Transcribe your podcast
[00:00:00]

Eingebettet Reni fahren an den Save the Rest Easy Slip dreht sich die Schraube baute Justitz Caffrey schrieb Ich habe mich aus New Jersey bei Charlie Warning Feel ok kennen Keepers F├╝ssli existentes nur mit Harvey Justice.

[00:00:15]

Bildhafter Swedenborg đöĐÇĐâđ│đŞđÁ Cuv├ęe Sweat ist live changing SLI Tommies presents wegens Berghoff zappte bestellen das Rednerpult W6 gr├╝ndete die schon Svalbard Forsberg Schorfheide Free Premium Driving and Monday Kredite Playmate Kreuzigt f├╝r Dieters.

[00:00:53]

Willkommen bei den Jons. Willkommen bei der taz. Mit einem hei├čeren Tim. Willkommen zur├╝ck zu einer neuen Podcastfolge. Wir sind der Einstieg.

[00:01:07]

Jetzt kann ich euch schon passiert lesen, das Ganze in der deutschen Verkalkten zu haben.

[00:01:15]

F├╝r alle da. Jetzt kommt aber die Podcast with the Johnson. Heute ist die Familie komplett und dicke Junge komplett.

[00:01:23]

Das passt zum Motto Chaotische Introduction, weil die Chaoten mit am Start sind. Wir haben die H├Ąuser als Special Guest einmal den lieben Moritz Mutter Hilfsmotor d├Ârflich mit damit gelangweilt.

[00:01:39]

Das ist ganz meinerseits. Und nat├╝rlich haben wir auch ein neues Bild Marineschiffe nach dem stoert. Es gibt auch einen Applaus f├╝r den dieSPD.

[00:01:49]

Hallo. Ja hallo Leute. Heute heute. Eine etwas heute KOD ich heute wird heute, wenn nicht stimmen gewechselt. Heute werden die die Dialekte rausgeholt, die wir hier so haben.

[00:02:00]

Und wir sind tats├Ąchlich ein sehr chaotischer Haufen mit sehr chaotischen am Ende.

[00:02:09]

Ja, wir Merkel f├Ąllt auch schon unsere unsere Stimmfarbe und unsere Hanfeld wieder in den kauten Akzent hinein. Das passiert tats├Ąchlich automatisch. Man hat es, keiner wusste es. Das kommt einfach. Geht.

[00:02:21]

Nudeln, ├Ąh Nudeln dieser Krise alles gut bei.

[00:02:26]

Auch wie aktuell aktuell ist echt so eine Zeit. Du, was sagst du da? Es wird Zeit. Das muss man wieder sehen. Alle. Ja.

[00:02:34]

Ohne Schei├č. L├Ąsst schon daran gedacht.

[00:02:37]

Ja also ich hab ich ja. Ich hab echt so Wir haben die letzten Tage mal so ein bisschen. So ein bisschen so geschwelgt, weil wir haben so ├╝berlegt. Ah, so wei├č.

[00:02:46]

Wei├čt du noch, wie es damals war, als wir, als wir noch reisen konnten, als wir reisen durften, als das irgendwie das 19h, also als das noch so normal 704 und 12 12 12:10.

[00:03:00]

Und dann haben wir, so hab ich gedacht Alter, ah, wie geil w├Ąre es jetzt einfach mal Island die Nord H├Ąlfte zu machen.

[00:03:08]

Naja, also ja, das ist so ein dass ohne schei├č Leute. Das wird auf jeden Fall das, dass wir auf jeden Fall nochmal aber ganz kurz, aber ganz kurz.

[00:03:17]

Also um ganz kurz im Podcast den Podcast scheint schon als schon als Rednerin sich auch noch. Also da ich wei├č, das ist der rote Faden, da bin ich ganz kurz erkl├Ąren.

[00:03:33]

Rote Fahne Elkins kurz rein Hyrule Valerio reinbringen so kurz zu der der rote Faden wie Tims Geduldsfaden.

[00:03:41]

Ich sag mal so sehr von 1901 sind W├Âlfe alle, ne? Und zwar haben wir heute Lisa und Moritz mit in den Podcast geholt, weil wir uns ├╝berlegt haben Hey, wir hoffen, dass bald das Reisen wieder losgeht. Und deswegen haben wir heute die beiden Rheingold, damit wir einfach mal um unsere, ja ├╝ber unsere witzigsten Erlebnisse auf unseren Reisen zu viert quasi quatschen, wo ├╝ber die Dinge, die wir auf der Welt erlebt haben, die uns ja so Situationen, ├╝ber die wir machen, die, die man manchmal so gesehen hat.

[00:04:15]

Aber heute kommen die ganzen Storys dazu und warum wir schon sehr oft fast gestorben sind von Moritz.

[00:04:23]

Dabei war er vor allem Moritz, aber mittlerweile f├╝r heute Leute mit seine Lebensversicherung erh├Âht wird. Das wird teuer.

[00:04:38]

Auf die Baustelle sage ich nur zu.

[00:04:41]

Dann gleich H├Ârerzahlen heute gesagt Okay, komm, wir packen jetzt mal die Storys aus, quatschen ein bisschen, schwelgen ein bisschen in Erinnerung und sch├╝ren so ein bisschen die Freude. Auch wenn es dann in ich hoffe, ein paar Monaten, vielleicht auch erst im Jahr ich hier dreimal auf Holz klopfen schon richtig sagen Nee, es wieder richtig richtig.

[00:05:01]

Ich hoffe, dass wir das wir nat├╝rlich ein bisschen fr├╝her, das wir einfach so uns und so ein bisschen schon mal drauf vorbereiten, mental, wenn es dann wieder losgeht. So, und jetzt seid da der Applaus jetzt nochmal ├╝ber Moria.

[00:05:15]

Wir haben uns nat├╝rlich vorher ein paar Gedanken gemacht. Jeder von uns hat sich so zwei, drei coole Situationen nochmal ├╝berlegt, was uns in unserer Arbeit auf unseren ganzen Reisen widerfahren ist. Ich glaube, zusammen waren wir bis jetzt in New York, Hawai, Island und auf dem Camp Trip, oder? Ja, genau.

[00:05:34]

Aber Hawaii war eher New York. Von hier waren wir nat├╝rlich zweimal. Das aber nicht, weil ja stimmt, zwei.

[00:05:39]

Man war, weil wir neu und ihr wart ja dann nur zu dritt alleine in New York, in New York, in Hawaii. Da war ich ja nicht dabei. Sehr weise, aber sinnigerweise seitiger.

[00:05:51]

Ich habe sie da komplett ausgeflippt. Wenn er dabei gewesen w├Ąre. Er sei sein.

[00:05:57]

Dezenz oder ich h├Ątte die hochgebracht. Und dann hat sie unser Wolfsrudel aufgenommen. Die neue Wolfsrudel. Da bin ich die Wolfs F├╝hrer geworden. Der kleine Papa. Der Papa. Der Papa Automobil Fahrer. Richtig audiophile Papa. Das war ja. Also tats├Ąchlich. Genau. Bin ich. Ich sage ein bisschen sp├Ąter dazugekommen. Aber es hat da direkt wie Arsch auf Eimer gepasst. Gut, die erste Handlung, die passiert ist. Wir haben es gegen sie. Ein Arschgeweih voraus.

[00:06:31]

Wir also Lisa durchbrennt. Wartungsvertrag. Moritz Krampfhafter.

[00:06:38]

Ich hab dann ab dann glaub ich war es schon so klar, dass wir einfach f├╝r immer.

[00:06:45]

Da kommst du nicht raus, da k├Ânnen wir alle raus.

[00:06:50]

Also das passt wie Arsch auf Eimer oder wie Ihr Handwagen.

[00:06:53]

Parndorf Arsch auf Arsch?

[00:06:55]

Ja genau. Ja ├ärger. Wir glauben ich tats├Ąchlich echt die echte, heftigsten, heftigsten Reisen erlebt.

[00:07:02]

Ich glaube ich kann man fertige Storys, um den Bogen mal wieder zur├╝ck zu fassen zu unserer Storyline heute. Ich w├╝rde sagen, es war richtig. Ich bin immer die rot rote Faden Queen deswegen oder Zora. Ich m├Âchte einer von euch die erste sorry mal auspacken. Oder sollen wir zuerst meinen. Ich meine, wir werden ja sowieso alle dieselben Storys aufgeschrieben haben.

[00:07:23]

Vielleicht haben wir es selber nicht dabei.

[00:07:29]

Oh, man k├Ânnte ja mal starten. Ich bin gespannt, was, was was eure Fabulieren so waren. Ich.

[00:07:34]

Ja. Ich w├╝rde. Ich w├╝rde dann einfach mal starten. Und zwar haben wir das Thema schon mal ganz kurz angeschnitten. Und zwar ging es um Chicken Baustelle. Oh, die ist legend├Ąr. Anna Wieso musste das Thema als erstes einen ganzen Podcast, der unsympathische Art betrifft, jetzt alle umgebracht haben? Hei├čt also das widerspiegelt?

[00:08:00]

Oh, war Aufmerksamkeitsspanne ebenfalls dabei? Ich glaube, wir verlieren Tim.

[00:08:05]

Oh, okay. Er lebt noch.

