Transcribe your podcast
[00:00:01]

Radio wissen die ganze Welt des Wissens ein Podcast von Bayern 2.

[00:00:11]

Tiger Knochen, das Horn des Nashorn oder Seepferdchen gelten in vielen asiatischen Ländern als Aphrodisiakum oder als Heilmittel zur Behandlung der unterschiedlichsten Krankheiten. Das hat schlimme Folgen, denn inzwischen sind viele der Tiere vom Aussterben bedroht.

[00:00:35]

Gemahlene Austern, Schalen, getrocknete Regenwürmer, Kakerlaken, Seidenraupen, Tausenden durchs Land der Blut, Egeland Egel Hügel, Sep fährt Skorpion Bären, Galle geworfene Schlange Schauen der Schuldscheine von Hinder Exkremente von enhanced hallende mehrmal und Nashörnern was Varela von Schweinswale und.

[00:01:02]

Wer in Ländern wie China oder Vietnam unterwegs ist, findet in Apotheken und auf Märkten nicht nur Heilpflanzen und Kräuter, sondern auch allerlei tierische Produkte, die bei Beschwerden und Krankheiten Linderung verschaffen sollen oder als Aphrodisiakum gehandelt werden. Die klassische chinesische Medizin blickt auf eine über 2000 jährige Geschichte zurück. In dem Werk Raine Fragen des inneren Klassikers des gelben Gott Herrschers, das aus dem ersten oder zweiten Jahrhundert nach Christus stammt, geht es um therapeutische und diagnostische Prinzipien. Es finden sich Anweisungen zu Akupunktur Mossi Postionen, bei der spezielle Punkte des Körpers erwärmt werden.

[00:01:47]

Zur Schröpft Kopf Behandlung sowie zur Diagnostik. Das heutige System der Traditionellen Chinesischen Medizin, kurz TCM, stützt sich auf mehrere Säulen, die zusammen ein komplexes Heilverfahren ergeben. Darunter die Akupunktur, die Arzneimittel, Kunde, Ernährungslehre und meditative Übungs Techniken wie Tai Chi und Qi Gong sowie die Trina Massage. Dabei ist die Arzneimittel Kunde eine wichtige, aber nur eine der Säulen der traditionellen chinesischen Medizin.

[00:02:24]

Die allermeisten TCM Rezepturen basieren auf Pflanzen und Kräutern. Einige Mischungen enthalten aber auch tierische Bestandteile. Aber nicht alle Tierprodukte, die in asiatischen Ländern gehandelt werden, werden klassischerweise in der Traditionellen Chinesischen Medizin verwendet. Die vermeintliche Wirkung vieler tierischer Bestandteile beruht teilweise auch auf den Volksglauben. Der Münchner Facharzt für Innere Medizin, Chinesische Medizin, Akupunktur und Naturheilverfahren sowie Präsident der Internationalen Gesellschaft für Chinesische Medizin, Dr. Rainer Nagel.

[00:03:02]

Man muss unterscheiden zwischen Volksmedizin, die noch viele tierische Produkte mehr verwendet, und der eigentlichen chinesischen Medizin. Da muss man dann unterscheiden, was wir in China in Asien verwendet und in Europa, speziell in Deutschland.

[00:03:16]

So bietet eine der größten TCM Apotheken in Deutschland bei insgesamt rund 250 Arzneimitteln nur 8 tierische Produkte an. Einer der größten TCM Importeure nur 5! Eine die auch in Deutschland häufig verschriebenen Arzneien sind z.B. Muschelschalen, die Schalen bestimmter Muscheln Arten sollen beruhigend wirken. Andere sind Schleim lösend. Wieder andere verbessern die Durchblutung. Auch Austern Schalen sind Bestandteil vieler Rezepturen, erzählt der Heilpraktiker und Schulleiter des Instituts für Aus und Weiterbildung in chinesischer Medizin in München.

[00:03:53]

Michael Huber Auslandsschulen Chinesisch Moly Das ist wirklich so ein Everyday Arzneimittel. Und die Auslandsschulen ist natürlich auch ein jüdisches Produkt. Vor allem aber natürlich aufgrund dessen, weil es große aus Zucht Formen gibt. Sowieso. Und die ausdünnt Schalen. Die haben Chinesisch eine Wirkung. Design vom Geschmack salzig und kühlend und schwer als Mineral und haben eine Wirkung, dass sie Schleim auflösen. Schleim verklumpt hungen, dass sie hin und Yang zusammenhalten, dass sie den Geist beruhigen. Auch in der Antike galten Muschelschalen als Medizin.

