige Pferd hatte einen dicken Strick um den Hals geschlungen, der sich weiter über den Rücken und an der Flanke entlang spannte und hinter ihm in der Dunkelheit endete.

[00:09:25]

Irgendetwas hing da offenbar dran.

[00:09:34]

Da hinten hing tatsächlich etwas. Letzten drei Blitze ließ Sucher nicht erkennen, was es war.

[00:09:41]

Blitzlicht konnte er noch drei andere Pferde erkennen. Das Feuer war wohl gelegt worden, um sie dazu zu bringen, genau das zu tun, was sie schlussendlich auch getan hatten möglichst rasch wegzulaufen.

[00:09:56]

Am Ende des Seils hing das Bein eines Menschen unter dem Fuß, erkannte sofort Das war, da Bestand. Kein Zweifel. Waren die stärksten Pferde der Welt. Hillinger alias Dr. Hallux hätte das bestätigen können. Schließlich war sie gerade von ihnen. Auf ihre Hinrichtung wurde bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts angewandt. Es wurde in Europa, Afrika, Asien und sogar in Japan vollzogen. Die Strafe war vor allem für Hochverrat und für Attentate auf das Leben des Herrschers vorgesehen. Das Attentat war schon mal streichen und das andere hoch vor dem Fahrrad.

[00:10:48]

Meist wurde der Delinquent vor dem Vierteiler gefoltert und dann auf den Richtplatz geführt. Dort wurde er zwischen vier Pferde gespannt und durch diese wurden in die Gliedmaßen ausgerissen. Mit diesen ekelhaften Mist vorzulesen ist ja gut. Also ich würde eher sagen, sich den Tatsachen stellen. Es reicht vollkommen verrückt geworden sein, dass Sie mir alles auf einmal vergessen, dass dich der Typ herausgefordert hat, diese Frau. Dr. Schillinger, warum war die überhaupt noch da? Das frage ich mich auch so sehr an dem Abend nach dem ersten Mord.

[00:11:34]

Wegfahren sehen? Nein. Hat irgendjemand Sie wegfahren sehen? Die Susi war die ganze Zeit über da. Vielleicht hat die mitbekommen Ah, gutes Stichwort, ruft sie doch. Es gibt zwei Möglichkeiten Entweder sie wurde von ihrem Mörder zwei Tage lang festgehalten, oder sie ist heimlich freiwillig da geblieben oder aus irgendeinem Grund wiedergekommen. Einem Grund, der dann ziemlich sicher mit ihrer Ermordung zu tun hat. Da spreche ich auch einiges dafür, dass sie irgendwie Dreck am Stecken gehabt hat.

[00:12:12]

Wozu sonst? Die Heimlichtuerei so Janek erwachte ein wenig aus seiner Lethargie, wenn sie die ganze Zeit über ein feucht Küken war. Wo könnte das gewesen sein? Grasel deutete auf die Hecke zu seiner Linken.

[00:12:31]

Keine nicht adressierten Postsendungen, kein Parken vor der Einfahrt. Ansonsten Achtung pflichtbewusster! Wer wird denn heute noch die letzte Staubsaugervertreter Siedlung stammt aus den 80ern. Seitdem ist diese Art verschollen.

[00:13:07]

Die Küchenmöbel waren weiß, ebenso wie die Vielzahl von völlig gleichen gradlinigen plastikboxen, auf denen die einzige Farben in dem Raum saugten.

[00:13:17]

Die Etiketten dieser Behälter Rot Gelb für Zug hatten ein Regenbogen der aufgeräumtheit. Mit diesem farb Leitsystem vertraute Person war beim Kochen sicher um ein Drittel der Zeit effizienter und auch energiesparender unterwegs.

[00:13:34]

Das konnte, im Krisenfall akkumuliert, schon ein paar Tage länger warmes Essen bedeuten, wenn man am Notstromaggregate los fuhr.

[00:13:52]

Schockiert war es, wozu die Mädchen fähig sei und die gesamte Infrastruktur Zaun bricht. Und sie Huma.

[00:14:00]

Und jetzt haben sie, da war was dran. Es irritierte in der Branche aber nur kurz und wund Piano dazukommt, wo es, während die dorther draußen noch moda und bei vollem Bauch geführt wird. Wir haben jetzt schaut der Regen, von den Spuren übrig gelassen hat.

[00:14:23]

Während der sprach, versuchte Grasel, sich für den Fall eines Kampfes hochgradig nützliche Information einzuprägen.