[00:08:08]

Glaub mir, das Niveau ist auf jeden Fall auf dem H├Âhepunkt.

[00:08:15]

Ich hoffe, ich hab mich gerade so krass verschluckt. Also genau. Okay. Geht's. Oder soll ich dich wiederbeleben? Gab er Tr├Ąnen in den Augen. Ich glaube, so einer war schon tot. Also ich war schon so ein Stillung, dass Tod und zwar bei der Geschichte, weder ja noch nein.

[00:08:47]

Okay, nun, du kannst fortfahren, sonst stelle ich dein Mikrofon kurz auf.

[00:08:50]

Stumm, wenn du noch ein bisschen.

[00:08:56]

Also sagtest Moritz.

[00:08:58]

Das Niveau ist wieder on the top heute, das ist ganz weit oben.

[00:09:03]

Die Messlatte sei beruhigt und beruhigt hab ich mich jetzt nicht mehr auf. Ich bin wieder da. Aber bereut habe ich mich jetzt.

[00:09:13]

Nee, gehen wir jetzt. Oh Gott, oh Gott. 8 Minuten, dann nur Schei├če geredet.

[00:09:22]

Und nach dem Podcast sagen wir da wird sich nicht viel ├Ąndern.

[00:09:24]

Wir sagen eine Stunde Schei├če, ich alles auf die n├Ąchste Stunde ist reichlich. Substanz ist umpolen. Ja, n├Ąchste Woche wieder. War sie glaube ich gegangen.

[00:09:36]

Okay. Darf ich jetzt meine schei├č Geschichte erz├Ąhlen? Oder so..

[00:09:41]

Okay. Also. Und zwar gibt es bei uns. In unserer chaoten. Runde. Einen. Wie nennt man das noch gleich. Ich halte mich komplett aus dem Konzept f├╝r einen Roman oder Nahrung. Es gibt einen Running Gag und zwar ist das Chicken Baustelle und das hat mir, glaube ich auch schon des ├ľfteren mal gejobbt. Aber ihr kennt nicht die Hintergr├╝nde davon. Und das werden wir uns heute ein f├╝r allemal endlich aufkl├Ąren, was Moritz uns fast in den Tod gefahren hat.

[00:10:10]

Ja, es war immer eine dreiste L├╝ge.

[00:10:14]

Also ich war nicht dabei. Ja, ab Model lebt einfach immer ein Ja, das hat ja nichts mit dem Dienst zu tun.

[00:10:21]

Nee, nee, nee, das ist so unfair, dass du seinen Schlaf mit l├Ąsst. Also um mal kurz dein Auto Fall zu Autounfall zu erkl├Ąren. Au├čerdem hat Moritz hab ich auch Durchfall. Das muss ich auch.

[00:10:37]

Nun ja, wenn du schon so die hard facts aus, ist er eben im Keller. Ich kenne keine hard facts, sondern soft max.

[00:11:04]

Gut, ich fahre mit der Geschichte vorlaut. Moris, das ist ja eine M├Ąhrchen Geschichte, aber ich hab meine Zeugin, dass Lisbeth mit dabei. Deswegen hab ich R├╝ckenwind. Also wohl. Es war einmal vor zwei Jahren, als Lisa, Moritz und ich eine Reise begangen haben, angetreten sind, nach Hawaii gegangen habe.

[00:11:28]

Und wir haben uns nat├╝rlich ein richtig cooles Auto gemietet und waren dann immer mit dem Jeep unterwegs, sind auf der Insel rum gegruselt und haben jeden Tag mega viel unternommen. Und eigentlich bin ja relativ h├Ąufig ich gefahren. Und dann sa├č Moritz auch mal am Steuer und ich war Beifahrer. Lisa sa├č hinten auf der R├╝cksitzbank und nat├╝rlich ist man super aufmerksam, wenn man so durch Hawaii f├Ąhrt. Man war noch nie da. So viele neue Gesichter und coole neue Ecken, die man noch nicht gesehen hat.

[00:11:58]

Und dann sind wir so einen H├╝gel hochgefahren. Das war so ein relativ kleiner H├╝gel. Man konnte allerdings nicht sehen, was hinter dem H├╝gel ist. Also es war quasi wirklich so ein H├╝gel.

[00:12:08]

Und dann gucke ich so aus der aus dem Seitenfenster raus und ich so Oh Lisa, guck mal, wie s├╝├č das sind, Baby H├╝hner und Lisa klebt so anders.

[00:12:18]

Oh ja, wie s├╝├č. Und ich, ich guck die ganze auf die H├╝hner. Aber nicht nur Lisa. Ich habe auf die H├╝hner geguckt.

[00:12:26]

Ganz besonders Moritz Augen, sehr auf die USA fokussiert, was ich schon in der Versuchung nicht widerstehen, wenn ich weg ist. Er war so abgelenkt.

[00:12:38]

Man darf nat├╝rlich nicht vergessen, dass Moritz halt auch noch hinterm Steuer sa├č und er sich richtig r├╝ber gelehnt um Baby H├╝hner ja zu erhaschen.

[00:12:48]

Ja, ich hab echt das Auto nat├╝rlich nicht gestoppt, sondern fuhr halt weiter.

[00:12:56]

Und als wir dann wirklich die Spitze von dem H├╝gel erreichten und ich dann einfach mal so aus Reflex nach vorne gekotzt habe und zwei Scheinwerfer ein Freund von mir gesehen habe, habe ich ihm glauben Br├╝ll von mir gelassen und Moritz neben den Baby H├╝hnern eine Vollbremsung hingelegt.

[00:13:18]

Das ist eine sch├Âne Merkel Geschichte ist nie so passiert gesagt wie diese, wie diese Worte Constellation zusteigen zustande gekommen ist. Und zwar das d├Ârflich. Zuerst auf diese s├╝├čen kleinen K├╝ken geguckt und dann pl├Âtzlich alle diese Baustelle gesehen hat und andere richtig laute baustelle ist eine nachhallt. Wirklich die es so schicken still.

[00:13:44]

Ah stimmt, ich musste ja auch eine Baustelle ausweichen. Probleme an der Baustelle. Deswegen sind die Stra├čen ja diese Stra├čen. Ja stimmt.

[00:13:52]

Ja genau. Okay, also erstmal quasi die s├╝├čen kleinen H├╝hner, also die schicken an der Seite. Und dann musste Moritz bremsen wegen der Baustelle. Und deswegen kam dieses schicken Baustelle uns immer, wenn jemand teils ja, wei├č ich nicht wann.

[00:14:05]

Wann benutzen wir diese Rede eigentlich immer dann, wenn wir bei allen Nahtoderfahrungen oder welcher Basis wird heute einfach Steuerruder komplett neben der Sch├╝ssel ist?

[00:14:18]

Alle Marcelle ne geile Geschichte, die da direkt noch darauf folgt. Das passt auch zu dem, was Lisa eben gesagt hat, dass Moritz ja immer einschl├Ąft. Also Hawaii war wirklich, wirklich, wirklich krass. Also Moritz ist einfach an seinem Laptop knieend vor dem Bett eingeschlafen, haben Fotos gemacht. Ja, wir haben wirklich Beweisfotos von allem. Er ist wirklich innerhalb von zwei Sekunden einfach eingepennt. Und das Geilste war wir sind abends irgendwann mal durch Hawaii. Kruso Ich bin gefahren, weil nach diesem Vorfall wollte.

[00:14:49]

Keinen mehr Moritz hinters Steuer lassen.

[00:14:51]

Und da haben wir gesagt Okay, Moritz, du kriegst die ehrenvolle Aufgabe, das Navi anzusagen, statt eine Zahl ich danke sagen. Also die will ich hier. Erstens eine so gro├če verbr├╝ht l├Ąuft. Haben wir dir nicht gesagt. Ist die Rosatom fort?

[00:15:14]

Ganz wurde.

[00:15:19]

Ich muss nat├╝rlich noch zu Ende erz├Ąhlen. Jetzt hab ich den Zuh├Ârern so eine lange Nase gemacht. Jetzt muss ich die Geschichte nat├╝rlich auch zu nutzen. Muss sie auch. Clownsnase? Genau.

[00:15:27]

Und ja, ich sage ganz ehrlich Hitze am Steuer. Weil wie gesagt, keiner wollte sterben und wir wollten alle noch wenigstens den Urlaub verbringen.

[00:15:37]

Lisa sitzt neben mir in dem hier, hat aber irgendetwas am Handy gemacht. Deswegen konnte sie mir das Navi nicht ansagen und Moritz hatte halt die Aufgabe hinten auf der R├╝cksitzbank. Head ist ohne Job halt einfach diese Insel.

[00:15:48]

Alle runterkommen. Du kannst nicht immer an die Fahrpreis. In der Mitte ist eine Palme und ich fahr einfach drumherum. Und ja, dann fahren wir geradeaus, geradeaus, geradeaus und du sagst mir, wenn ich abbiegen muss oder wenn ich irgendwo hin muss und dann die ganze jaja, ich sag Bescheid, ich sag Bescheid. Wir fahren und fahren und fliegen geradeaus, geradeaus, kilometerlang, geradeaus und nicht. Moritz Du sagst mir, wenn ich abbiegen muss. Meine Antwort von hinten.