[00:04:41]

Im Lexikon für Arzneimittel Geschichte heißt es, dass sie gebrannt und dann zur Behandlung Nässen Geschwüre eingesetzt wurden. Im 17. und 18. Jahrhundert verwendeten Ärzte die Schalen außerdem zum Binden von Säuren und als Mittel gegen Fieber Muschelschalen. Pulver soll auch eine Schweiß und Harn treibende Wirkung haben. Nicht nur in Asien, auch in anderen Teilen der Welt waren und sind noch immer tierische Inhaltsstoffe ein wichtiger Bestandteil der Arzneimittel konnte. In der Antike galt Tiriac als Mutter aller Arznei. Ursprünglich wurde die Rezeptur als Gegengift nach Schlangenbiss eingesetzt.

[00:05:23]

Zu Beginn bestand das Medikament vor allem aus Kräutern wie Anis, Fenchel und Kümmel. Im Laufe der Zeit wurde die Zusammensetzung verändert und enthielt rund 70 andere Quellen besagen sogar 300 Bestandteile, darunter auch Enten, Blut, Vipern und Kröten Fleisch. Der römische Kaiser Nero soll die teure Rezeptur aus Angst vor einem Giftmord regelmäßig vorbeugend eingenommen haben. Noch im Mittelalter war die Arznei ein universales Mittel gegen zahlreiche Krankheiten und Gebrechen. Sie wurde bis ins 18. Jahrhundert angewendet.

[00:06:01]

Der im 1. Jahrhundert nach Christus lebende griechische Arzt Pedant muss dieses Kuri des berichtete ebenfalls über allerlei tierische Heilmittel. Der Mediziner wird als Pionier der Pharmakologie bezeichnet. In seinem Werk De materia medica von der Arzneimittel Lehre befasste er sich mit Pflanzen, Tieren sowie Mineralien, Metallen und Erden. Insgesamt führte er mehr als 100 Produkte von Lebewesen auf.

[00:06:30]

Manche TCM Rezepturen enthalten zerkleinert Regenwürmer, Seidenraupen, Tausendfüßler, Kakerlaken oder auch Zikaden Panzer, so der Heilpraktiker Michael Huber.

[00:06:42]

Zikaden ist eine Grillen Ort und die werfen immer ihren Zetkin Pornoseite, die äußerst die Haut ab. Und die wird verwendet und es ist auch ein ziemlich häufiges Arzneimittel, das gut ist für die Haut, vor allem, wenn es juckt und es auch gut ist für den Hals und für die Augen. Man sorgt dieses für Wind Hitze z.B. bei allergischen Sachen, überhaupt Erkältungen, Problematiken, die mit Hitze zu tun haben und viel bei Hauptsachen.

[00:07:17]

Bei bestimmten Erkältungen Krankheiten wird wiederum eine Rezeptur mit Seidenraupen empfohlen.

[00:07:22]

Die Seidenraupen ist gut für Schleim und für Hitze und für die Lunge, wenn der Schleim tief drin sitzt und schwierig rausgeht und gelb ist. Also wo Hitze drin ist. Für sowas ist die Seidenraupen gut, z.B. auch bei Asthma. Häufig eingesetzt werden auch Regenwürmern. Auch der Arzt und TCM Experte Rainer Nagel verschreibt seinen Patienten entsprechende Rezepturen.

[00:07:52]

Ja, im Chinesischen heißt Wind beruhigend und chronischen Schleim umwandeln. Das sind dann auch epileptische Bilder, chronische Verschleierungen. Ja, das werden Beispiele.

[00:08:05]

In arabischen Ländern stellte man auszustoßen in Regenwürmern Umschläge her und verwendete diese bei Kolik artigen Schmerzen. Überliefert sind auch Rezepte von mit Wein gewaschenen Regenwürmern, die danach mit Öl gekocht und ebenfalls äußerlich bei Krämpfen angewandt wurden.