[00:14:30]

Dass die Nähe des rankes ziemlich genau unter der Quer Nazan der Beste liegen müssen.

[00:14:37]

Erwiderte den traurigen Blick des leicht geschwärzten Wassers in seiner Tasse.

[00:14:42]

Beide gekannt die Doktorin nette Frau Doktor, zurück bei der Wanderung, nette Frau, mit der du suchindex, kostete den Kaffee keine überraschungen.

[00:15:02]

Nach allem, was sie zu kehrte Bustour, sein einziger Freund Frente lese da Antti Windpark Typ und der Elmer Blödsinn Westring interessiert. Außerdem wollen wir hier unsere Ansichten zu weit auseinander.

[00:15:22]

Und du glaubst also, die beiden sind umgebracht worden, weil die Krise draußen passiert? Rauf wie gestern Burnout. Heute werfen sie dich den Wildschweine zum Fraß vor. Wenn der Mensch Hunger hat, macht er alles bei Horta noch nicht einmal. Hendrik Wüst Die Schulten Depression, Arbeitslosigkeit, Verelendung, starken Konsum von Termiten drehen mit dem Baklava, dass die nächste Eskalationsstufe erreicht. Da habe ich sofort meine geleerten Prozesse abgeholfen und darauf trainiert. Und die erste Regel lautet Kupfer erzielen, barsig sichern.

[00:16:07]

Das hast du was die ganze Zeit hier. Ich hoffe, ihr Trainer brauch uns reingelassen, wenn du so vorsichtig.

[00:16:19]

Berechtigte Frage. Gegenfrage Sollte dir nicht eigentlich auch so vorsichtig sein, dass hier nach zwei ungeklärten Morden nicht einfach so zu einem möglicherweise bewaffneten Spinner ausgeht?

[00:16:33]

Die Stille, die jetzt eintrat, war nicht von Waldis, Robert, Sead. Die suche ich gern noch einmal ohne seinen Tinnitus gehört hätte. Aber sie hatte auch was.

[00:16:44]

Ich hab euch erinner Läusen, weil er schließlich schon einmal bewiesen habe, dass sie zu den Guten gehört. Warum sollte das jetzt anders sein?

[00:16:51]

Und in Zeiten wie diesen brauchen wir Leute wie euch, die die Sache selbst in die Hand nehmen. Wenn die Staatsmacht wieder mal nicht weiterkommt, weil wir wissen, wen wir uns auf das System verlassen, sind wir verlassen.

[00:17:06]

Dieser Ansatz gefiel jetzt dem Grasel gar nicht so schlecht. Immer schon. Selbst Systemkritiker, war er für Anregungen aus der benachbarten Systemkritik durchaus offen.

[00:17:16]

Du hast gesagt, du hast alles da, was du brauchst. Was wäre das denn dann so?

[00:17:26]

Vom Wohnzimmer weg führten noch zwei Türen dorthin, wo Ausbrennen getrennte Kreisläufe völlig autark hätten, würde es nur Nebenraum, vielleicht den Bunker auch noch nie, hatte er gefragt.

[00:17:50]

Ich wollte nicht unbedingt zum Nachbarn rüberkam. Etwa 100 Quadratmeter groß war komplett mit riesenhaften Lebensmittel, Konserven und den gleichen Plastikbehälter wie in der Küche gefüllt. Eine Kochnische, zwei Sessel und ein Wassertank, der neben einer kleinen Duschkabine von der Decke hing.

[00:18:30]

Saugt die Feuchtigkeit aus der Luft alle neun Sekunden ein Tropfen aus der Luft. Wie geht es? Feuchtigkeit?

[00:18:44]

Gedacht sitzt, die losbricht so sicher wie in Abrahams Schoß.

[00:19:07]

Immer wieder rauf auf der Wendeltreppe kam Grasel zu dem Schluss, dass die Führung noch nicht umfassend genug gewesen war. Die Verteidigung. In der Nacht auf 20 Meter zwischen die Augen gerät, darf ich absolut legal Schüsse mit Bolzen, aber auch mit acht Millimeter Stahlkugeln.

[00:19:41]

Man nennt es Compound GWA, Armbrust Graßl aber endgültig übertrieben mit seinem dauernden Interesse trocken Schmeckt doch wie frisch gelegt oder nicht drauf gekommen.