[00:16:18]

Nicht so, Moritz. Kein Wort. Wir drehen uns um. Richtig. Am Ratzel komplett eingepennt.

[00:16:27]

War maximal 450 km. Aber nee.

[00:16:34]

Also es war eigentlich so und so ja, er wird schon. Er w├╝rde schon sagen, wenn wir abbiegen. Ja, ziemlich falsch.

[00:16:41]

Leute, es gibt nur einen Weg und der ist geradeaus. Ich im Krankenhaus. Das ist eine Insel. Da kann man sowieso alle runter. Irgendwann ist man durch.

[00:16:52]

Okay, genug verrostet. Aber das waren auf jeden Fall. Das war mit einer meiner Highlights schicken Baustelle.

[00:16:58]

Und der m├╝de Moritz, der m├╝de Moritz, m├╝de vom Leben. Wie immer im Leben geschah Wunder.

[00:17:08]

Das ist wie Schwiegertochter gesucht. Der m├╝de Moritz aus M├Âven heim sucht eine Frau zum Verlieben. Am liebsten eine m├╝rrische Martha.

[00:17:21]

Die ist mir geg├Ânnt. Das sagt, so ist mir eingefallen, das zu machen, was ich will.

[00:17:26]

Was man mir diese Stimme so verstellen. Ja, das stimmt. Deswegen brauche ich vielleicht schon eine Geschichte.

[00:17:33]

Hat ja eigentlich damit angefangen, dass in Island auf so einer Lockes sagen Gl├Ąnzender Moment, wo wir gerade zugeh├Ârt haben.

[00:17:45]

Ja, das war mir echt gut. Das war echt gut. Also es ist also keine. Na ja, eigentlich ist schon witzig. Was soll ich da sehen?

[00:17:54]

Ja, jetzt bin ich, muss ich ehrlich sagen. Ich bin mir unsicher beim Quatschen.

[00:17:58]

Weil ich muss jemanden sehen, damit ich quatschen hier man Libanon-Krieg sein. Also erz├Ąhlst du mir die Story.

[00:18:07]

Wurde niemand. Zugeh├Ârt haben wir. Da hab ich passend noch ein Video dazu. Das ist ja auch wirklich sch├Ân. K├Ânnen wir uns am Arsch gelacht haben?

[00:18:15]

Ja, aber von dem ist es ja gekommen. Ich wei├č nicht mal mehr. Wei├č noch jemand, um was es genau in dem Moment ging?

[00:18:21]

Ich wei├č, du hast dich hergegeben. Revisoren, die zeigen.

[00:18:27]

Ich w├╝rde ihnen eine Parodie bringen. Ja, genau. Vom Promiflash. Und dann mit Anna angefangen zu reden. Aber ich wollte das herzeigen und keiner hat mir zugeh├Ârt. Also das war mit Abstand der heftigste. So verzweifelt lybischen sie zur├╝ckgesetzt.

[00:18:48]

Es gibt keine guten Angebote zu dieser Show und sowieso mit mehr. Aber Lisa, diese guckt sowas irgendwie lieber drauf. So wie eine Mutter irgendwie Bilder von der letzten Weihnachtsfeier zeigt.

[00:19:06]

Guck mal, da hat der Karl gelacht.

[00:19:09]

Alle wie die 16j├Ąhrigen Teenager an unserem Handy saugen. Ich wei├č noch ganz genau so genau in dem Moment, als ich dann von meinem Handy hoch geguckt habe und dieses Foto von zweien ├╝berall geguckt.

[00:19:30]

War gut. Warte. Ich will euch mal die man sieht wie sie a das Video sieht. Man will das Video sehen.

[00:19:42]

Ich will Gott behalten, sondern vorne rein halten. Also. Vorne. Vornherein. Dudu. Als. Mikrophonen Du Otto hier Fane alles rund. Okay. Nein, noch ne ├ľffnung nach vorne.

[00:19:56]

Ja, das kenne ich ja auch. Okay.

[00:20:04]

Seid ihr bereit? Okay. Unser Lachflash. Weil keiner Lisa zugeh├Ârt hat.

[00:20:26]

Moritz hat man kaum geh├Ârt, weil er einfach nur Gestelle auf dem Boden, der er lag auf dem Boden. Es ist genau alles bei mir. Wenn, wenn, wenn mich einmal sowas. Es gibt einen Punkt bei mir. Wenn ich zu lache, dann h├Ârt man mich nicht mehr. Dann habe ich nur mal so ein bayerisches Gekeife. Und dann quasi niemand. Nehme ich nur mal Hunde wahr, weil es so eine hohe Frequenz ist.

[00:20:46]

Verstorben. Alle Welt und alle Welpen.

[00:20:54]

Mir ist jetzt schon richtig hei├č und ich hab mich komplett nackt ausgezogen und meine Socken an. Wenn wir so weit sind.

[00:21:09]

Oder etwa doch?

[00:21:12]

Was? Oder nur ganz kurz? Ihr dem gerade zusammen? Den Podcast? Was? Ja genau. Ich bin dann ins Badezimmer gegangen.

[00:21:22]

Dann w├╝rden sie sich. Genau.

[00:21:27]

Ja, aber die ist ja auch gut. Die war echt gut. Immer gut. Ja, da f├Ąllt mir auch nichts parallel noch eine Story zu ein. Und zwar gab's ja, haben wir. Wir haben ja so ein Ritual. Wir haben so ein kleines, also so eine kleine goldene Regel. Wer zuerst einschl├Ąft, trifft. Also werden wir haben.

[00:21:47]

Ich wei├č nicht, ob das bei euch. In Hawaii hat das angefangen. Ja, da habt ihr in einer Generation. Das wissen wir. Hauptsache, es riecht so. So Insider. Gefeuerte Insider. Gewitter. Ja, nee. Aber auf jeden Fall war es. Dann ist es halt so. Wer als erstes einschl├Ąft, der hat halt quasi das Leid, dass der das dann alle anderen irgendwelche Objekte um ihn rum platzieren. Und dann hat man Fotos gemacht. Also es existieren super viele Fotos mit den absoluten Balance-Akt irgendwo auf einer schlafenden Person.

[00:22:23]

Von uns w├Ąren Dinge gestapelt werden.

[00:22:26]

Also was ist denn das richtige random Dinge wie so eine Nacho So├če oder Ventilator zu Gesamtzustand?

[00:22:34]

Bei mir nicht. Jonas Genau.

[00:22:39]

Ja und da gibt's ein wundervolles Video, was wir auch noch parat haben, was wir, wo wir gefilmt haben, wie wir Lisa Marie beim Schlafen erwischt haben, quasi habent Harbarth. Und da haben wir ja Lisa dann beim wiegesagt im Schlaf erwischen und haben ein paar Sachen um sie herum gestapelt. Und ich konnte sowas nicht einhalten.

[00:23:06]

Es war einfach so vergessen. Also das ist vergessen. Also wenn wir die Storys auspacken.

[00:23:16]

Dann hab ich sp├Ąter auch noch ein leckeres oh lecker was geredet.

[00:23:21]

Wo ich nicht so wei├č ich muss Lisa Heftigster das letzte 2! Ja, ich wei├č, du sein Mystikern an die Seite stellen.

[00:23:45]

Das ist typisch Tilvera sachverst├Ąndig geschifft.

[00:23:53]

Das ist das Wort.

[00:23:57]

Wenn du das jetzt hier noch fertig erz├Ąhlen. Oh Gott, ich hab mir jetzt schon Highs.

[00:24:04]

Okay, warte. Also wir haben dazu nat├╝rlich auch wieder ein Video rausgesucht, wo man locker TIMSS vor uns h├Ârt.

[00:24:11]

Wir werden euch ganz genau hin.

[00:24:14]

Das war ein riesiger Br├╝ller, da wir nichts davon mitbekommen hatten. Ich versuche mal, das Setting so ein bisschen zu beschreiben.

[00:24:22]

F├╝r alle Zuh├Ârer jetzt audiovisuell nat├╝rlich nicht sehen k├Ânnen. Es war glaube ich so 12 Uhr nachts oder so und es war in Island.

[00:24:31]

Wir waren alle dick eingepackt und dick eigentlich gekippt. Ja, keiner war nackt. Auf jeden Fall so oder so. Und wir haben irgendwie auf dem Hotelzimmer gechillt und Lisa ist in einem Sessel eingeschlafen.

[00:24:49]

Und wie gesagt, goldene Regel Wer zuerst einschl├Ąft, der wird immer mit irgendwelchen Gegenst├Ąnden bestimmt und dann werden Fotos davon gemacht. Und vielleicht kennt ihr das. Wenn man nicht lachen darf, ist es am lustigsten. Das ist, wie wenn der Lehrer einen damals ermahnt. So, jetzt. Aber jetzt d├╝rft ihr nicht mehr lachen oder Schluss. Ja, dann ist es umso lustiger, weil du es dir verkneifen musst. Und genau das war halt diese Situation. Ich hab gefilmt.

[00:25:12]

Moritz hat die ganzen Gegenst├Ąnde Randt geschafft. Ich dann eigentlich einfach nur daneben. So, ich mache mal ganz kurz.

[00:25:19]

Ich hoffe, dass man das h├Ârt. Lindenau Klassiker Klassiker Klassik ansonsten leiser wird ja heute nochmal.

