Happy Scribe Logo

Transcript

Proofread by 0 readers
Proofread
[00:00:15]

Tollere Jetzt ist Winter, jetzt ist offiziell Winter. Billboards Berlin hat jetzt hier. Heute ist der erste Dezember, glaub ich, die Aufzeichnung Zeit der Aufzeichnung Tag erster Dezember. Jetzt hab ich einen Winter Gefühl. Ich warte jetzt nur auf den ersten Schneematsch, der hier in die Hundekacke fällt. Der vermischt sich dann so mit toten Tauben hier in Berlin. Und da weiß man bald kommt ja keiner zu man. Und das ist der Moment eigentlich, wenn sie das erste Mal so richtig kladderadatsch vom Himmel fällt.

[00:00:40]

Da renne ich sofort los und mache so wie Kevin allein zu Haus. Machst du die Arme hoch? So kurz nachdem er sich so Aftershave ins Gesicht gemacht hat? Alles brennt so hübsch wie auf dem Bett rum und zieh mir da noch den Schnee Anzug an und renne sofort raus. Irgendwie rodeln. Rodeln auf ein Rudel Werck. Gut. Ja.

[00:00:59]

Kenne das. Wenn man so aus dem. Bei mir war das immer sofort. Ich hab gesehen. Es kommt so ein ganz bisschen Schnee runter. Und für Kinder ist Schnee. Sofort das. Wunderschön. Mann. Mann. Mann. Mann wird dann immer sehr schnell wieder von den Eltern gebremst. Aber sobald so ein bisschen Schnee vom Himmel fällt, bin ich ausgerastet, als wäre ich bereits in San Moritz. Und dann kommen aber die Eltern und sagen immer dasselbe.

[00:01:21]

Ich weiß nicht, ob das bei euch auch so war. Das bleibt ähnlich liegen.

[00:01:24]

Das stimmt, das stimmt. Ich mag Spielfelder. Warum ist das so? Warum machen Eltern das Zerstören?

[00:01:29]

Weil man selber eine. Weil ich meine Theorie ist. Weil die keinen Bock haben, jetzt hier den Kindern diesen super komplizierten Schnee Anzug anzuziehen, weil das ist ja der Spaß. Und dann will man noch eine Mütze und noch einen Schal und noch Handschuhe und so. Dann müssen die noch hinten durchgezogen werden, damit man nicht über liegen lässt und so. Und diesen ganzen, dieses ganze Theater, das wollen die nicht machen für die Kinder dann, weil die ja wissen, das hört in 5 Minuten wieder auf zu schneien.

[00:01:53]

Nichts bleibt liegen und nicht. Ja und dann sagen wir mal das Elternteil zu sein, dessen Kind peinlich mit dem Schlitten schon in der Auffahrt steht, wo vollkommen klar ist, dass in den nächsten zwei Wochen hier Rodeln nicht möglich sein wird, nur weil so ein bisschen Matsch vom Himmel fällt. Ich glaube, das ist dann der Grund, dass man einfach dem Kind diese Freude nimmt. Um das abzukürzen und zu sagen Du bist klein und dumm, ich bin groß und habe das schon ganz oft erlebt.

[00:02:17]

Wir beenden jetzt diese komische Begeisterung hier und gehen über zur Tagesordnung. Und wenn es dann richtig schneit, dann sag ich dir, wann wir den Schlitten rausholen.

[00:02:26]

Es ist sowieso faszinierend, dass heutzutage ist ja so alles was mit Kindern stattfindet, ist sehr, sehr sicher. Ja, wenn du z.B. einen Kindersitz kaufst, du das Auto, dann ist der so sicher, dass die Eltern bei einem schweren Unfall auf jeden Fall tot sind und das Kind sagt ist was. Also das muss man auch mal finde ich grundsätzlich mal so sacken lassen. Ob das so gut ist für die EVO evolutiv oder der Evolution her gesehen? Ja, wenn dann super viele super sichere Kinder überleben.

[00:02:53]

Aber das ist ein anderes Thema. Aber alles ist sicher. Wenn ein Kind heute Roller fährt, dann hat man dabei einen Helm an. Ist ja logisch. Der Roller könnte bei Kahm H2 umkippen. Aber was du früher so Johnny Knoxville? Ich kann mir das natürlich nicht, aber ich will darauf hinaus, dass das einzige die letzte Domäne, wo Kinder etwas super gefährliches grundsätzlich machen dürfen, ist das Schlittenfahren. Überleg mal hier in Berlin. Wenn es mal geschneit hat, dann liegt da so eine ganz dünne Schnee Schicht, dass so ein Raureif und da drunter ist das blanke Eis und da bin ich früher auch Grohl.

[00:03:24]

Da gibt es Berge. So ein Schrott. Es gibt hier keinen Berg. Hier in Berlin ist es also nicht einmal ein Hügel. Das taugt nicht mit der der Schlitten, der kriegt darunter. Aber es ist so typisch, dass du dann wieder sagst, da wäre so eine Eisschicht drunter. Wärst du Mesner, der irgendwie den K2 runterholt. So war es so, das ist eine Scheiße hier in Berlin. Wir haben hier noch Berge, weil hier nämlich Krieg war.