[00:20:08]

Dazu Dosen Brot frei, Studi hervor, dass man das Ablaufdatum ruhig Humidor überziehen würde, ein Giftmord eigentlich ins Täterprofil passen will dem Waffenschein.

[00:20:28]

Warum?

[00:20:30]

Bekam einen verkniffenen Gesichtsausdruck, starrte kurz in die Ferne, schüttelte sich dann, als müsse er eine unangenehme Erinnerung loswerden.

[00:20:47]

Gut, ich verschwinde heute noch einmal eine gute Nachricht.

[00:20:59]

Das kann ich Ihnen nicht sagen, hat mit den Ermittlungen zu tun.

[00:21:04]

Ich verspreche Ihnen, dass Sie morgen früh nicht mehr da bin.

[00:21:10]

Eigentlich habe ich ja gedacht, dass bei der Heirat den Namen seiner Frau angenommen hat, um seiner unfreiwilligen Prominenz durch den Tierschützer Prozess zu entgehen. Jetzt haben wir aber einen noch besseren Grund hierfür. Sie werden es nicht glauben.

[00:21:24]

Er ist vor Jahren einmal in Uganda erwischt worden, als er von irgendwelchen geschützten Papageien aus dem Land schmuggeln wollte oder freigesprochen worden.

[00:21:38]

Er ist ja dort, und das Beste ist Man kann ja. Da merkte man den Profi Gernot Bremer.

[00:21:54]

Sind Sie so viel wert, dass Sie das Risiko ein Jahr in einem ugandischen Gefängnis gerade noch Ferienlager ist es auch keinesfalls.

[00:22:03]

Aber da werden offenbar horrende Summen bezahlt. Wir überprüfen, ob es Anhaltspunkte dafür gibt, dass daher Abenteuer auf diesem Gebiet noch aktiv war. Wenn er immer noch mit zwielichtigen Kunden zu tun hatte, könnte uns das entscheiden. Ich muss jetzt wieder zurück zum Tatort, was wir uns nicht mehr sehen sollten.

[00:22:23]

Vielleicht auch irgendwas mit Tieren oder Tierschutz zu tun gehabt?

[00:22:26]

Nein, nicht, dass ich wüsste. Aber wir werden es herausfinden.

[00:22:30]

Soll der Suzie jetzt doch anrufen? Dazu war ich doch schon öfter davongelaufen. Das Spielfeld, auf dem Heimrecht hatte, war immer schon die Indifferenz gewesen in Haltung, Meinung, Entscheidung.

[00:22:49]

Sie würde entscheiden, und er rief vorerst doch nicht an. Der einzige Trost war, dass es bisher keinen Verdiener, sondern zwei Fremde, eine ganz Fremde und einen Fremden, der hier gewohnt hatte. Aber sehr groß war dieser Trost auch nicht.

[00:23:09]

Ich verstehe überhaupt nicht, warum die bei uns umgebracht wird. Die kennt doch niemand hier.

[00:23:15]

Kennt Sie vielleicht gelesen, vielleicht noch irgendwas mit Tieren zu tun gehabt? Ich hab mir gedacht, irgendwas hat da ja mit den. Es war natürlich nicht nur der schau'n Teil der liebe Gott, zumindest nicht nur wegen ihres sind Sie auf die Welt geschickt, hatte aufgefallen, nachdem einige Feucht Kirchner schon nach dem ersten Mord ihre Absicht bekundet hatten, nie wieder Wildschwein Fleisch zu essen, weil sie ansonsten bei jedem Bissen an jeden Bissen, den die Viecher vorher gehabt hatten, nunmehr sogar einige, die die Abhaltung der Faschings mit dem großen Pferde waren, in der bisherigen Form in Frage stellen.

[00:23:56]

Zum Beispiel Bürgermeister, Bagage oder der Kapellmeister den Umzug machen. Stellt euch mal vor, wie die ganze Umgebung, dann kommt der Wagen irgendwie ins Publikum. Schauen, schauen doch alle nur auf die Pferde zu sehen, brechen. Jemals davon gehört, dass der Abenteuer in Wirklichkeit vielleicht sogar fanatischer Tierschützer in Uganda mit Eiern von geschützten Vögeln. Abenteuer ausgerechnet. Aber man findet es sogar.

[00:24:52]

Man muss nur Grasel näherte sich dem Abenteuer Hof auf ganz leisen Sohlen. Es war ja wirklich erstaunlich, was Google alles über uns wusste.