[00:26:08]

Der wahre M├Ârder war nicht so meint man h├Ârt das gar nicht so gut, aber Moris hat gerade den Ventilator auf die Bretter, das Alter wie beispielsweise.

[00:26:29]

Okay, nochmal wegen Zugriffsrecht. Oh Gott, ich hatte zwischendurch mal beruhigen.

[00:26:37]

Wei├č es nicht. Ich habe meinen Kaffee schon eigentlich wollen. Ich bin. Dann sehe ich f├╝r alle. Na klar. Ich hab das Gef├╝hl. Ich.

[00:26:44]

Ich platze. Also ich lasse gleich diesen Kopfh├Ârer platzen, weil mein Kopf immer gr├Â├čer wird. Also mein Kopf ist noch viel angeschwollen als deine Sorge. Du musst auch was allen gemeinsam ist meine Agentur noch viel mehr. Es ist eine Menge.

[00:27:05]

Das ist ja recht klein geworden. Alles klar. Ich kenne wenige.

[00:27:15]

Atmen. Ich.

[00:27:24]

Ja. Ja. Das jetzt. Echt geil. Jetzt. Als echter. Ich hab mein erf├╝llt. Wie wir uns alle kennengelernt haben.

[00:27:33]

Parship wurde wir jetzt sind. Aber im Moment hab ich ganz oft zur Seite gewischt.

[00:27:44]

Aber irgendwie ist er trotzdem immer wieder da. Ich habe ganz viel f├╝r die super Likes gekauft.

[00:27:49]

Also ich habe erkannt, dass man selbst wenn man einfach nicht weg ist, weil ich immer wieder kommen muss, immer wieder in mein Profil noch einmal mit dem Schnauzer und Brosch├╝ren gezz Unm├Âgliches m├Âglich ist.

[00:28:11]

M├Âge Gott mir mein Kopf.

[00:28:14]

Okay, hab mal raus. Hat ihr da? Habt ihr da vielleicht noch eine Story? Ein Auto?

[00:28:18]

Es gibt also es gibt auf jeden also die Story, die mir tats├Ąchlich sehr krass im Ged├Ąchtnis geblieben ist, die die reichen nur ganz kurz an, weil es schon wieder Hawaii war.

[00:28:26]

Aber tats├Ąchlich die Story, wo am Flugzeugtypen nicht ich, sondern das war eine Story um um das mal ein bisschen weiter auszuf├╝hren. Wir sind ja quasi jeden Tag ins Auto in der Fr├╝h eingestiegen und sind also quasi durch. Ich glaube, Kiki war das, oder? Die hie├če ja die Stadt, die war nicht so gro├č. Wir wollten ja eigentlich woanders. Genau das ist eine andere Geschichte.

[00:28:50]

Jetzt sind wir halt jeden Tag quasi in der Fr├╝h losgefahren und halt durch die Stadt gefahren.

[00:28:56]

Und wie schon gesagt, die war auch gar nicht gro├č, stand aber jeden Tag irgendwo eine Feuerwehr mit Blaulicht und Sirene. Und ich dachte mir Alter, das ist schon krass. Jeden Tag, wenn die vorbeigefahren sind, irgendwo an einem anderen Ort quasi, war die Feuerwehr mit Feuerwehreinsatz. Und dann hat sich tats├Ąchlich. Ich wei├č nicht, wann das dann war. Ich glaube, so eineinhalb Wochen, nachdem sie angekommen sind, ist dann bei uns krass der Feueralarm im Hotel angegangen.

[00:29:22]

Und nat├╝rlich das erste, was du denkst.

[00:29:23]

Wenn du ein Feuer im Hotel hast, denkst du fehlerlos, dass du denkst ist ein Feuer Alarm?

[00:29:29]

Also ich hab wirklich. Das war eigentlich im Nachhinein sone so krass, weil wir haben gar nichts mitgenommen, eigentlich runter. Also ich hab mir meine Festplatte in mein MacBook eingepackt und ich bin einfach ein bisschen einfach runter gelaufen. Da bin ich in die W├╝ste geschickt.

[00:29:42]

Naja, da ist dann noch das dann noch lustig.

[00:29:45]

Also es hat noch keine gegeben.

[00:29:49]

Den Kastenwesen genau. Und alle Leute sind mit ihrem Hab und Gut quasi runter gelaufen und wie ich voll in Panik und wir dachten so alter schei├č doch alles ist wieder so ein Problem, weil das Leben quasi fast immer nur Probe Alarm beide bei so einem auch Hotels und so. Wenn diese und dann sind wir runter gegangen und dann kam tats├Ąchlich so ein riesiges Feuerwehr Aufgebot. Und dann haben wir tats├Ąchlich erfahren und das hat dann auch quasi die Feuerwehr Eins├Ątze von den Vortagen erkl├Ąrt, dass ein Typ tats├Ąchlich Tag f├╝r Tag durch Waikiki gezogen ist und versucht hat, Hotels anzuz├╝nden.

[00:30:23]

Und wir haben dann das geht auch in unserem Hotel und hat ein Stockwerk unter uns in Brand gelegt. Tats├Ąchlich.

[00:30:30]

Ja, ja gut, also jetzt mal so irgendwie.

[00:30:32]

Jetzt will ich so dr├╝ber nachdenke Asylrecht liest es sich eigentlich ziemlich lustig wie du deinen Text wird es richtig lustig.

[00:30:43]

Na ja, genau, w├╝rde man sagen. Fehler. Aber Themenverfehlung.

[00:30:49]

Aber da ist krass, wenn ich mich daran zur├╝ck erinnern. Wir waren ja glaub ich im 36. Stock oder so. Wir waren ja richtig auch. Und dann mussten wir einfach zu Fu├č nat├╝rlich runter gehen, weil im Brandfall oder Brand Alarm wie auch immer funktionieren ja die Aufz├╝ge nicht, weil man. Sie zumindest nicht benutzen, das hei├čt 36 Stockwerke runter und passt auf. Als dann dieser ganze Brand gel├Âscht war, uns das ganze Hotel nach anderthalb Stunden oder wie auch immer wieder zur├╝ck durfte auf die Zimmer muss man sich mal vorstellen.

[00:31:19]

Da standen irgendwie wie viele G├Ąste hat so ein Hotel? Keine Ahnung. Da standen 500 600 Leute auf der Stra├če, die nat├╝rlich dann alle wieder auf ihre Zimmer wollten. Das hei├čt, es war so eine lange Schlange. Vor diesem Aufzug haben wir uns gedacht Nee, komm, wir gehen einfach die paar Stockwerke hoch.

[00:31:34]

Ich glaube, war eine halbe Stunde drau├čen wieder hoch in unserem Zimmer zu kommen.

[00:31:38]

Nachts um wieviel Uhr? Drei Uhr?

[00:31:41]

Nee, ich glaub ich gar nicht so sp├Ąt, oder? Es war Abend. Ja voll ok. Okay, okay. War das war aber so krass. Also generell Hawaii f├╝r die neuen Zuh├Ârer jetzt oder die uns noch nicht so lange verfolgen oder zuh├Âren. Das war wirklich der Urlaub, in dem alles schiefgegangen ist. Es hat damit angefangen, dass mein Koffer damals angekommen ist am Flughafen. Dann sind wir 40 Stunden unterwegs gewesen. Dann wollten wir in unser Airbnb einchecken.

[00:32:07]

Dann war das Airbnb wie voller Kakerlaken. In der Dusche, in den Schr├Ąnken, ├╝berall. Da haben wir gar nicht erst eingecheckt. Dann sind wir, wie gesagt, in dieses eine Hotel untergekommen, was dann in Brand gesetzt wurde, ein paar Tage sp├Ąter.

[00:32:19]

Und wir hatten vorher. Wir waren sogar noch in einem anderen Hotel. Wenn man einen Tag ging, stimmt's vielleicht? Und dann bist du noch. Dann haben wir am Abend oder in der Nacht quasi noch was zu essen geholt. Und das war der sch├Ąbigste McDonald's, in dem ich jemals war. Ich hab gedacht, wir kommen da nicht mehr lebend raus. Absteige? Ja, das war echt krass. Und haben wir uns gedacht Oh Gott, das ist Hawaii.

[00:32:40]

Wir waren richtig schockiert, weil wir halt, wie gesagt, wir waren 40 Stunden unterwegs. Wir sind in Berlin losgeflogen, waren dann Ewigkeiten unterwegs, sind in. Zwischen gelandet. Mussten dann umsteigen. 36 Stunden oder so. Ja, dann haben wir uns das Auto gemietet am Flughafen. Sind dann damit zu dieser Bruchbude von Airbnb gefahren. Nachts nach Canaan. Wie viele Stunden wir schon wach waren. Dann von da wieder komplett ├╝ber die ├╝ber die Insel zur├╝ckgefahren, weil wir wieder nach Waikiki mussten, wo eigentlich auch der Flughafen in der N├Ąhe war.

[00:33:08]

Also richtig unn├Âthig. Haben dann da was gegessen, dann sind wir. Wir haben ja auch noch voll die krasse Hotel Suche betrieben, weil alle Hotels einfach ausgebucht waren. Das war ja, ich wei├č noch, wie Immigrieren Seiten hat.