[00:03:46]

Schon immer. Wir haben hier aus alten Bomben Felsen sind hier der eine oder andere Hügel und da kann man supergut kann man da Schlitten fahren und da war eine Eisschicht und da wurde es von Eltern erlaubt. Bis heute ist es nicht anders, dass man aus einem Holz gerät, ohne irgendeinen Schutz mit 200 kmh möglicherweise in eine Tanne rein, sondern es ist das letzte Domizil, wo man nochmal so richtig abgehen darf als Kind.

[00:04:07]

Also es ist tatsächlich mir mal passiert in Wallendes in der Nähe von Oldenburg. Ich glaube entweder war das im Sand hatten oder in den Damar Bergen. Das sind jetzt nicht. Also es sind jetzt nicht die Alpen, aber es fängt ja nichts sagen.

[00:04:20]

Nee, ich sag ja, ich sag ja, es sind nicht die Alpen und es reicht. Aber da hätte es Hannibal mit den Elefanten leichter gehabt. Sagen wir mal über den Hügeln. Dennoch war das so zum Rodeln ganz schön und ich kann mich aktiv an etwas erinnern. Man hat ja, manchmal kann er nicht sich aussuchen, an was man sich jetzt gut erinnert aus der Kindheit. Einige Sachen, die einem eigentlich egal erscheinen, sind komischerweise hängen geblieben und andere spektakuläre, dann auch nachvollziehbar erinnerte Dinge, die hab ich noch im Kopf.

[00:04:50]

Und das ist z.B. ein Unfall mitten mit meinem Schlitten. Da bin ich wirklich mit den gefühlten 200 kmh da runter gesaust. Meine Mutter stand irgendwo und habe gesagt Kummer was ich kann und so weiter. Und ich bin dann auf so einen Baum zu und bin also wirklich frontal gegen den Baum. Und dann ist mir etwas passiert, was mir nie wieder passiert. Ich habe mich an dem Schlitten festgehalten, der ist nicht umgefallen, sondern der ist wirklich einfach gestoppt.

[00:05:15]

Vor diesem Baum und ich war ein bisschen erkältet und dann weiß ich noch, dass mir die Rotze senkrecht aus der Nase geschossen ist. Das heißt, ich hatte diese Laserstrahlen wie Laserstrahlen Mortal Kombat. So war das.

[00:05:29]

Ich sah also diesen Baum vor mir. Ich stoppte. Mein Kopf blieb da, wo er vorher auch war. Ich habe also mit der Kraft meines Nackens das alles zurückerhalten. Das einzige, was ich nun mit was hätte ich das festhalten sollen? Nicht festhalten konnte, waren zwei halbe Meter lange Rotze Strahlen, die mir aus dem Kopf schossen. Wahnsinn!

[00:05:50]

Ja, aber der Deutsche. Das kann hier unseren Hackel Schorsch aus dem Saarland alles nicht schocken. Nee, das Medikament. Ein Thema. Was du? Nörgeleien. Ich erzähl euch mal, was ich geleistet habe. Also sage ich euch mal wieder unerwähnt. Zwei Ronda getötet ohne Bremsen. Ne Schwere ist noch schlimmer.

[00:06:08]

Wir waren nämlich auch noch arm in unserer Jugend. Also als Joghurtbecher einen Schlitten gebaut. Nein, heißt Stöcker A. Ich war immer. Ich war leider gesegnet mit einem Vater, der Sportlehrer war und er ist seit 100 Jahren ist ja eine Skifahrern Dynastie. Ich wollte aber cool sein. Aber Robert unserem wir ja, aber kommt ja dazu. Ich wollte Snowboard fahren, aber da waren meine Eltern scheiß Snowboarder, die fahren nur in die Beine. So hatten sie kein Bock drauf und liegen nur mein Vater immer.

[00:06:35]

Alle liegen nur auf der Piste rum und da sind die Reichen ja so und dann haben wir also mein Freund Steffen und ich, wir haben uns dann Snowboards gebaut und zwar so Basketball Schuhe, die haben wir auf Skateboard Bretter drauf geschraubt, mit einer Bohrmaschine so drauf geschraubt und dann sind wir. Damit haben wir versucht, die Hügel runterzufahren zu Shai. Das Dumme ist, die haben ja keine Kanten. Die sind nicht gewachsen und nix. Die sind wirklich gewachsen. Aber das ist nicht das Problem.

[00:07:03]

Das war einfach ein Schuss in Ofen. Ja, aber was sagt ihr dazu? Meine ein Nachbar meiner Eltern. Ja im Saarland. Der hat sich eine eine Schnee Maschine Schneekanonen zusammengeklaut in diversen Skigebieten. Nein, der ist jeden Abend irgendwo hin und hat irgendwann abgeschraubt. Ein Teil der verbraucht und hat eine schlügen Ranisch Atomforschung also einen Teil mitgenommen. Richtig unter Sanktionen kreativ geworden und es ohne Scheiß. Er macht jetzt auch da gibt's so das große Winterfeste der Straße und da wird die ganze Straße beschneide.

[00:07:34]

Und es funktioniert wirklich. Und die Kinder rodeln und fahren Ski. Bau ein Visionär sitzt immer grüßen.