[00:25:08]

Abenteuer in Uganda, die Eier unter den Eiern gehabt hatte.

[00:25:14]

Einigermaßen bizarr Wer auch immer die Bestellung aufgegeben hatte, hatte sich eher nicht mit einem ungewissen Erfolgsaussichten zufrieden gegeben. Also brauchte Graßl einen Beweis für die Anwesenheit von Vögeln. Aber hier fanden sich nur alte landwirtschaftliche Geräte, die sich der alte Bauer wahrscheinlich in Erinnerung an bessere Zeiten aufhob. Alles Mögliche, aber keine Vögel, keine Käfige.

[00:25:45]

Oder hatten sie die Infrastruktur überhaupt irgendwohin ausgelagert an einen Ort, an dem sie sicher sein konnten, unbeobachtet zu sein?

[00:25:55]

Gedankenverloren starrte Grasel zu Boden. Dann fiel sein Blick auf den Fahrradständer. Eines der beiden Räder fehlte. Man konnte aber sehen, wohin es sich wegbewegt hatte. Hinter dem Schuppen. Kein Einheimischer würde darin einfach so mit dem Rad herumfahren. Dazu braucht es schon einen guten Grund Er gab sich einen Ruck und tauchte in den Dschungel ein. Ist es nicht schrecklich?

[00:26:40]

So ähnlich hatte das auch formuliert. Burgherren Speisezimmer war ziemlich groß für einen Einpersonenhaushalte.

[00:26:49]

Eineinhalb an der Wand hing ein großes Gemälde, eine Schlacht, eine Szene in Cinemascope, mit Reitern, Pulverdampf, Bajonetten betrachtet. Nicht, dass es ihn interessierte.

[00:27:04]

Aber es interessierte ihn, interessiert zu sehen.

[00:27:27]

Es war klarerweise eine Schnapsidee gewesen, sich darauf einzulassen, sich damit zufrieden zu geben. Dass der Grasel schrieb Treffen uns beim Grafen.

[00:27:36]

Tendenz zur leichten Verspätung war leider legendär.

[00:27:56]

Die Zeit bis dahin vertreiben mit Conversation.

[00:28:23]

Wie kommt eine Paartherapeutin dazu? Suchindex entschied, dass es jetzt an der Zeit war, das Ende dieser Geschäftsbeziehung einzuläuten.

[00:28:46]

Ich bin auch gekommen, weil ich diesen Auftrag wieder zurückgeben möchte. Wenn ich die Flinte ins Korn werfen wollte. Das war für uns alle ein bißchen viel in kurzer Zeit herausgefunden.

[00:29:05]

Ich hätte zumindest gern herausgefunden, warum sie mich wirklich engagiert haben. Das macht mich auch wahnsinnig.

[00:29:13]

Schwing Shampoo! Erinnern Sie mich daran, dass ich damit beim Aufdringliches. Während sich ein Dorf umgehört haben bei diesem Brost Wirtshaus da was? Was reden denn die Leute über mich? Das ist ja das nächste. Sie sind überhaupt nicht im Gerede. Das.

[00:29:42]

Niemand glaubt, dass sie den Armen ermordet haben. Elmar Der glauben nämlich, die meisten sind sowieso nimmer durchfüttern wollten.

[00:29:52]

Flüsse, das sagen Sie, sie hätten nichts herausgefunden.

[00:29:59]

Sie darf es noch einmal versuchen bitte Bücking Ich krieg langsam meinen Hunger. Langsam, aber sicher seiner temporären Unerreichbarkeit ein ganz schlechtes Gefühl.

[00:30:30]

Grasel steckte zwar tief im Wald und würde eine Weile brauchen, um wieder herauszufinden. Aber da schon früher Abend und die Sonne zwischen den Baumkronen gut zu sehen war, musste er nur in ihre Richtung gehen. Denn der Fluss Lake östlich von Feucht. Irgendwann würde er dann auf einen Weg treffen und rechtzeitig zum Abendessen kommen. Ob er zuerst den mächtigen Schlag auf den Kopf bekam und danach das Gleichgewicht verlor oder umgekehrt, machte für ihn in dieser Sekunde wenig Unterschied. Denn für Grasel verwandelte sich der frühe Abend so oder so blitzartig in dunkelste Nacht.