[00:08:23]

Bei Würmern und Insekten empfinden viele Menschen vielleicht Ekel, aber zumindest nicht Vegetarier und nicht Veganer werden. Was den Tier und Artenschutz angeht, damit keine Probleme haben. Schließlich enthalten auch viele Tabletten und Pillen bei uns Tierprodukte wie Gelatine. Bei einigen anderen Heilmitteln aus Tierknochen, Haut oder Horn ist die Empörung dagegen groß.

[00:08:48]

Viele dieser tierischen Produkte dürften auch in Asien gar nicht gehandelt werden. Sie fallen unter das Washingtoner Artenschutz Abkommen Katharina Trump von der Natur und Umweltschutzorganisation World Wildlife Fund WWF in Berlin.

[00:09:04]

Das ist natürlich aus unserer Sicht sehr kritisch, z.B. der Tiger oder Nashörner, die dann wirklich in ihren Verbreitungsgebiet massiv gewildert werden, um an die Produkte zu kommen, die dann in der Medizin verwendet werden. Die Situation ist jedes in Afrika, vor allem in Südafrika. Das ist das Haupt Verbreitungsgebiet der afrikanischen Nashorn Arten, das dort massiv gewildert wurde über die letzten Jahre. Also wir sprechen von über 7000 Tieren in den letzten 10 Jahren und die Nashörner werden gewildert, um an die Hörner zu kommen.

[00:09:34]

Also die Nashörner werden getötet und die Hörner werden abgeschnitten und nach Asien geschmuggelt und dort in Vietnam, aber eben auch in China verwendet. In der traditionellen chinesischen Medizin. Aber man muss auch sagen, dass gerade für die Hörner in neuester Zeit dieses Gerücht aufgekommen ist, die Hörner würden Krebs heilen. Und das ist im Moment natürlich ein Riesenproblem, weil dadurch ist der Konsum massiv nach oben gegangen.

[00:09:57]

Seit den Ländern wie Vietnam und China die Wirtschaft boomt, explodiert die Nachfrage nach den teuren Nashorn Hörnern. Das Horn besteht zwar ebenso wie menschliche Fingernägel oder Haare nur aus Kreatin Nashorn. Horn gilt im Volksglauben aber als Potenzmittel. Auch sind manche Menschen davon überzeugt, dass es ein gutes Carter Mittel nach einer durchzechten Nacht sei. In der traditionellen chinesischen Medizin werden dem Nashorn Horn kühlende Eigenschaften zugeschrieben. Es ist daher ein überliefertes Mittel gegen Fieber. Katharina Trump Also es gibt ganz viele Studien, die keine Wirkung belegen.

[00:10:35]

Es gibt tatsächlich aber eine einzige aus den 90er Jahren. Die wurde in Hongkong verfasst, die eine minimal fiebers hinkende Wirkung von Nashorn Horn nachgewiesen hat, in Ratten. Wenn man das jetzt auf den Menschen überträgt, dann wäre das eine so hohe Dosierung, die da wirklich notwendig wäre, dass man sagen müsste, dass man für eine einzelne Behandlung mehrere Zehntausend oder 1 000 Euro bezahlen müsste, um viele singendes Mittel herzustellen. Und da muss ich sagen, ist Paracetamol oder Aspirin natürlich auf jeden Fall sehr viel zuverlässiger in der Wirkung und offensichtlich auch sehr viel kostengünstiger.

[00:11:08]

Trotz internationaler Verbote und harter Strafen ist der illegale Handel mit dem Horn ein Riesengeschäft. Ein Kilogramm Nashorn Horn kostet Schätzungen zufolge mehrere zehntausend US-Dollar. Der WWF spricht von Preisen auf Goldpreis Niveau. Der illegale Artem Handel mit Nashörnern, Tigern und anderen Tieren hat nach Angaben der Tierschutzorganisation einen geschätzten Umsatz von bis zu 20 Milliarden Euro pro Jahr. Westliche TCM Gesellschaften wie die Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin setzen sich seit Jahren für einen besseren Artenschutz ein. Aber auch in Asien findet zumindest teilweise ein Umdenken statt.

[00:11:53]

So werden Rezepte neu geschrieben und verbotene Bestandteile wie Nashorn durch das Horn von Wasserbüffel ersetzt.