[00:07:40]

Das ist so eine Art Schnee. Robin Hood sind schnell Robin Hood. Na ja, er nimmt es von den reichen Skigebieten und gibt es. Aber wie du das Ziel Lehrer, Kindern. Aber das ist ja wirklich eine tolle Geschichte, die du da erzählst. Weihnachtsmärchen? Naja, weil kuck mal das letzte Mal, dass man gehört hat, dass jemand, der dann mit der Sache, die er sich selber beigebracht hat, so erfolgreich wurde, wie Schmidt das jetzt gerade vom Snowboard erzählte.

[00:08:03]

Man weiß ja, wie toll er mittlerweile fährt. Hätte damals Willy Bogner sich fürs Snowboard entschieden, so würde er heute so fahren wie Schmidt. Ja und und und. Eigentlich ist das eine Geschichte, so wie du dir das Snowboard zusammengebaut hast. Eigentlich wie ein brasilianischer Fußballstar, der irgendwo im Hinterhof mit einer Minako barfuß mit einer Coladose die ersten Fallrückzieher gemacht hat. Gefällt mir.

[00:08:24]

Ich habe Angst, dass die ganze Nummer mit Luc Mocca für Netflix verfilmt wird, weil sie so so gut. Naja, substanziell was richtig Gutes.

[00:08:31]

Weihnachtsmännern kommst du jetzt? Hast das gesehen? Na ja, ich hab's noch nicht gesehen. Aber es ist sicher fantastisch. Ja, ja, es ist ein Dreiteiler. Ja, recht. Ja.

[00:08:38]

Wie? Was? Zu Recht? Was ist das hier? Ich höre nur Gutes. Ich will es loben. Was wo ist das? Gehört im Burgerking Magazin 4 von 5 möglichen Bürgern Burgern oder wo wurde es gut? Ich glaube aber, dass es. Es ist eine sehr gute Geschichte von Comedy und ich glaube, das hätte auch das Zeug von Netflix. Wenn man sieht, was so ein Mix ist, dann muss man sagen Ja ja, auch hier der Qualität Stempel zugestellt.

[00:08:58]

Ja, das gucken wir über die Feiertages, oder?

[00:09:00]

Ich finde, das sollte hier sollte Amely Regisseur sollte das nicht.

[00:09:04]

Da können wir mal nach Köln fahren und dann stellen wir das nochmal nach. Martin Scorsese Sie können mich so künstlich jung machen. Na super. Also ich wäre bereit.

[00:09:13]

Schmidl. Ja, ich würde da mit dir dran rumpfuschen. Also ganz nicht für künstlich jung machen. Das können wir bei ProSieben sehen. Das war toll, oder? Also was haben wir heute? Dienstagmorgen, heute, Dienstag, morgen? Das heißt, für uns war es gestern für euch ein paar Tage her. Man hat ein, ja ein großes Stück Journalismus gesehen, indem wir jemand Almut Möller gebacken auf gespritzt haben. Das mal richtig genau wie wir reifen Wöller Kochsalzlösung in die Schnauze gespritzt haben.

[00:09:42]

Das war der große Werbespot zum Thema Bunker Bakker. Aber dann gab es weitere Trittbrettfahrer, die am Montag nachgelegt haben. Und da muss man sagen Der Jenke von Wilmersdorf ist ja zu Pro7 gekommen. Es heißt bei RTL da abgeworben, dann zu Pro7 gekommen, gesagt haben Hier kannst du hier weitermachen. Und er hat jetzt das Angenehme mit dem Notwendigen verbunden. Und er hat gesagt Also wenn ich jetzt bei einem neuen Sender bin, möchte ich wahrscheinlich auch nochmal ein bisschen den frischen Tenge haben.

[00:10:11]

Der hat sich ein Stück weit neu erfunden, muss man sagen und hat sie auch ein bisschen die Falt aus dem Sack gezogen. Das konnte man als Zuschauer miterleben, indem man tatsächlich nachvollziehen konnte, wie er. Ich glaube in drei Monaten sich sein Gesicht neu gemacht hat. Hilft ja. Jetzt hat er natürlich beide helfen gemacht, damit er nicht irgendwie aussieht wie der Typ selbst aus.

[00:10:32]

Sorry, aber wie König Boris von Fettes Brot müssen wir mal drauf achten. Also no hard feelings.

[00:10:40]

Aber ein bisschen Königsburg sind ja da, man weiß es ja vorher nicht. Also jetzt mal so eine Frage an euch und das finde ich jetzt ehrlich beantwortet. Ich will jetzt keine, ich will jetzt keine Gags. Ich will aber alle Zuhörer jetzt verstanden, was passiert ist. Ich finde das wiederholt immer absurder, weil die ja, hol sie kurz allein. Aber ich tue Jenke von Wilmersdorf, früher bekanntes extra Gesicht, hat als Reporter immer wieder erstaunliche Sachen gemacht, mal ganz die Drogen genommen, jetzt neu bei Pro7.

[00:11:06]

Und er hat in einer zweistündigen Dokumentation gezeigt, was kann die moderne Schönheitschirurgie leisten und hat das aber nur an einer Gesichtshälfte. Man hat mal so journalistisch versucht zu untersuchen Warum ist das überhaupt ein Bedürfnis von Leuten, das zu machen und wie wirkt das? Wie sieht das aus? Es ist ein Experiment gewesen.