[00:31:13]

Bürgermeister Bagage hatte der Polizei den Sitzungssaal des Amtes als Kommandozentrale zur Verfügung gestellt. Die Tische waren zu einem Großen zusammengestellt. Karten der Umgebung waren darauf ausgebreitet, einige Funkgeräte lagen herum, und die Zahl der leeren Kaffeetassen war wesentlich größer. Dem kollektiven Blutdruck gut tun konnte. Aber alle hier schlugen sich jetzt schon die zweite Nacht hintereinander um die Ohren. Zwischendurch einmal kurz gedüst. Hören Sie, ich habe jetzt 50 Leute da draußen, und es sind mehr angefordert. Ich bin leider nicht die bezaubernde Jeannie.

[00:31:49]

Was ich mir fünf Leute wünsche, und zehn Sekunden später sind sie dann da, wenn es darum geht, mein Freund zu finden, der sich ziemlich wahrscheinlich in der Gewalt befindet, der so wahrscheinlich alle zehn Minuten unterbricht, weil er noch so alles sofort abmarsch.

[00:32:34]

Windräder zu den Windrädern dorthin? Keine Ahnung.

[00:32:43]

Die Gesten und Blicke gingen steil nach oben An der Spitze des gähnend langen Mastes saß ein Querbalken, an dessen einem Ende das eigentliche Windrad befestigt war. Aus einer offenen Luke an seiner Unterseite hing etwas heraus. Ein Körper an einem Seil, der mit Sicherheit höchste, der jemals gebaut worden?

[00:33:17]

Nein, leider noch nicht.

[00:33:21]

Wir warten auf das Einsatzkommando.

[00:33:24]

Es ist ja nicht auszuschließen, dass der Mörder noch da drin ist, weit weg sein Gesicht nicht erkennen konnte. Was er aber sehen konnte, war Er trug ein weißes Hemd.

[00:33:45]

Hat er sich nur so aufgebrezelt für die Runde, die er hatte gehen wollen und außerdem selbst auf diese Entfernung sah er irgendwie.

[00:33:55]

Er sah aus wie man, nahm das Fernglas aus seinem Gesicht und hielt es. Zeit seines politischen Lebens hat der Bürgermeister Bagage immer und immer wieder gepredigt, dass es nun wirklich keinen Grund gab, gegen diese Windräder zu sein. Es war allerdings sehr wahrscheinlich, dass er in den letzten Sekunden seines Lebens diese Haltung noch einmal überdacht hatte. Das Grasel den Tagesanbruch überhaupt mitbekam, war einem Loch in der Decke seines Gefängnisses vielleicht dreieinhalb, vier Meter über ihm zu verdanken. Wie er jetzt erkennen konnte, befand er sich in irgendeinem Gemäuer, unter der Erde leben musste.

[00:34:49]

Eine Art Bunker, schnieke und aufgeräumt wie feucht und modrig, hatten Wurzeln die Wände durchbrochen. Deshalb war wohl auch der Boden mit Erde bedeckt. Wie war er hier hereingekommen? Da außer ihm noch jemand.

[00:35:14]

Du bist hier der Bürgermeister. Warum der Bürgermeister ein Windrad zu hängen, das die Symbolik doch ziemlich augenscheinlich lang genug Bürgermeister ist, gibt es eine Menge Storys. Jeder Art hatte seine Finger nicht unter Kontrolle gehabt. Dort hat er einen über den Durst getrunken, hat einen Job verschafft und im Amt nicht. Dazu muss man nicht einmal so ein Lokal sein, wie es denn der Bagage zum Abenteuer gestanden. So wie alle anderen auch. Wahrscheinlich sogar noch feindseliger. Vor allem nach dem Elmo des Landes hat man es schon recht schmerzhaft gespürt, wurde nicht vergrößert, und sonst hat es sich auch eine Weile ordentlich gespielt.

[00:36:01]

Wer stellte sich unter das Loch und streckte einen Arm hoch zur Kante? Oben fehlt neben vielleicht zwei Meter das ganze Material, hier zu einem Haufen auftürmen und den dann erklommen Geballer, noch dazu ein Seil oder so etwas gehabt hätte. Dann hätte er eine Schlinge machen und versuchen können, ob es sich da oben vielleicht irgendwo verfing und sich dann hochziehen. Klarerweise hatte er kein Sei aber etwas anderes. Und Grasel tat, was er auch sonst immer wieder einmal gerne tat.

[00:36:39]

Er begann, sich auszuziehen. Es war Suzie, ich wünschte sich, das könnte Karte völlig vergessen, sie anzurufen und ihr schonend beizubringen, was mit Grasel passiert war.