[00:12:01]

TCM Mediziner Rainer Nagel Und es gibt aber z.B. eine abkochen, also ein Rezept mit Nashorn Horn. Und das wird jetzt auch umbenannt in den Korb mit Wasserbüffel Horn. Das haben wir auch hier zur Verfügung. Das darf man handeln. Das ist auch ne Art gefährdend und wird meines Wissens auch schonend gewonnen.

[00:12:24]

Auch Hirschhorn kommt in der chinesischen Medizin zum Einsatz. Das Mittel gilt als stützend und wärmend, erklärt Heilpraktiker Michael Huber.

[00:12:34]

Ein sehr wichtiges Arzneimittel. Und da ist es auch so, dass es Firmen gibt, die weltweit Hirschhorn einsammeln und nach China bringen. Das heißt, wenn wir als chinesische Therapeuten in der Apotheke Hirschhorn bestellen, das aus China kommt, da ist es zum Teil einfach schon irgendwo nach China importiert worden und dann wieder über die Apotheken Großhändler exportiert worden. Hirschhorn ist ja an sich etwas, was völlig unproblematisch ist, weil die werfen die Geweihe ab jedes Jahr schon die alten Ägypter verwendeten Horn.

[00:13:11]

Über die Jahrhunderte galt es als Mittel gegen Schwindsucht. Das Horn wurde raspelt, zerrieben oder auch ausgekocht. Zeitweise wurde es auch als Arznei gegen Herzbeschwerden und bei Fieber verabreicht. Bedrohlich ist der illegale Handel auch für den Tiger. Die größte Raubkatze unseres Planeten. Offiziell dürfen Bestandteile des Tigers auch in Asien nicht als Medizin verkauft werden. Doch auch hier ist die Nachfrage groß, weiß WWF Expertin Katharina Trump.

[00:13:42]

Es gibt nicht mehr viele auf dieser Welt sind knapp 4 000 Tiger, die wir jetzt noch in freier Wildbahn haben. Und schockierender Weise Lebensjahr sehr viel mehr Tiger in Farmen, in Zucht, Farmen. Und diese Farmen werden auch dafür genutzt, um die illegalen Märkte und das ist ganz wichtig zu betonen. Es sind illegale Märkte für die traditionelle chinesische Medizin zu versorgen. Das heißt, diese Tiger werden auf den Tieren gezüchtet. Unter dem Deckmantel einer Wissenschaft z.B. werden dann getötet und die Knochen werden dann auf die illegalen Märkte für die Medizin geschwemmt.

[00:14:12]

Solche legalen Tiger Farmen gibt es z.B. in China, Laos oder auch in Myanmar. Anders als beim Nashorn wird vom Tiger nahezu alles verwendet. Dies erklärt den hohen Schwarzmarkt, wird von geschätzt mehreren zehntausend US-Dollar für ein Tier. So sollen seine Knochen gegen Gelenk, Beschwerden und Rheuma helfen, die Augäpfel gegen Epilepsie, die Schnurrhaare gegen Zahnschmerzen, der Schwanz gegen Hautkrankheiten und die Krallen. Gegen Schlaflosigkeit. Der Penis gilt als Aphrodisiakum.

[00:14:48]

Tiger Balsam Die auch bei uns bekannte Salbe, die zum Einreiben bei Erkältungen oder auch gegen juckende Mückenstiche empfohlen wird, enthält übrigens keine Produkte der Wildkatze. Die vor mehr als 100 Jahren erfundene Salbe besteht unter anderem aus Menthol und ätherischen Ölen. Tiger ist vielmehr ein Teil des Namens des chinesischen Erfinders.

[00:15:11]

Die Bedrohung von Nashörnern und Tigern wird häufig thematisiert. Aber auch andere, nicht so bekannte Tiere werden getötet und verarbeitet. So sind die Schuppen der nur wenige Kilogramm schweren Schuppen Tiere, die wegen ihres Aussehens auch Tannenzapfen Tiere genannt werden.

[00:15:27]

In Asien eine begehrte Medizin. Immer wieder werden mehrere Tonnen Schuppen beschlagnahmt. Experten gehen davon aus, dass in den vergangenen zehn Jahren über eine Million Tiere gefangen und getötet worden sind. Damit sind Schuppen Tiere, die meist geschmuggelten Säugetiere der Welt, sagt Artenschutz Expertin Katharina Trump.