[00:33:20]

Ich habe mich angerufen, da war bei uns hier mittags. Da hab ich sogar noch sogar nach Hotels gesucht. Da hab ich mir das Ding mal nicht so alter. Ich versuche jetzt auch mal irgendetwas zu finden oder so nochmal anzurufen. Aber das war halte ich halt mitten in der Nacht. Bei uns war es halt taghell. Aber ja, da sag schon. Das war glaube ich schon echt.

[00:33:38]

Eine krawallig wei├če Str├Ąhne hat seinen Lauf genommen, weil Moritz hat sich dann noch den Fu├č umgeknickt beim Film, als er beim Wasserfall war. S├âhne ist uns lachen.

[00:33:47]

Was ist denn was? Das Handy?

[00:33:50]

Ah ja, stimmt, das Handy muss bestimmt funktionieren. Das hat funktioniert. Der Apple-Store wollte mir 600 Euro abkn├Âpfen und ich hab es mit 12 Euro Reise geregelt bekommen.

[00:34:04]

Steve Jobs wei├č ein Sack Reis umgefallen und Moritz juckts richtig? Ja genau. Und ich hab ihn auch nicht in mein Handy reingelegt. Ein Sack Reis.

[00:34:16]

Wir d├╝rfen den platten Reifen nicht vergessen. Wir sind auf dem Highway unterwegs gewesen, als ist der Reifen noch geplatzt. Also so eine verfluchte Reise. Ja, wirklich. Es ging am laufenden Band immer so weiter, aber es war trotzdem die geilste Reise ever.

[00:34:27]

Ja, das stimmt. Ja. Also das war echt unfassbar. Auch noch Bali und ich vorher kurz gequatscht haben. Und es ist auch noch der Moment in Erinnerung geblieben, wie wir so wie Vierj├Ąhrige eine Stunde oder so am Meer von den Wellen die ganze Zeit rein gelaufen sind, quasi am Strand die Leute ├╝ber uns gedacht haben. Wie soll ich so viel Jahre sie erst einmal das Meer, einfach alles.

[00:34:49]

Also ganze G├╝lle im Land, weil wir alle wollen. Das stimmt.

[00:34:59]

Vor allen Dingen die die ganze baade Box voll mit Sand. Wei├čt du. Als h├Ąttest du dir da rein zum klumpen da drin. Ja.

[00:35:14]

Und wenn ich am n├Ąchsten Tag. Oh oh oh Gott G├Âttergatte.

[00:35:18]

Ich dann die Fotoserien neben mir da geschickt habe, k├Ânnten sie Caramba bewegen. Alter Ja geil.

[00:35:25]

Wir m├╝ssen auch nochmal ein Podcast auf jeden Fall nochmal machen mit den sch├Ânsten Momenten, glaub ich, die wir jemals erlebt haben. Da haben auch sehr viele Leute uns.

[00:35:32]

Ich will die die Pancakes nicht auslassen m├╝ssen.

[00:35:37]

Wie can das?

[00:35:39]

Aber ist das okay? Lisa? Hau rein! Wie sehr ich sie vergessen. Gott. Oh Gott.

[00:35:47]

Ganz normaler Tag. Wir wollen erst mal fr├╝hst├╝cken gehen. Dachten so, wir haben jeden Tag irgendwas Besonderes raus, das je alles mitnehmen k├Ânnen und mitnehmen k├Ânnen. Und dann haben wir so ein Restaurant gefunden. So ein kleiner eigentlich. So sah eigentlich aus so aus Amerika. Ja gut, wir waren in Amerika.

[00:36:16]

Naja, so das Typische. Ich meine, ihr wisst schon, was ich meine. Ja, ich kann mich manchmal nicht so gut ausdr├╝cken. Und dann haben wir uns hingesetzt, die Karte kam und ich dachte mir Gebr├Ąuche besuchen. Ich muss jetzt mal gucken, was die gibt.

[00:36:30]

So hatte du ich da so pendent.

[00:36:36]

Dieser Gedanke ist toll. Wobei ich stand da schon dabei. Ja. Und dabei ist es 25 Dollar kostet, oder? Und dann bin ich schon stutzig geworden, weil ich. Naja, war halt der Sand auf dem Foto aus. Aber der andere Saal so klein und deswegen dachte ich mir was bin ich jetzt zu Kleinen pinkelt mir hole. Dann muss ich einen zweiten bestellen. Dann muss ich wieder drauf warten. Ich hasse es. Klassiker.

[00:37:00]

Dann hab ich zu wenig davon. Und dann hat er mich schon so, als ich das bestellt habe, mich schon so angeguckt.

[00:37:11]

Und dann kam irgendwann.

[00:37:15]

Pl├Âtzlich hatte kam so was. Das kann man so eine riesige Entourage an Leuten, einfach um die ganze.

[00:37:25]

Eigentlich ist es ja grade so Henkel hatte diesen, hatte dieses riesige Tablett da also erst mal erkl├Ąrt das hier, sondern schnell teilnehmen. Und ich?

[00:37:42]

Nein, das will ich gar nicht. Wer ist dieser Mann? Also es gibt f├╝r alle, die es nicht wissen. Also Essen. Wer also nicht nur wer schnellstens ist, sondern auch zus├Ątzlich wer ist ├╝berhaupt?

[00:37:57]

Ja, aber es waren zweieinhalb Kilo Pancake oder so. Weggehst, nackt all weg ist und alt.

[00:38:02]

Aber jemals haben eigentlich Schl├Âssli gleichzeitig mit einem.

[00:38:06]

Als sie mit dem Gong reinkam. Ja, ja, ich glaub, das war so eine riesige Entourage an Leuten. Ja, stimmt. Aber ich bin im Erdboden versunken. Hast du das so?

[00:38:17]

Siehst du auf einen gucken und ich nicht.

[00:38:18]

Wei├č nicht genau, weil ich glaub, das Lustige ist, dass man noch dazu sagen muss. Wir hatten halt alle voll Hunger. Wir haben gar nicht richtig geguckt, wenn die Karte wir ja pancake ok, aber ich hab auch ein Pancake genommen und ich hab zu den Verliese auch gesehen und dachte mir dann so Ach nee, komm, das passt schon so. Da haben wir die Topping irgendwie besser gefallen und Lisa war noch am ├╝berlegen. Nehme ich den oder den?

[00:38:37]

Aber Lisas Pancake war auch irgendwie nur so 8 Dollar teurer als meine oder gar nicht mal so ein gro├čer Unterschied. Und ich hatte halt wirklich eine normale Gr├Â├če. Moritz hatte was ganz anderes und Lisa dann halt wirklich diese Five Points of Pancake, wie sie es genannt haben. Der Teller war so gro├č oder halb so schwer und es war halt wirklich.

[00:38:57]

Vielleicht kennst ja vielleicht kennt ja diese Party Platten, die man sich so bestellen kann, wenn man irgendwie Geburtstag feiert oder so bei irgendeinem Party Service. Und wirklich so eine riesengro├če Platte kam dann da angeliefert und wir alle wussten nicht, was jetzt gerade passiert, weil da hast du dich ja auch irgendwas gefragt wegen dieser Challenge. Aber wir haben das ja so nicht so richtig gerafft und wir dann einfach so.. Ja, ja ja ja passt. Hast du das denn oder so?

[00:39:24]

Keine Ahnung.

[00:39:26]

Ja, auf jeden Fall sehr verwirrend.

[00:39:28]

Und ich bin im Erdboden versunken. Ja, auf jeden Fall.

[00:39:30]

Ich hab schon einiges geschafft, aber mir war einfach 3 Tage besser, was ich damals echt so 2 Tage nichts gegessen hat. Und das alles war vorne dran.

[00:39:41]

Quasi beim Eingang vom Restaurant war so ne Wall of Fame, wo du quasi auch f├╝r Leute wo alle Leute quasi angeschaut. Ja genau f├╝r alle Leute quasi so ein Foto hatten und an der Wand, die es geschafft haben. Also nochmal so die zierliche, zierliche Frauen und so auch drauf. Also eher d├╝nnere Frauen und so wie das Teil wie ich weggehe, geballert haben sie nichts.

[00:40:03]

Aber das geilste an der ganzen Geschichte fand ich einfach Lisas Gesichtsausdruck. Weil das ist halt so richtig Situationskomik, weil wir alle sind so aus allen Wolken gefallen und wenn, lie├č er sich unwohl f├╝hlt. Das sieht man halt sofort in ihrem Gesicht. Sie kriegt das halt nicht ├╝berspielt. Und das Geilste war es kam nicht nur die ganze Entourage aus der aus der K├╝che. Also der K├╝chenchef und die ganzen Angestellten uns.

[00:40:28]

Ich wollte schon Buttler sagen m├╝ssen, was genau sie gerade bei diesem englischen Begriff.

[00:40:36]

Und dann kamen die halt irgendwie alle mit, mit diesen gro├čen Tabletts. Und alle Leute sind aufgestanden, die um uns herum sa├čen, mit ihren Handys und kam. Und da haben wir so Lisa gefilmt und fotografiert, was sie sich dachten. Haben sie mich auch noch einen halben Hacker getanzt?

[00:40:51]

Okay. Nee, nee, nee.