[00:36:58]

Und jetzt hatte sie es sicher aus den Nachrichten erfahren. Das war gar nicht gut. Nein, auf keinen Fall.

[00:37:06]

Ich bin mir sicher, es ist doch alles schon schlimm genug, wenn jetzt auch noch was passiert. Ich mache mir keine Sorgen machen.

[00:37:26]

Es tut mir wirklich leid. Eigentlich der Kommissar die Leichen nicht zusammenpassen.

[00:37:33]

Also nach wie vor keine Idee, wie die Frau doch noch weg.

[00:37:42]

Am Abend vor dem ersten Mord fragen sich alle irgendwas, das mir weiterhelfen könnte.

[00:37:55]

Am Lagerfeuer und am Tag vor dem Mord habe ich noch einmal mit der Plaudert geraten, dass ich in unserer Beziehung nicht zurückschreckt, dass ich egoistischer sein soll.

[00:38:07]

Was hat Sie gesagt, wo sie hin wollte, nach Hause? Ist das jetzt endlich nach Hause? Darf sie nie wieder, das alles erinnert werden möchte? Wenn zufällig wieder einmal jemand in ihre Praxis kommt, dann schickt sie den sofort weiter zu einer Kollegin. Dann hab ich gesagt, dass war etwas anderes.

[00:38:36]

Gehört das auch so gemeint, wie Sie es gesagt hatte?

[00:38:45]

Wenn jemand ausbricht, hat sie das genauso gesagt wie du jetzt. Gerade unbedingt.

[00:38:53]

Also hat sie wirklich gesagt, wenn zufällig wieder einmal jemand zu mir in die Praxis kommt?

[00:38:59]

Oder wenn zufällig einmal jemand in die Praxis kommt, mit oder ohne noch einmal nachdenken?

[00:39:13]

Die nächsten zehn Sekunden waren die längsten. Die Suche jemals aushalten? Und er hat wahrlich schon oft lange zehn Sekunden ausgehalten.

[00:39:24]

Wieder einmal jemand aus Suchindex Kopf explodierte.

[00:39:33]

Und wenn doch, endlich wieder?

[00:39:42]

Dr. Hallux hatte weder gesagt. Die ganze Zeit über hatte er sich gefragt, ob sie schon vor dem verhängnisvollen Urlaub jemanden in Feucht Kirchen gekannt hat. Jetzt wusste er, wer das war. Jemand, der in Ihrer Praxis gewesen war. Und diese zu ihrem Pech ganz und gar nicht zufrieden verlassen hat Grasel hat es nicht gezählt, aber es waren sicher schon einige hundert, hat es ein T-Shirt und die Hose zerrissen und dann zu einem improvisierten Seil zusammen gedreht, und selbst die Unterhose hatte daran glauben müssen.

[00:40:22]

Er brauchte jeden Zentimeter Länge, um zumindest eine kleine Chance zu haben, dass sich die Schlinge da oben an einer Wurzel oder einem Stein verfing. Dann war aber noch nicht gesagt, dass ihn seine Bastelarbeit auch tragen würde, wenn Anja hoch kletterte.

[00:40:39]

Der nächste Wurf, daneben 412.

[00:40:48]

Sie hatten den Wagen am Fuß des Hügels geparkt, weil sie den überraschungseffekt auf Ihrer Seite haben wollten. Nick ging voran. Er hatte die Armbrust in einer großen Tasche, hatte sie ihnen bereitwillig überlassen, weil er fand, es sei ohnehin an der Zeit, dass sie einmal unter Wettkampfbedingungen ihre Feuertaufe erleben. Sie waren so gut wie oben, als edles Perger eine interessante Frage stellen Was machen wir eigentlich, wenn wir oben sind?

[00:41:22]

Wir wollen nicht. Wir sind nur kurz, wollten Kapellmeister.

[00:41:31]

Zechner stand in der Tür, wird er das Schild Haus Schneeberg blickwinkels und schaute nicht rückhaltlos gläubig.

[00:41:44]

Du hast den ganzen Einsatz von da oben, aber du hast, du kannst ja mal schauen, was sie jetzt gerade machen.

[00:42:04]

Ein Fenster war offen, und auf dem Tisch lag ein Jagdgewehr. Das war nicht ganz optimal.