[00:11:22]

Experiment Ja so und jetzt möchte ich aber von euch mal ganz ohne irgendwelchen Sarkasmus oder sonst was möchte ich mal von euch wissen, weil ich finde jetzt nichts schlimm an Schönheits Chirurgie. Ehrlich gesagt, wer da Bock drauf hat. Wieso nicht? Kann ja jeder. Kann ja jeder sich überlegen.

[00:11:37]

Sehr gut. Die Leute abgekocht, die jetzt sonst bei Insta schreiben. Sehr gut. Klasse.

[00:11:41]

Der andere. Mancher. Ich weiß gar nicht, welche Meinung dazu jetzt die beste wäre. Es ist mir gar nicht klar, wo man sich weniger Feinde macht. Das ist mir ist mir nicht bewusst. Ich finde das aber wirklich so, ich denke, wenn einer da Bock drauf hat, dann soll er doch machen, wie er lustig ist. Aber was würdet ihr an euch machen? Vor was hättet ihr Angst? Was wären Schönheitsoperationen? Die ihr gerne machen würdet und ein bisschen versteckt, ist natürlich auch die Frage Mit was seid ihr nicht zufrieden?

[00:12:08]

Was ist zwar hässlich, aber soll so ja, ich würde damit ein bisschen nachdenk.

[00:12:13]

Zeit hat Schmidt, die muss da nicht nachdenken. Was würdest du denn bitte hier ab? Also ich würde mir daher auch so fett am Bauch wegrennen lassen wie ihr gestern bei Berlin.

[00:12:21]

Genau das haben wir bei Berlin. Für alle, die das nicht gesehen haben. Wir haben dann auch natürlich direkt mitgezogen und im Windschatten der des Entsetzens, was ja dann hängt da im anderen als Rausch. Ja, nein, weil auch so ein bisschen schlau auch, dass man sagt um viertel nach acht, wenn Leute dagegen sind und warum wettern? Dann bleibt die ganze Beschwerde ja an ihm hängen. Und im Windschatten dieser etwas größeren Sache kann man natürlich heimlich noch selber sich ein bisschen fett weg brennen, ohne dass das eben kosten, ohne dass das irgendwie hängenbleibt.

[00:12:50]

Also ohne dass die Leute dann sagen Am Montag war das aber mit der Schönheits-OP bei Klars Oberleutnant Berlin, das wird ja keiner sagen. Im Kontext dieses ganzen Abends. Das heißt, wenn jetzt das große große Beschwerde schon da hängt, dann kann ich da so heimlich auch mal ein bisschen an meinem Bauch da rum machen.

[00:13:07]

Ja, genau. Es gab ja so ein paar Stimmen, auch bei Jenke, die gesagt haben Nein, das hat er clever gemacht. Der Sender bezahlt ihm all das, was er machen will. Und er kann immer noch sagen Natürlich bin ich operiert, aber es war halt ein Experiment, auch im Freundeskreis, Bekanntenkreis oder er hat das einfach nur im Urlaub. Sieht einfach nur geil aus. Und ehrlich gesagt in klein habt ihr das auch gemocht.

[00:13:28]

Das war mein Eindruck. Ja klar habt euch diese Fett weg Kanone da geholt, hat gesagt Ja, wir machen Gags, Gags, aber der Effekt ist jetzt Pozzo, jetzt ist er da ist er schon da?

[00:13:37]

Also ich muss sagen, es war ein ein Gerät und ganz spezielles Gerät. Das hat so funktioniert, erst einmal wieder. Also Dr. TMI war da in Schönheit. Sich Schönheitschirurg muss man auch sein erstes esk und dann ich das immer schwer zu sprechen Schönheits Chirurg und er hat ein Gerät, das hat das Fett beschossen, hat uns das erklärt. Von außen wurde das weggeputzt die Fettzellen und von unten wurden die Muskeln so angespannt wie unter einer ganz starken sportlichen Belastung, die mein Körper so natürlich gar nicht gewohnt war.

[00:14:05]

Und so wird das von beiden Seiten weg gebrannt und es ist möglich, mit vier Sitzungen à 30 Minuten 30 prozent vom Körperfett weg zu dampfen. So, und das haben wir ja in der Sendung ausprobiert und das hat erst einmal Schweine wehgetan. Das war so, als ob die jemand mit ganz viel PS einen Igel in den Bauch schlägt und jetzt ist es so, dann hatte ich danach Muskelkater. Und ich glaube, es hat was gebracht.

[00:14:31]

Sogar schon. Ich setze mich mal hin. Ja, da machst finde ich eine sportliche Linie. Hör doch, du hast schon eine sind.

[00:14:40]

Ich weiß nicht, ob du das mal so eng, dass das Hemd ist ein bisschen eng.

[00:14:44]

Kann es sein, dass das macht es mal auf. Können wir jetzt wirklich gut?

[00:14:47]

Macht das einmal auf, dass man auch was man so macht. Das sieht schon gut aus. Muss man sagen. Aber du bist einfach ein attraktiver Typ deswegen. Ich kann das teilweise nicht voneinander unterscheiden, weil ich dich einfach insgesamt als Gesamterscheinung finde ich dich attraktiv. Aber jetzt will ich das Entscheidende sagen, was vielleicht für die Leute ab jetzt interessant sein könnte, als der das alles erklärt und das dann auch zu machen, weil es war auch nicht so schlimm.