[00:40:56]

Jetzt auch bin ich so entspannt. Und die Leute wollen. Sind auch r├╝ber gekommen um zu gucken und um mit Visa solche zu machen, ist genau erfasst. Um den Honda hat Moritz auch gesagt Ich glaube, das war gerade das Amerikanische, was ich jemals erlebt habe. Ich habe noch nie so etwas gesehen.

[00:41:23]

Ja, das war schon recht. Was f├╝r 20 Dollar hatte ich auf jeden Fall gelohnt. Die ganze Show noch bis am Abend gelacht. Es ist mir immer wieder so, alle zwei Stunden haben wir wieder so zum Lachen.

[00:41:35]

Ich kann nicht. Wie konnte ich die Geschichte vergessen? Ich wei├č es nicht. Ich wei├č es nicht. Ok, es war aber echt gut. Echt jetzt?

[00:41:42]

Aber m├Âchtest du vielleicht die Island Geschichte nochmal sehen, wo wir beide auf Eis ausgerutscht sind?

[00:41:47]

Weil ich ja, die hab ich sogar noch einen Plan. Tim Da gibt's glaub ich noch einen Zeitfaktor. Ja, aber den glaub ich, keiner wei├č.

[00:41:57]

Ich wei├č nicht, ob du das. Ob man das erz├Ąhlen darf oder kann. Aber das war auf jeden Fall. Ja. Und warum ich so in Panik war.

[00:42:06]

Wieso ist das so einfach, wenn man mal in seinem Leben vom Eis wieder runter geht? Wir haben es so, wir haben es genauso aufgeschrieben, es genauso oft.

[00:42:14]

Also gibt es Erfolge. Folgende Geschichte Also wir waren also eine Idee. Wenn man nach Island f├Ąhrt, dann gibt's eine Stra├če, die alles verbindet. Und zwar ist die Ringstra├če Eddies so lang, dass man manchmal einfach mal eine Stunde lang geradeaus f├Ąhrt, einfach durch durch Vulkan ist mir nach Hawaii auch schon und.

[00:42:33]

Ja. Aber ich habe mich steueraff├Ąre. Ja, ich jedenfalls nicht mehr.

[00:42:42]

Nicht einmal mehr. Navigieren ist genau im Kofferraum verstaut, dass alles rein sein w├╝rde.

[00:42:50]

Also nie w├╝rden Fahren mit Anders Team sowieso niemand anderen eingetragen hat, ist jemand anderer richtig. Ich habe Trek von Anfang an gesagt. Wir haben die Stories gereicht, wo ich war, aber das war gut so. Es ist das Beste f├╝r alle gewesen.

[00:43:04]

Ja, wir haben auch gesagt, gerade weil ihr einfach auch f├╝r Content und f├╝r Filme und Fotos machen und so weiter und so fort habe ich werde kommen. Ich ich w├╝rde es fahren wie ich als alte Fahrer.

[00:43:16]

Genau das war die alte Oper Version, um meine Gef├╝hle nicht zu verletzen.

[00:43:19]

Um dann noch an den vielen k├Ânnen.

[00:43:24]

Ganz genau. Liebe Motorrades, ja, auf jeden Fall gab es. Dann gab es da nat├╝rlich hin und wieder mal so eine Pinkelpause an Rastst├Ątten. Und irgendwann war es dann tats├Ąchlich die Ringstra├če so lang, dass wir rechtl. Rechts oder links anhalten mussten, rechts anhalten mussten. Und dann hat sich tats├Ąchlich da war ein ziemlich gro├čer kleiner. Seit wieso ein kleiner kleiner Teich, der so eingefroren war, eigentlich nur eine F├╝rze, die einges war eigentlich wirklich nur B14.

[00:43:54]

Die war aber hardcore vereist, weil es mal minus 10 Grad oder sowas wie Das war nicht eigentlich stehengeblieben, weil wir mit den Pferden ein Foto machen wollten.

[00:44:02]

Nee, das. Das war noch davor. Das war davor ja so, denn genau, genau dann haben wir angehalten. Haben wir. Dann hab ich mich halt an Rand gestellt. Habe mal los gepinkelt. So, das war halt ziemlich nah, oder?

[00:44:13]

Also aufs Eis.

[00:44:16]

Und dann sind wir halt drauf gegangen aufs Eis bzw. mogeln sie erst aufs Eis. Irgendwann. Ich dachte so easy, sie k├Ânnen ein bisschen Spa├č machen oder Spa├č haben.

[00:44:30]

Da war ein Kampfmoral, weil der NATO da ├╝berging, ganz schnell das Motorrad nicht mehr auf dem nicht nur vom Eis zu untergraben. Aber es war ziemlich schnell.

[00:44:39]

Es weil meine Pickel mehr weil wir ja wie der Wei├če Hai, so sind wir bestimmt diese diesen typisch oder diese typischen Videoclips, die Lisa und ich damals in die Story gepostet haben, wo Tim und Moritz halt auf diesem Eis sind und versuchen, sich beide von diesem Eis runter zu retten. Und es ist ja schon lustig genug, aber mit diesem SSID f├Ąngt jetzt noch dahinter, das eigentlich die ganze Zeit n├Ąher gerutscht ist, dass die beiden sich nacheinander regelrecht aufs Eis legen.

[00:45:10]

Ich wollte mal ganz schnell runterholen holen. Ich war dann auch mit gefangen und das Ding ist aber wirklich hoffentlich erst zu bewegen.

[00:45:21]

Aber das Ding ist ja wirklich so, das dass man weil ich habe mir dann selber in den Stories angeguckt und ich dachte mir, das sieht so d├Ąmlich aus, weil ich glaube viele dachten auch, dass das wie ├╝berspitzt oder ist es dann nicht mehr hoch?

[00:45:33]

Gemaess war ich halt so glatte Schuhe und das war. Ich hatte auch vorne nicht so eine Kante drin, sondern das war quasi so ein Profil, dass da ├╝ber die Schulter dr├╝ber ging vorne und ich hatte null, auch wenn es Anodenspannung oder sowas hochzukommen.

[00:45:47]

Naja, also voll abgelaufener Bands waren also irgendwie sowas.

[00:45:50]

Naja ja so passt zum Moras eigentlich so was anders gelaufen. Das kann ganz was kaputt ist.

[00:45:57]

Ranzige Motto daf├╝r sorge mein Kollege. Aber das ist auch ne gute Story. Ja, ne, ganz viele Bananen.

[00:46:10]

Ist schon zu rau. Ja. Das ist. Aber das ist ne Hebel.

[00:46:16]

Das ist eine lange Geschichte mit den langen Balladen. Wieder lang. Da kommt jetzt noch immer t├Ąglich zu.

[00:46:25]

Die Grafiken Geschichte von Malan. Da gibt es so zu beschriften, beschriften. Ah ja, ja, ja, genau das ist halt die dunkle Banane.

[00:46:35]

Am meisten Alkohol enth├Ąlt und das ist halt so ein Sekrete Alkoholiker bin und was ich nicht spalten kann der Bild-Zeitung am s├╝├česten Punkt aus Kompost Kompost.

[00:46:52]

Also ich habe hab eine richtig geile Story, die hat auch so ein bisschen was mit Lisa zu tun. Ist es leider wieder etwas mit Harveys, dass da, wo es eben nicht mit dabei war. Aber er kennt die Story trotzdem. Alle m├╝ssen eine neue werden. Wir m├╝ssen eine neue Reise machen.

[00:47:05]

Na ja, ich bef├╝rchte leider auch. Hi.

[00:47:07]

Also haben wir es ihm so viel erz├Ąhlt, dass er fast mit auf dieser Reise war. War ja nichts, was er nicht wei├č. Aber eine abschlie├čende Story wie gesagt zu Hawai Reise, wo ich mich bis heute weg schmei├čen k├Ânnte. Ich hab ja eben erz├Ąhlt, dass man Lisa sofort anmerkt, wenn ihr etwas unangenehm ist oder wenn sie sagt das ist ja ne Sache.

[00:47:30]

Ich habe noch keinen Plan. Ich bin gespannt. Ich wei├č es auch nicht. Lisa Doof find ich auch nicht.

[00:47:40]

Ja, wir waren auf dem R├╝ckflug und ich hab mir ja, weil wir alle so Sonnenbrand hatten, hab ich mir in meine Reise Kulturbeutel. F├╝r das Handgep├Ąck hab ich mir so ein paar Gesichtsmasken gerissen. Oh Gott.

[00:47:56]

Oh, aber wir waren. Am letzten Tag waren wir noch so richtig krass in der Sonne und da waren wir schon so richtig. So fac auf Sonnencreme brauchen wir nicht mehr. Wir sind jetzt richtige Hawaiianer. Wir sind seit zwei Wochen hier. Wir verbrennen nicht mehr Prunkt, so wie alle. Nat├╝rlich tot ist verbrannt. Und dann dachte ich mir Ach komm, ich hab die Gesichtsmasken auf der Reise nicht benutzt, dann tue ich uns was Gutes, packt die ein.

[00:48:18]

Und dann machen wir uns sch├Ân auf dem R├╝ckflug so eine Tuch Maske. Also das ist keine Maske, die man so auftr├Ągt mit einem Pinsel, sondern es ist halt wirklich wie so eine Tuch Maske. Also so eine wei├če Maske, die man sich so auflegt.