[00:15:48]

Das Dramatische beim Schuppens hier ist, dass der Schutzmechanismus des Schuppens Tiers daraus besteht, sich zu einer Kugel zusammen zu rollen. Und das schützt das Schuppens hier durch diesen harten Schuppen Panzer wunderbar verlören und Leoparden und was sonst noch kommen kann und Schuppen Tier fressen möchte. Aber leider nicht vor dem Menschen, der einfach durch den Park läuft und aufsammelt und in einen Sack stecken kann.

[00:16:08]

Die Schuppen sollen Linderung bei Ödeme verschaffen. Das Fleisch ist als Delikatesse begehrt.

[00:16:14]

Damit hat es das Schuppen hier in China schwer, weiß Dr. Rainer Nagel auch auf meine Nachfrage dort sind die Nähte auch knapp und unter Artenschutz hat damals ist jetzt schon 5 Jahre her professioneller gesagt. Antwort Das heißt, so sehr viele, sehr viele. Für ihn war das so. Die krabbeln überall rum. Also auch das Bewusstsein dort ist natürlich ein anderes als bei uns. Wir bekommen ist nett, ist aber tolles Mittel für gewisse Störungen Probleme. Und wir hatten da auch mit Chinesen zusammen versucht.

[00:16:47]

Was können wir stattdessen nehmen? Sicher, jedes Mittel ist einzigartig, aber man kann es eben auch ersetzen durch pflanzliche Bestandteile.

[00:16:55]

Ein weiteres bei uns eher unbekanntes Mittel besteht aus Esel, Haut, Gelatine. In China ist diese Gelatine zum Teil Bestandteil von Cremes, aber auch Datteln werden gerne mit der Gelatine überzogen. In der chinesischen Medizin ist es ein Medikament, um nach akutem Blutverlust das Blut aufzubauen. Die Nachfrage nach Esels Haut übersteigt inzwischen bei weitem das Angebot, weiß der Münchner Heilpraktiker Michael Huber.

[00:17:21]

Das ist auch ein weit verbreitetes Mittel. Und jetzt ist es aber so, dass die Verwendung von der Esels Haut Schalentiere so zugenommen hat in den letzten 15 20 Jahren, dass die Esel Population in China gesunken ist. Und die importieren schon Esels Haut aus allen möglichen anderen Ländern und die haben teilweise schon Export Stopps in Afrika erlassen. Und weil ihr diese Population, die sie für den Transport brauchen sonst gefährdet ist und gibt viele Kollegen die sagen Esels Haut ist aus Tierschutz gründen nicht.

[00:18:00]

Tatsächlich hat die stark gestiegene Nachfrage katastrophale Auswirkungen. Aus Ghana gibt es sogar immer wieder Berichte über Esel Diebstähle. Den Bauern fehlen dann die Esel für die Feldarbeit und zum Transport von Waren. Die Tiere werden geschlachtet und nach China exportiert. Experten befürchten, dass es in einigen Jahren in manchen afrikanischen Ländern keine Esel mehr geben wird. Auch die Gewinnung von Bären Galle steht in der Kritik. Bären Galle wird in China sowie in ost und südostasiatischen Staaten auf sogenannten Bären Farmen produziert.

[00:18:37]

Über einen Katheter wird den Tieren regelmäßig Galle entnommen. Ursprünglich wurden die Farmen gegründet, um die Jagd nach Bären einzudämmen. Tierschützer schlagen jedoch Alarm, denn die Tiere oft sind es Kragen Bären werden unter erbärmlichen Bedingungen gehalten.

[00:18:53]

Katharina Trump Diese Bären leben in sehr, sehr engen Käfigen und haben einen offenen Zugang zu ihrer Galle. Und da werden die Tiere unter großen Schmerzen täglich gemolken. Nennt sich das. Und dann wird eben die Galle Flüssigkeit abgezapft.

[00:19:06]

Bären Galle soll bei Gallenblase, Leber und Augen Beschwerden wirken. Die Flüssigkeit enthält OSO Dioxin Kohlensäure, die synthetisch hergestellt. Auch in der westlichen Medizin zur Auflösung von Gallensteine und zur Behandlung von Leber Erkrankungen eingesetzt wird. TCM Mediziner Rainer Nagel lehnt den Einsatz der echten Bären Galle ganz klar ab.