[00:15:08]

Da bin ich fast süchtig geworden nach Schönheits-OPs. Also praktisch schon Einstiegsdroge war ich schon. Jetzt ist das das Crystal Meth, der Schönheitschirurg Chirurgie sucht, dass man das einmal nimmt und sofort alles will, den ganzen Tag. Und was ich jetzt schon schlauerweise gemacht habe. Wir hatten jetzt gestern die letzte Aufzeichnung Lettner Berlin und dann sieht man auch viele Leute aus dem Team. Dann erst wieder, wenn wir wieder los starten im Januar. Und da hab ich schon gesagt Leute, ich sage jetzt schon mal Tschüss.

[00:15:34]

Ich werde es nochmal ein richtig krasses Sport Dezember machen. Ich werde richtig pumpen. Ich mache eine Diät, ich werde mich richtig auf pusten. Also wundert euch nicht, wenn ich da ganz slick zurückkomme, dass ich verarbeite, dass ich im Grunde jetzt Feichtinger zum Fatime. Dann denken alle Du hast Sorgen und ich bin dann trotzdem noch drei Stufen außer Atem. Aber ich sehe halt nicht mehr so aus. Der Verein.

[00:15:55]

Wir kennen ja auch Leute.

[00:15:57]

Ich kenne Leute, die dann auch erzählt haben, sie werden irgendwie im Urlaub gewesen, die waren irgendwo wandern oder die machen irgendwie so, da war weder Ayurveda und so, ne. Und dann kommen die zurück. Und was ist passiert beim Wanderurlaub oder irgendwie beim Ayurveda Kur? Aus irgendeinem Grund sind die Haare Gespielen wie Unkraut. Also die kam da auf einmal aus, aus, aus Poren raus. Wo also längst vor das her? Ja, teilweise schon die Haare wieder ausgefallen.

[00:16:24]

Sécurité T Wirklich, das sagt man dem so nach.

[00:16:27]

Ja, aber da sind wirklich Leute, die sagen Du, also ich mache jetzt dieses Jahr zwar zu einer ganz ungewöhnlichen Zeit immer Urlaub und dann bin ich mal weg. Ich will da auch gar nichts hören von niemandem. Ich will ja auch nichts sehen. Und dann muss ich, will ich nur für mich sein. Und zwei Wochen später komme ich wieder. Und wirklich, da ist ein Garten Eden auf der Platte. Ganz toll. Und das ist, finde ich also jetzt.

[00:16:48]

Also du hast gesagt, du würdest du denn dann verbinden sie mich. Also so, Frau Nielsen, was denn noch?

[00:16:55]

Nein. Also es ist. Ich habe wirklich schon, was ich geil ist, wenn meine müden Augen da. Wenn da da diese diese Tränensäcke ich direkt mal einem Edding anzeigen. Nö, das kann ich mir auch denken können. Also weg. Aber da hat man halt immer Gefahr, dass man so ein bisschen. Also dass das halt am Ende schlimmer aussieht als vorher. Und man könnte mir natürlich, weil ihr immer sagt Ich hab ich. Ich guck immer gleich so.

[00:17:18]

Das sieht man vielleicht. Lächeln könnte man mir so ein Lächeln da, so Hochtal, dass wenn man das da und da würde, die aber gucken, wenn ich aus einem Weihnachts oder nicht. Ich würde nur noch lachen. Aber wenn du ein bisschen geile kus Lippen krist, müssen wir ja so geile Kosslick. Aber jetzt mal ernsthaft. Ich hab so ich hab ein anderes Problem wegen dem schlechten Ruf der Schönheitschirurgie. Da hab ich gesundheitliche Beeinträchtigungen. Warum folgendes.

[00:17:42]

Ich hab mir wurde beim Handball spielen früher öfter die Nase gebrochen und deswegen kriege ich auf der einen Seite überhaupt keine Luft. Das hört man auch so ein bisschen nasal reden. Stimmt so. Und ich höre. Also da geht gar keine Luft durch. Auf der einen Seite, das ist aber gefährlich.

[00:17:55]

Schmidt auch für deine Belüftung von deinem Gehirn bist bist blöd, da du davon ja so und dann müsste ich das jetzt eigentlich operieren. Aber es würde mir niemand. Nachdem der Wendler mir das versaut hat.

[00:18:06]

Der hat nämlich auch so eine Nasen OP gemacht und hat gesagt na ja, so schlecht Luftkrieg. Das würde mir keiner glauben, dass ich das wirklich aus gesundheitlichen Weil hier im gemeinsamen Freundeskreis hab.

[00:18:15]

Nein, weil der hat die Ausraster. Also was keiner macht eine Schönheits-OP an der Nase aus gesundheitlichen also doch, doch, doch, das machen schon viele Leute da so du kannst es soll halt Arsch wehtun und so. Das ist genau das tut weh. Und du siehst natürlich aus wie irgendwie so eine Pigalle Arschloch wie Carl Arschloch. Aber da täte abgebrochenem Ding. Aber danach siehst du gut aus.

[00:18:36]

Also ich würde schon sagen, wann im Jahr macht man das? Und damit umzugehen. Ja, jetzt wird gute Zeit bei Operation sein, weil wir können eh alle nicht in Urlaub. Jetzt ist die Zeit, wo man sich mal ins Krankenhaus in die Privatklinik bucht, wo man einmal den TÜV erneuern lässt. Haben wir hier schön den Lack nochmal frisch auf. Ja. Also ich hab. Ich hab nichts dagegen. Was willst du machen?