[00:48:29]

Nur irgendeine dieser Hinsicht, das sind quasi nur die, die Augen und die Lippen sind frei und alles andere. Man sieht wirklich aus wie so ein Geist, wenn man die drauf hat. Dann sa├čen wir. Lisa sa├č im Flugzeug, ganz am Rand, also am Gang. Ich sa├č. M├╝tze und Moritz sa├č am Fenster. Ich verteil die Masken, wir machen uns die drauf so. Und dann, genau in dem Moment kommst du das Essen. Wieso Eisschild voll.

[00:48:54]

Voll. Unangenehm. Wir haben gedacht, das w├Ąre schon unangenehm gewesen ab dem Zeitpunkt, das wir jetzt hier mit unseren Masken sitzt. Wir haben gerade erst drauf gemacht und die m├╝ssen ja 15 Minuten mindestens drauf sein. Deswegen. Ja schei├č drauf. Wir werden nicht die ersten sein, die jemals in einem Flugzeug sich so eine Feuchtigkeit Maske drauf gemacht haben. Wir klappen die Tische runter und legen das Tablett drauf mit unserem Essen. So soweit so gut. Es hat auch niemand komisch geguckt oder so.

[00:49:18]

. So, dann nahm das Spiel seinen Lauf.

[00:49:24]

Wir sa├čen relativ nah an der Toilette und da hat es sich immer so ein bisschen gestaut, weil viele Leute dann nat├╝rlich zur Messe gegangen sind und viele Leute. Dann bildet sich auch schnell mal eine Schlange und dann standen so zwei M├Ądels im Gang. Aber eigentlich war keine wirkliche Schlange. Also da stand vielleicht eine Person vor den, aber da war bestimmt 5 Meter zwischen den Platz. Und diese zwei M├Ądels. Die waren so im Alter von 16, 15, 16 w├╝rde ich sch├Ątzen.

[00:49:49]

Und die standen da an unserem Gang und haben wirklich original Lisa einfach angestarrt. Also wirklich, wirklich LED's, wirklich. Aber auch nur Lisa. Nicht wirklich oder so, sondern komplett angestarrt. Und dieser Block genau Lisa hat das nat├╝rlich registriert und es war dann halt so angenehm, das Ja zu sagen. Es war wirklich unangenehm. Es gibt so Blicke, die man zugeworfen kriegt, die sind unangenehm und es ist jetzt so, wei├čt du, man guckt so kurz hin.

[00:50:15]

Das ist ja okay, aber die haben mich halt so eine halbe Minute angestanden und hab ich nicht. Ich hab mich so in meinem Kopf gesagt, so okay, sage ich die jetzt ansprechen? Soll ich etwas sagen? Naja, was? Was hab ich mir so in meinem K├Âpfchen gedacht? Ich hab mir gedacht, dass das zuschauen.

[00:50:31]

Aber man muss dazu gestehen, wir haben alle gedacht, dass das M├Ądels sind, die Lisa vielleicht auf Instagram folgen oder so. Weil wir einfach optisch und von der Zielgruppe perfekt da reingepasst. Und wir dachten uns alle so Wow, das war jetzt schon mega krasser Zufall, wenn wir aus dem R├╝ckflug von L.A. Im Flugzeug sitzen und hier sind ein paar deutsche Follower von Lisa. Also das haben wir uns alle gedacht, wenn wir mal ehrlich sind.

[00:50:53]

So, und die Stadt, wir haben da z.B. das war ja das Ding. Wir haben hier in Hawaii sogar eine Zuschauerin getroffen. Es w├Ąre ja gar nicht so unwahrscheinlich, dass man genau irgendwann mal jemanden trifft oder so..

[00:51:05]

Ja, und es war ja nicht schon unangenehm genug. Es wurde halt noch viel, viel schlimmer, weil die M├Ądels standen halt einfach da und haben nichts gesagt. Man kann sich das so ├Ąhnlich vorstellen wie es klingelt an der T├╝r. Du bist zuhause, machst die, machst die Haust├╝r auf und dann steht jemand vor der T├╝r und staunt und sagt nichts. Und nat├╝rlich hast du dann auch so das Gef├╝hl, etwas zu sagen, weil du denkst Was willst du.

[00:51:32]

Und genau in dieser Situation Wahrheit Lisa und Moritz. Und ich habe halt schon gesehen, trotz Maske dieses Jahr. Also wie unangenehm hier das Ganze ist, weil sie die ganze Zeit richtig nerv├Âs zu uns geguckt, sondern meinte Hey, was soll ich denn jetzt sagen? Wieso stehen die doch? Moritz und ich uns schon richtig kaputt. Lachen wegen Lisas Unsicherheit. Weil es halt einfach so lustig war.

[00:51:57]

Dann hat Lisa die Maske runtergezogen und ich denke, wir wollen ein Foto haben. Okay, Alter. Also so lange so gar nichts. Und dann so wart's davon.

[00:52:22]

Das war der Zeitpunkt, an dem ich vor lauter Scham gerne aus dem Flugzeug gesprochen hatte.

[00:52:32]

Das hei├čt, da kann man ja schlie├čen, ich bekomme das waren ja nicht mal deutsche M├Ądels. Nun ja, ja.

[00:52:38]

Also wie gesagt, man kann daraus schlie├čen. Es waren keine deutschen oder ├Âsterreichischen M├Ądels oder so, die jetzt vielleicht Lisa gefolgt sind oder die Zuschauerinnen von ihr waren, sondern es waren halt einfach irgendwelche random M├Ądels, wahrscheinlich aus LA oder so. Woher wir kamen. Aber wir haben bis heute nicht verstanden, was die von was und von uns wollten Mission war oder was sie von Lisa wollten.

[00:52:57]

Vielleicht haben sie nur gest├Ârt wegen der Maske? Ich wei├č es nicht.

[00:53:00]

Ja, ich wei├č auch bis heute nicht, was da. Was da so zustand war. Es war. Was war. Unglaublich gut. Das stimmt.

[00:53:06]

Ich kann nicht so unangenehme Situationen. Das ist teilweise echt unangenehm. Man muss auch sagen, ich bin, was so Sachen angeht, z.B. auch beim K├Ąmper Trip. Ich hast es irgendwo anzurufen oder so. Ich habe da richtig, das muss ich einfach nicht machen oder bestellen.

[00:53:24]

Irgendwo.

[00:53:24]

Na ja, gerade deshalb, wo jede Menge geile Situation drauf denke auf der kam auch am K├Ąmper dr├╝ber.

[00:53:34]

Da war das ja sehr lecker. Danke.

[00:53:36]

Also die Story ist oh Gott. Musst du eigentlich noch r├Ątseln? Und Gordy? Das stimmt, aber die musst du schon sagtest, das war halt der Kameltreiber, auch wenn ich einer Legende finde ich absolut legend├Ąr geil, weil man man hat ja gesehen, das ist echt absolut komplett egal ist, wie weit man irgenwie wegf├Ąhrt oder was man irgendwie f├╝r krasse Orths oder so sieht, sondern einfach, wenn man halt irgendwie zu viel in so einer mit Freunden unterwegs ist, wo es einfach wo alles irgendwie mega Spa├č macht, dann ist das einfach auch eine Reise, die unglaublich wer?

[00:54:13]

Absolut absolut.

[00:54:15]

Egal ob Island ist oder was ├ľsterreich sagen muss ist. Wir sind so harmonisch miteinander alle, dass es einfach nur geisteskrank.

[00:54:24]

Irgendwie ein Problem mit uns. Das ist null. Null Null. Ich habe das jetzt mit niemanden so problemlos.

[00:54:33]

Ich glaub das gar nicht, weil wir eigentlich alle so verschieden sind. Aber irgendwie klappt es halt trotzdem richtig gut.

[00:54:40]

Also wirklich ohne irgendwelche Reibungspunkte. Wahnsinn.

[00:54:44]

Okay, nun gut, ich komme manchmal ein bisschen aus, aber nicht deswegen, weil es einen Schei├č kennen.

[00:54:52]

Letztendlich ist es auch nicht.

[00:54:55]

Wenn sie kein Geld verdienen, dann sagt Pinsel, sagt sie zahlen alle bis Nelke. Naja, was hat er denn? Er hat ja grunds├Ątzlich nichts mit der Gesamtsituation unzufrieden.

[00:55:11]

Ja, ja, so und jetzt geht es weiter. Die Story. Um was ging es?

[00:55:16]

Ich habe den Sound lecker, lecker ist sehr lecker. Willst du das nicht so oder so? M├Âchte die Seleka Story. Also das war bestimmt.

[00:55:24]

Ich wei├č jetzt nicht, was es mit dem Opa so, das musst du jetzt beim K├Ąmper trifft, quasi bei Lisas Gro├čeltern eingeladen und und und.

[00:55:35]

Haben wir auch zwei N├Ąchte oder so gepennt. Aber immer im Camper vor dem Haus und ich muss kurz die Story im Kopf nochmal zusammenflicken. Ich wei├č gar nicht mal wieder.