[00:19:29]

Also wir verwenden keine Bären Galle. Insofern ich kenne das aus dem chinesischen System, wo es eingeordnet ist. Wir unsere Gesellschaft, die SMS oder Internationale Gesellschaft für Chinesische Medizin haben auch Stellung genommen, dass wir das überhaupt nicht wollen, dass wir auch diese Berichte aus China übrigens in letzter Zeit noch mehr aus Vietnam wie diese Bayern gehalten werden, wie die Galle gewonnen, wenn aufs Schärfste verurteilen.

[00:19:54]

Auch Gallensteine von Rindern werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin als Arznei verschrieben. Es ist ein eher seltenes Medikament, soll aber gut gegen Hitze und Gift wirken. Inzwischen sammeln Firmen weltweit in Schlachthöfen diese Gallensteine ein und exportieren sie nach China.

[00:20:13]

Galle gehört zu den ältesten Arzneien. Schon die Araber benutzten Ochsen, Galle bei Augenleiden. Bei den Ägyptern galt Kuh Galle als Mittel, bei Wurm Befall sowie als Medikament bei Magen und Darm Beschwerden.

[00:20:27]

Nicht nur in der traditionellen chinesischen Medizin, auch in der Naturheilkunde und in der Homöopathie kommen tierische Bestandteile zum Einsatz. Beispiel Ameisensäure ACI Dung von Miki Kum ist eine farblose, ätzende Flüssigkeit, die Bakterien abtötet. Wirkt. In der Homöopathie gilt Ameisensäure als Reiz und um Stimmungs mittel, vor allem bei Allergien. Außerdem wird inzwischen synthetisch hergestellte Ameisensäure zur Behandlung von Warzen eingesetzt. Auch Rheuma Patienten erkannten die Lindener Wirkung der Säure. Sie zerrieben einst Ameisen, vermischten die Masse mit Essig und trugen diese auf schmerzende Gelenke auf.

[00:21:11]

Im Alpenraum ist zudem eine Salbe verbreitet, die Fett von Murmeltiere enthält. In der Schweiz ist die Murmele Fett oder auch murmele Öl genannte Salbe seit langem als Hausmittel gegen Muskel und Gelenkschmerzen oder auch gegen rheumatische Beschwerden bekannt. Tatsächlich wurden in den 1980er Jahren in einer Studie des Instituts für Pharmazeutische Biologie der Ludwig-Maximilians-Universität München im Väth von Murmeltiere entzündungshemmende Corti Kostja Droide nachgewiesen. Horn, Galle, Muschelschalen und Co. haben in der Arzneimittel Geschichte eine lange Tradition. Sie werden seit Jahrhunderten in unterschiedlichen Ländern und Kulturen als Heilmittel eingesetzt, oft mit Erfolg.

[00:22:02]

Teilweise ist ihre Wirkung so gut, dass wie bei Bärenfalle und Ameisensäure die Wirkstoffe inzwischen auch synthetisch hergestellt werden. Viele Tiere müssen aber auch sterben, weil der Volks und Aberglaube ihnen eine vermeintliche Wunder Wirkung zuschreibt. Aus Tier und Artenschutz Gründen wird der Einsatz von Tiger, Nashorn und anderen gefährdeten oder bedrohten Tierarten nicht nur scharf kritisiert. Er ist verboten. Trotzdem werden in vielen asiatischen Ländern noch immer illegale Tierprodukte gehandelt. In Deutschland setzen TCM, Mediziner und Heilpraktiker tierische Produkte allerdings nur sehr begrenzt ein.

[00:22:43]

Michael Huber Insgesamt muss man sehen, dass in der täglichen Praxis von der Chinesischen Medizin es nur sehr wenige tierische Bestandteile sagen, die wirklich eine Rolle spielen.

[00:22:59]

Das war Radio Wissen ein Podcast von Bayern 2 Autorin dieser Folge Claudia Steiner Regie führte Eva Demmel Huber Technik Peter Preuss Redaktion Bernhard Kastner er sprachen Rahel Contes, Christian Baumann, Jäggi, May und Benedikt Regler. Wenn Sie keine Folge mehr verpassen wollen, abonnieren Sie Radio Wissen unter Bayern 2D Slash Podcast.