[00:18:57]

Nee. Also ich würde mir also weil. Es ist einfach super. Ich würde mir mit diesem brutzelt von Wiesenhof würde ich den den Bauch nochmal 30 prozent runter dünnes aufpaßt.

[00:19:06]

Mit dem mit dem mit dem brutzelt. Weil kumma Schmidt und ich, wir haben ja so eine typisch deutsche Alkoholiker Figuren. Wir haben dünne Beine und dicken Bauch.

[00:19:13]

Also ein Hänger Arsch overs, die man irgendwie vom Mofa geholt hat. Da müssen wir einfach mal ins Fitnessstudio. Das hab ich ja eingesehen. Das müssen wir ja auch. Aber darüber reden, wenn du nun nicht, dass man am besten Sport macht, wie halt ganz ja, langweilig. Es geht ja jetzt darum, wie man diesen Teil überspringen kann und trotzdem ja toll aussieht, wenn man ein bisschen Knete. Du musst aber aufpassen, weil du ja natürlich.

[00:19:35]

Das passt ja alles zu dir, du hast halt insgesamt, du bist im Maßstab überall ein klein bisschen größer als wir. Verstehst du? Ja, wir haben.

[00:19:44]

Wir haben wirklich. Wir sind aus den Kastanien. Männchen in der Mitte ist rund und überall so kleine Stöcker dran. Und bei dir ist es ja so Du hast ja insgesamt praktisch ein bisschen mehr Volumen. Das heißt, wenn du dir jetzt nur den Bauch weg machst, dann siehst du völlig kurios aus.

[00:19:57]

Ich weiß nicht. Also ich würde es darauf ankommen lassen. Ich würde halt erst einmal anfangen beim Bauch. Also den brate ich erst mal runter.

[00:20:03]

Na du Supercharger Bauch, das sieht doch so aus wie eine Comicfigur. Wenn du dir nur wie Helmut Kohl.

[00:20:09]

Umgekehrt sieht es aus.

[00:20:10]

Ich würde es wirklich austesten. Ich will das. Ich will der Dr. Fatime. Ich soll mir deinen Bauch wegbrechen, weil das tut natürlich auch weh.

[00:20:17]

Das darf man nicht vergessen. Und es ist kein Pappenstiel. Muss man auch nochmal ernst sagen.

[00:20:22]

Aber es ist ja auch so Sport selber tut auch weh. Also was ist alles scheiße? Ein Sport. Es kostet Zeit. Es macht keinen Spaß. Es ist super langweilig. Sport mega langweilig. Man wird angeglotzt von anderen. Man muss schwitzen, man ist außer Atem, hat dann auch Muskelkater und Hunger auf Nudeln mit Pesto. Alles Scheiße. Plus ein fährt. Ja, das hat ein Pferd an der man Sport ja, in unserem Fall in unserem Fall.

[00:20:49]

Aber deswegen ich glaube also den Bauch lasse ich mir weg braten. Ja, dann kann ich dann. Was ich interessant fand bei Jenke ist, dass er diese das hat er. Jo Leinen, das war mir auch völlig neu. Da macht man irgendwie so ein gerades Kinn oder so. Also man macht diese, diese, die Linie von den Ohrläppchen bis zum Mitte des Kinns. Die Peripherie vom Gesicht.

[00:21:11]

Das wird irgendwie so gerade auf Jana, dass das asymmetrisch ist und dass man da nicht hängendes Bindegewebe hat. Das ist dann dieser berühmte Hühnerhaltung, den man irgendwann kriegt. Es gibt ja so bestimmte Sachen. Deswegen würde ich vielleicht sogar noch so ein bisschen mein mein Anblick ertragen. So vielleicht so 10 Jahre oder sowas. Dass ich. Man muss ja früh anfangen, damit das nicht so auffällt, dass man praktisch schon so rein altert in die Hässlichkeit und dann auf einmal ist wieder geil, so wie das jetzt bei Gänger war.

[00:21:34]

Na ja, sondern eigentlich muss man früh anfangen. Die Leute denkt, man ist gar nicht erst alt geworden. Das ist der Trick. Das will ich. Da trete ich auf. Bei den Haaren ist es der Trick. Deshalb meine Frisuren. Irgendwann, wenn man die Haare nochmal so auf puffen will. Dann lieber früher anfangen, dass man nur sagen kann Nee, ich habe irgendwie zwar viel Licht und Werbung Leute, Weihnachtszeit ist gut sein Zeit, das wisst ihr.

[00:21:55]

Es gibt viele und eingelöste Gutscheine, die irgendwo noch in den Schubladen unserer Eltern vergammeln. Für einmal Zimmer aufräumen, für einmal ganz lieb sein, Heim abwaschen, abwaschen, hier abwaschen, beim Frühstückstisch decken. Also Sachen, die dann doch nicht gezogen wurden und man heimlich irgendwie froh war. Aber sollen sie sagen, wenn man sich da mit zwei, drei Buntstiften hinsetzt und macht einen schönen Gutschein, dann können sie es ja nicht ablehnen. Und ganz ehrlich dieses Gutschein Business, das herzliche einem selbst gebastelten Gutschein kann man eigentlich nur noch toppen, indem man auch noch etwas sehr sehr Gutes, was Geiles, was Geiles drauf schreibt, was man dann auch wirklich mal nimmt und was vor allem teuer ist, was man sich sonst kaufen würde.