[00:55:45]

Es gab Palatschinken, Single Palacios Hines. Genau das mit Palatschinken. Genau, die Palatschinken quasi, die ihr Opa immer gemacht hat. Und Lisas Gro├čeltern haben schon einen krassen Dialekt, weil die kaum. Ja, das ist ja die, die Barros je Gegend und das ist schon auch vom Dialekt nochmal etwas ganz was anderes, als wenn du jetzt in Wien oder so oder oder Salzburg unterwegs bist, sondern es hat echt ein bisschen tiefer Dialekt sozusagen als Deutscher schon irgendwie anstrengend.

[00:56:12]

Man muss sich sehr anstrengend, um das zu verstehen. Genau. Und dann gab's halt ich. Ich hasse das auch. Ich habe das mal so vage in Erinnerung, weil ich dann einfach, glaube ich, durch das Lachen einfach sind wir alle hin die Last meine kompletten Gedanken gel├Âscht haben. Und ich wei├č nicht, wie war das Wasser, Wasser, Wasser oben gefragt ist oder wer willst du noch mehr haben? Und da irgendetwas ganz anderes.

[00:56:36]

Also wir haben halt diese Palatschinken gemacht. Das ist halt sowas wie Pfannkuchen oder Krebse oder so..

[00:56:42]

Ich meine uns glaube ich, dann hat wir wollten das Auto haben. Also wollt ihr das Auto haben und du sind ja. Also man muss halt dazu sagen.

[00:56:53]

Im Vorhinein haben wir halt dem Opa dabei zugeguckt, wie er halt seine ber├╝hmt ber├╝chtigten Palatschinken gemacht hat. Also die Pfannkuchen. Du hast ja auch noch wirklich so unfassbar lecker und wie halt so Gro├čeltern sind, ne, ist halt das Allerliebste. Das ist halt den Kindern, sage ich mal, in Anf├╝hrungsstrichen halt gut schmeckt und was jeder satt wird und gl├╝cklich ist. So und er hat halt glaub ich vorher bestimmt dreimal gefragt und hats geschmeckt. Uns aber halt in seinem krassen Dialekt und Akzent, sodass ich es schon schwer verstehen konnte.

[00:57:22]

So weil er halt schon so oft im Voraus gefragt hatte, ob es geschmeckt hat. Hab ich halt bei seiner n├Ąchsten Frage wieder gedacht, dass er gefragt hat Hat's geschmeckt? Er hat den Nagel. Genau. Weihnachtsfreude. Wollt ihr das Auto wollte das Auto ausbauen. So morgen fr├╝h und dann hab ich nur von weitem geh├Ârt. Ja, danke, sehr lecker. Und das Alter dalassen.

[00:57:47]

Und ich dachte halt, niemand hats geh├Ârt, weil Zimt war irgendwie abgelenkt. Lisa war auch abgelenkt und nur Moritz hat es irgendwie mitbekommen. Ich hab gar nicht gerafft, dass das ├╝berhaupt falsch war. Meine Antwort war Ich habe ja gar nicht verstanden und Moritz ist neben mir komplett zusammengebrochen. Maximal. Also mit so einer roten Bombe einfach. Und dann ist mir klar geworden Oh, ich glaub, ich hab gerade was falsch verstanden und es war halt so peinlich einfach richtig gut.

[00:58:14]

Und das ist halt auch ein Running Gag. Wenn jemand nicht zugeh├Ârt hat, dann kommt immer so! Ja, sehr lecker. Danke.

[00:58:19]

Lecker.

[00:58:25]

Oh ja.

[00:58:27]

Also ich glaube also ich glaube das schlummern auch noch unsere Guda in unseren K├Âpfen. Noch tausende, noch mehr von solchen Storys. Wir wissen wir, wir werden ja ├╝berall mal doch noch weiter aufschreiben. Und vor allem ich. Ich w├╝rde mich auf jeden Fall auch ├╝ber eine Folge freuen. Wobei ich mal ├╝ber die sch├Ânsten Momente, weil jetzt gerade wenn man so ein halt so ├╝ber die ganzen Sachen redet. Da gibt's ja auch echt so auch die Storys, wo wir nicht mehr da in diesem Park durften und dann waren ja die am Wasserfall, wo wir beim Dingens da waren hinten.

[00:59:01]

Wie ist der n├Ąchste Wasserfall nochmal schnell was?

[00:59:05]

Wie wir schwimmen am Wasserfall, die kriminellen Wasserfall, die Krimiserien oder an einem schwarzen Strand und sowas.

[00:59:15]

Also da waren ja so viele kranke Momente, die wir einfach die unvergesslich sind. Einfach.

[00:59:20]

Ja, ja. Wir hoffen, ihr konntet als Zuh├Ârer so ein bisschen folgen. Das war nat├╝rlich. Sehr viele Insider haben versucht, so ein bisschen mal Licht ins Insider, Dunkle, Dunkle zu bringen. War nicht ganz so einfach, aber vielleicht konnte die ja auch die eine oder andere Tr├Ąne vom Lachen vergie├čen. Das war ├╝brigens mein Wecker, dass wir jetzt ab nach Hause.

[00:59:44]

Aber ich h├Ątte nicht gedacht, dass wir so lange aufnehmen. Bis hierher. Deswegen komme ich nochmal 15 Minuten. Benger.

[00:59:49]

Bis dahin sind wir doch wieder da. Ja, und wir haben alleine schon 30 Minuten die Mikrofone eingestellt.

[00:59:59]

Jetzt musst du den anderen Input. Hallo, ich habe ja nichts. Das war schei├če. Wir haben extra noch ein iPhone hier neben liegen. Falls die Podcast als B├Ąckersfrau kommt, dann haben Back.

[01:00:14]

Sehr gut. Sehr gut. Ja. Also ich w├╝rde sagen, das war auf jeden Fall nicht die letzte Podcastfolge.

[01:00:21]

Wir m├╝ssen ja auf jeden Fall nochmal reinkommen. Dann k├Ânnen wir auch super gerne die Story mir erz├Ąhlen, wie wir ihr Chaoten, die so unterschiedlich sind, uns eigentlich kennengelernt haben, wie Lisa eben schon angeschnitten hat. Ich glaube, das interessiert auch immer sehr viele. Aber ich w├╝rde sagen, f├╝r heute haben wir genug aus dem N├Ąhk├Ąstchen geplaudert. Diese sei uns Jahrtausend Dank schon mal f├╝r eure Zeit, dass ihr mit am Start wart.

[01:00:41]

Ich hasse euch, wenn ihr es irgendwie bevor's eine frisch multipel kommen, so kommt dieser Kleine fast raus. Ich muss nur kurz ausgleichen in Richtung Liebe und Frau Roge.

[01:00:56]

Ich liebe euch, ihr Arschgeigen.

[01:01:00]

Also die Beleidigungen, die bleiben hier nicht aus.

[01:01:03]

Nicht richtig. Ja, ja, leider m├╝ssen wir dann auf die n├Ąchste Reise. Ich hoffe aber bald gehen, dass die Inhaber mal sehen, was das Jahr bringt.

[01:01:12]

Ja, ich glaube auch. Ansonsten m├╝ssen wir uns nochmal ein K├Ąmper und dann machen wir nochmal zur├╝ck nach Norwegen oder so. Nichts geht, dann machen wir irgendwas alternativ.

[01:01:21]

Ja, es findet schon eine L├Âsung. Ja ja sehr sehr geil. Okay, ihr zwei HCB Baby hast Baby.

[01:01:29]

Ich war mal bei meinem Fl├╝gel. Es war mein inneres Blumenfeld. Kennen. Einige Fl├╝gel. Magen-Darm-Grippe mag ich anders.

[01:01:40]

Es ist ├╝brigens super gr├╝n. Ist das jetzt gut? Oder es nicht so gut?

[01:01:48]

Okay, jetzt Nasen okay und an alles. Sueton Hasen da drau├čen will ich auch.

[01:01:53]

Ich muss meine Stimme ein bisschen runterfahren. Wir w├╝nschen euch ein wundervolles Wochenende. Ein wundersch├Âner Samstag, in der wir immer an den Montagnacht. Wei├č ich nicht. Aber auf jeden Fall w├╝nsche ich euch allen eine geile Zeit. Bleibt gesund, schwingt den Hut und wir w├╝nschen euch eine wundervolle Woche. Moritz und Visas Kan├Ąle sind auch unten in der Mitte. Schaut dort auch gerne mal vorbei, wenn ihr die zwei Verr├╝ckten auch mal die Verr├╝ckten in Nasen sah.

[01:02:20]

Also Marathons schwingender besser. Es lohnt sich eigentlich nicht vorbeizukommen, aber. Ich habe meinen Teil erf├╝llt. Wort dr├Ąngt bleiben geh├Ârt rein T├ťVs.

[01:03:29]

Einige bettete Revue passieren an den Save the Rest Easy Sleep Laboratories Smoker, but the Joshua Carter schrieb habe ich sehr.

[01:03:38]

Ich habe mich Fenster yes we want you feel okay K├Ârpersystem Existenz ist nur mit Justicia Effekt. Ich habe Sweden aber pfl├╝ge quali sleep ist live changing SLI Dummies presents d Veganes Berghoff akzeptiert die Busan und das Rednerpult W6 gr├╝ndete schon vor einigen Tagen ein Free Premium Woolwich Peace and Monday.

[01:03:57]

Das Kreuz ist wof├╝r die Tetsu.