[00:42:14]

Er nahm das Gewehr hoch, dann ging er zu dem offenen Fenster und zielte nach draußen.

[00:42:20]

Aber nicht, dass du dann irrtümlich abdrücken, ist auch nicht geladen. Nichts Besonderes darf ich auch immer schauen.

[00:42:41]

Jetzt sieht man Windräder mit Willst, musst du dich hinten anstellen? Haben auch andere schon erledigt. Aber ab jetzt wirst du die Windräder ja mit anderen Augen sehen. Jetzt soll der Bürgermeister gesagt Jetzt, wo du ihn dahin gehängt hast.

[00:43:03]

Er zog die Armbrust aus der Tasche. Ich hoffe, für dich ist ihm nichts getan. Ich habe keine Ahnung, wovon du redest. Weder von deinem Freund noch vom Bürgermeister. Der Kapellmeister hob das Gewehr aus dem Fenster und drehte den Lauf in Suchindex Richtung. Zwischen ihnen waren vielleicht vier Meter zu wenig. Aber so war es halt jetzt einmal.

[00:43:29]

Eigentlich hätte sein müssen. Der Bürgermeister hängt extrem viel, antut nun den Verdacht auf zu lenken. Da müssen die Windräder schon mit dem Motiv zu tun haben. Im Schneeberg solle dem Bürgermeister. Was ist ein Grund?

[00:43:47]

Die Windräder waren ja auch nur der Schlusspunkt in einer Pechsträhne, die finale Demütigung. Angefangen hat alles mit dem Abenteuer der Hallux gekommen, um weiteres Unheil gebracht.

[00:43:58]

Wosnitza.

[00:44:01]

Die Frau Dr. liesinger extrem schief gefesselt. Wenn ich sie an die Pferde gefesselt hätte, dann wär es mir vielleicht aufgefallen. Die war natürlich der Schlüssel zu dem Ganzen. Bei den anderen beiden hätten viele ein Motiv gehabt, aber bei mir am schwierigsten, was klarerweise beim Abenteuer der Grund ausgerechnet bei ist.

[00:44:29]

Ich ermordet haben wir jetzt aber mir das Gewehr. Der Landeshauptmann ist sehr wenig sensibel, wenn es um die Verehrung seines überlebensgroßen Selbst geht es nach dem Jahr eine kleine Eiszeit hereingebrochen, und auf einmal war klar, dass keine neuen Bungalows mehr gebaut werden dürfen. Die eigentlichen wertlosen Wiesen gebraucht die nach. Zigfach abgewiesen werden die vom Bürgermeister nicht und deine nicht. Und auf einmal platzt der Traum. Aber wer sagt eigentlich, dass da Abenteuer daran schuld? Es gibt überhaupt keinen Beweis, dass das Gehege aufgemacht hat.

[00:45:13]

Wer soll bitte bei uns gewesen sein, wenn ich diese verrückte Viecher wichtiger sind als die Menschen? Natürlich. Aber wie gesagt, das wär mir möglicherweise alles nicht aufgefallen, wenn mir nicht der Hubert irgendwann einmal erzählt hätte, dass du mit deiner Frau bei der Eheberatung warst. Ich bin mir sicher, dass die mit der Idee von der Eheberatung gekommen ist. Und damit es dir leichter fällt, hat sie keine Therapeuten in ihrem Bezirk ausgesucht, sondern eine in Wien.

[00:45:43]

Eine gute.

[00:45:44]

Die war so gut, dass deine Frau durch die Beratung endgültig zu dem Schluss gekommen ist Mit diesen Blindgängern will ich mich nicht den Rest meines Lebens abgeladen.

[00:45:56]

Man geht doch zu einer Beratung, weil man das Ganze wieder in Ordnung bringen will. Und was macht die feine Frau Doktor meiner Berta? Flausen in den Kopf und Selbstverwirklichung. Und dass man die Zeit, die einem noch bleibt, so gut wie möglich nützen soll. Also ohne mich.

[00:46:10]

Alles haben sie mir genommen, zuerst das Geld und dann die Frau und am Schluss auch noch den ganzen Stolz, den Schneeberg. Alle Abenteuer, alle, die mein Leben zerstört haben. Jetzt sind sie dran. Es ist genug, das Gewehr. Hast du denn Abenteuer gebraucht?