[00:22:34]

So meine ich es.

[00:22:34]

Was vor allem teuer ist, was aber wertvoll ist, was wertvoll ist, das ist besser. Das klingt weinerlicher, wertvolle mit Liebe. Mit Werten. Einfach was? Einfach einen Gutschein für was? Wo man die Liebe richtig raus fühlt. Genau.

[00:22:48]

Die Säule voll ist die Freude, die Vorfreude. Porsche Drive Randal z.B. Da kann man auch einen Gutschein verschenken. Da kann man sich einen Porsche. Irgendein Modell kann man sich mieten ab 3 Stunden bis zu 28 Tage mit Dauer. Und das macht total Spaß. Der Traum, Porsche zu fahren wird Realitäts werden für einen kurzen Moment, wenn man das verschenkt oder geschenkt bekommt. WWW. Porsche Punkte Slash Drive. Da gibt es alles, wenn man sagt ja, schon nicht schlecht.

[00:23:10]

Aber so einfach auf der Straße rumfahren finde ich gar nicht so interessant. Es gibt zwei Standorte Hockenheimring und Leipzig. Da können einzigartige Porsche fÃr Programme gebucht werden. Und das geht auch mit einem Gutschein, den die verschenken können. Porsche Experience Center Und ja, das macht total Spaß. Also da kann man tatsächlich mal gucken. Das geht unter www. Porsche minus Experience Center minus Hockenheimring de oder Porsche minus Leipzig dot com. Da könnt ihr mal schauen Wie funktioniert das?

[00:23:35]

Wie geht das? Und es sind einzigartige Erlebnisse. Und ich schwöre euch, das sind Gutscheine, die vergammeln nicht irgendwie in der Kommode im Flur.

[00:23:42]

Genau. Also wenn ihr Leute in der Familie habt, im Freundeskreis, die einfach Autofans sind, von denen ihr wisst, die lieben Autos und die haben da eine riesen Passion für. Ich glaube, das ist das richtige Geschenk.

[00:23:52]

Alle Infos in den Shownotes Murg Mobb sehr weh. Und trotzdem glaube ich ja, bestimmte Sachen, die mich stören, die kann man es wegmachen, wenn sie da sind.

[00:24:01]

Also wenn ich jetzt ein Hühnerhaltung oder hier diese Bingo Ewings erhöht und am Abend was mit wenn man dann. Das kommt daher, dass wenn ältere Frauen oder Männer Bingo spielen und dann schreien Bingo und reißen den Arm hoch, dann wackelt so noch so ein bisschen was nach. Also neben der Achsel und das sind die sogenannten Bingo Wings und die haben Männer dann ja auch irgendwann. Und ihr kennt ja das. Wieso so sechzigjährige Braungebrannte, die in so Muskels Shirt und so einer und so einer Badehose mit Schlappen an über Campingplatz laufen.

[00:24:31]

Ihr wisst ja wie. So ein bisschen hochgewachsener Hulu, so Gigolos. Aber auch so deutsch, was die so ein bisschen aussehen wie Carlo Trainer hat und den hängt dann so ein bisschen so oder so die Sonne gegerbt, Sonne gegerbt, Fleisch so links und rechts von der Schulter runter. Zwar dünn irgendwie, aber man hat das Gefühl, es wird in die Haut noch wesentlich mehr Mensch rein. Wir sind eine verlassene Butter. Ja, genau so. und und und.

[00:24:54]

Und das würde ich dann ja wegmachen wollen. Da hab ich. Das ist ja jetzt noch nicht da. Also das wäre mein Hauptproblem. Und ansonsten würde ich mir auch so ein bisschen das eine oder andere Bier aus dem Gesicht schneiden lassen. Ich vorher mal rein geschüttet hat in den letzten 20 Jahren. Und natürlich jetzt als neue Nichtraucher. Ich möchte natürlich jetzt noch mehr das letzte bisschen Zigarette von der Epidermis kratzen lassen. Ah ja, Epidermis ja, also die Oberschicht.

[00:25:17]

Und da hab ich den Eindruck, sieht es noch ein bisschen nach Zigaretten Filter aus. Das hat ja so ein bisschen diese Strukturen, auch so ein bisschen die Farbe.

[00:25:23]

Ja, und das soll noch weg? Ja, ja, weißt du, dass ich da, da, da drunter hab ich den Eindruck. Sieht man so ein bisschen, ein bisschen geil. Rosa noch aus? Das ist ja nicht zu sehen bei mir.

[00:25:34]

Komm, wir lassen alles allemann nichts machen. Moment mal, ich war noch nie. Ich würde noch. Schluck sind so kurz davor, dass das uns gesellschaftlich legitimiert wird. Jetzt kannst du doch nicht wieder die Tür zu knallen, die ich hier langsam auch schiebe, weil die Geräusches so verklemmt. Schmidt Ich will auch noch. Jetzt kommt sie. Mich muss gehen. Ich will noch Muskeln, also Muskeln wie in der Comedy. Es ist einfach super wichtig inzwischen, dass man nicht nur geile Witze Du muss einfach auch geil aussehen.