[00:46:43]

Warum war der Abenteuer so extrem von den Gelsen zerstochen? Ich hab in die Nacht über im Hof angebunden, damit, dass seine geliebten Tiere dann gestorben. Meine ganze Waschküche war verscharrt, nachdem ich ihm den Bauch aufgeschlitzt habe. Und dann bin ich mit ihm zum nächsten Nachtmahl.

[00:47:02]

Ich habe ja gewusst, die Wildschweine fressen nur einmal, sagen es mir jetzt sofort, wo man Freunde. Oder sie werden es bereuen.

[00:47:15]

Alles, was ich meinem Leben zu bereuen habe, habe ich schon bereut, oft und lang. Aber die letzten paar Tage gehören nicht dazu. Und daran wirst du sicher nichts ändern. Und noch einmal Ich weiß nicht, wo ich.

[00:47:29]

Jetzt traf es sich einerseits gut und andererseits schlecht, dass der Kapellmeister die Wahrheit sagt. Unbestreitbar gut war, dass der Grasel zu diesem Zeitpunkt aus dem Unterholz brach und endlich auf einen Weg traf, auf dem ihn keine Viertelstunde später die Polizei fand.

[00:47:50]

Es war ihm beim wahrscheinlich tausendsten Versuch, mit seinem Eigenbau so etwas zu treffen, tatsächlich gelungen, sollte sich später herausstellen, dass ihm nichts weniger gelungen war, als die sagenumwobene Nazi Schatzkammer von Feucht Kirche zu finden, indem er schlicht durch ihre von den Jahren und den Hochwassern angelegte Schwachstelle in sie hinein gefallen war.

[00:48:13]

Sie war übrigens leer und ein ehemaliges Munitionsdepot. Weniger gut daran, dass der Kapellmeister Zechner die Wahrheit sagte, war nicht, wusste der Kapellmeister. Die Armbrust beide schossen.

[00:48:37]

Der Warteraum der Notaufnahme des Bezirkskrankenhaus ist die Lobby eines Fünf-Sterne-Hotels, einiges aufzuholen, wenn man es genau nahm, dann auch auf die Lobby eines Drei-Sterne-Hotel. An der Wand gegenüber hing ein Foto Kalender. Er zeigt der Heiligenblut Großglockner im Hintergrund.

[00:49:00]

Hast du Schmerzen?

[00:49:06]

Und jetzt auch noch über den Haufen.

[00:49:15]

Beide hatten geschossen. Aber nur einer. Wirklich? Eines musste man dem Kapellmeister lassen Mörder?

[00:49:24]

Ja, aber ein Lügner. Warum nicht das Gewehr war tatsächlich leer gewesen. Wenn es also nach dem Kapellmeister gegangen wäre, dann wäre die Sache so geendet. Bei Mit Janek in der Rolle des krups. Der Rest der Geschichte lag hier mit einem Loch zehn Zentimeter unterhalb der Schulter, hinter dem sich eine weder geflickte Lunge aufhielt, so Waneck, hatte sein eigentlich anvisierte Ziel zwar nur um etwa eineinhalb Meter verfehlt.

[00:49:56]

Nur hat er dort halt leider der edles Berger gestanden. Er war mit Sicherheit noch nie so glücklich über den Anblick eines Mannes gewesen, der meiner Frau eigentlich auch nicht gesehen hatte, da war er natürlich auch unendlich glücklich gewesen. Aber wenn der Grasel tatsächlich tot gewesen wäre?

[00:50:17]

Dann ja wenigstens nicht deshalb, weil er nicht mit einer Armbrust erschossen hatte. Die Musikanten. Aber warum hast du das nicht erzählt?

[00:51:23]

Erzählte Geschichte erzählt die Geschichte von seiner letzten Jahr vor gut drei Stunden Bin auf einmal skeptisch, dass ich jemals gesehen habe.

[00:52:04]

Ein Hörspiel in zwei Teilen nach dem gleichnamigen Roman von Rainer Nikolaiviertel Bearbeitung Jörg Schlüter Ende des zweiten Teils.

[00:52:14]

Erzähler Peter Simonischek, Christopher Schärf Grasel, Simon Schwarz, Susi Katrin Hauptmann, Wolf Bach, Gerhard Roiss, August Schmölzer.

[00:52:31]

In weiteren Rollen Isabella Archaeen, Manfred Böll, Christian Ernst Technische Realisation, Assistenz.

[00:52:47]

Regie Jörg Schlüter. Eine Produktion des Westdeutschen Rundfunks. Köln 2016. Dramaturgie Christina Hensel.