[00:26:00]

Seit wann ist das wichtig, dass du, während du die App-Stores eigentlich noch Sit ups machen? Denn es ist so wichtig, dass man jederzeit wenn du dich ans Klavier setzt, ist es nur eine halb so gute Nummer. Wenn ich Oberkörper frei Sitz bist und das will ich alles auch bei Lettner Berlin alles liefern. Ich möchte es auch unseren Zuschauern. So wäre es auch so. Wir sind verpflichtet, dass wenn ich das Glücksburg Lied mache, dann am Klavier, dann will ich natürlich auch Oberkörper frei, dann darf ich nicht.

[00:26:22]

Also was brauche ich dafür? Muskeln? Ja, ich besitze keine Muskeln, Muskeln. Viel Arbeit hab ich mich nie. So hab ich nie investiert in das Thema Muskeln. Und deswegen. Also ich könnte mir gut vorstellen, dass der Timmi da so ein paar Betonblöcke mir noch so erstmal einen Bizeps rein schiebt. Oberkörper ein bisschen. Na dann.

[00:26:44]

Es gab doch mal tatsächlich. Das war eine meiner Lieblingsgeschichten. Da gab es eine brasilianische Schönheits Chirurgin oder Ärztin oder was. Und die war spezialisiert auf Houthis. Also die hat so richtige Popo. Ja, so etwa Kisten hat die praktisch gemacht oder modelliert. Und ich weiß nie, was man da normalerweise rein macht. Es gibt ja auch tatsächlich Implantate für den Popo. Das vergisst man immer. Aber es gibt auch Leute, die machen sich einen richtig schönen, runden und runden Pöter.

[00:27:14]

Und wenn du da jetzt nicht genug Silikon oder was auch immer man da rein macht hat, dann wird man natürlich kreativ und überlegt sich Was könnte ich da noch da rein machen, was man a schön formen kann, was ein Werkstoff ist, was ein Werkstoff ist. Ihr lacht jetzt aber wisst ihr, was die da dreigeteilt hat? Tatsächlich, was die Leuten in den Popo nicht nur da rein gespritzt hat, eine Ärzte und sich dann gewundert hat, dass das mit der Gesundheit gar nicht so gut verträgt?

[00:27:40]

Beton Ja, Wahnsinn! Die hat b Tom den Leuten in den Popo. B Tom Daraus macht man Straßen und Häuser.

[00:27:49]

Wo das Rampl zum Beispiel.

[00:27:51]

Und das hat die da rein gemacht. Und dann sind auch diese gutgläubigen Kunden oder Kundinnen, die dann gesagt haben Also nachdem sie mit dem Beton in den Popo rein gespritzt hat, hab ich ein ganz schreckliches Körpergefühl gehabt und da sind dann auch Leute wie dich dran gestorben. Also wahrscheinlich eine einfach eine extrem flotte Seebestattung halte ich für ein Mafia.

[00:28:17]

Das war eigentlich schon Lotte Viehbestand.

[00:28:22]

Also ich muss sagen genau. Also nochmal. Fazit Das ist schon ein spannendes Thema für das ganze bekommen. Es ist schon interessant. A. Überleg bitte. Es sind vier Sitzungen. A 30 Minuten, 30 prozent weniger Wampe. Mir kam das komisch vor, als das von eurem Fett wegging. Na ja. Als ich das Display gesehen hat. Ein Wieso in der Steinzeit bei Computerspielen so so die Regler so hoch schiebt.

[00:28:45]

Also dass ich weiß, das muss benutzerfreundlich sein. Hey, das Schmiedes war ein Graus wie eine App, aber das kostet mehr als ein Lamborghini. Ja, aber das heißt doch nichts. Und ich? Ich spüre ja heute Muskelkater. Ich erkläre euch mal, was hab ich gerade gelesen? Bei Amazon hat jemanden Geschäftszweig entdeckt, den ich eigentlich ganz sympathisch finde. Und zwar hatte ich diese ganzen diese Querdenker zur Brust genommen und die haben ja so wahnsinnig Angst vor 5G, vor dem neuen Netz.

[00:29:11]

Ja, ja, hab ich, hab ich auch Angst. Und was der gemacht hat, der hat. Der bietet jetzt bei Amazon ein ein ein Visual Bunker an den man über den Router styl.

[00:29:22]

Ah, sehr gut. Dadurch werden die 5G rausgefiltert, wird herausgefiltert. Das wird gekauft wie Holle. Aber es wird sich auch beschwert. Das WLAN ein bisschen beeinträchtigt ja und das finde ich so eine. Das finde ich irgendwie unfair.

[00:29:39]

Aber das ist doch interessant. Früher könnt ihr euch noch daran erinnern. Es gab Demonstrationen gegen ISDN. Ja, ja, na sicher. Da sind die Leute auf die Straße gegangen.

[00:29:47]

Sie haben gesagt gegen IS, die wurde. Die Älteren werden sich vielleicht erinnern Wo hab ich das denn gehört? Bist du sicher, dass du erst in mein hundertprozentiges Dreistufigen hier ISDN demonstriert hat? Kannst du dich vielleicht mal melden? Uns erklären, warum du das gemacht hast? Jörg Thadeusz Jörg Thadeusz hat gegen esdie Ende für uns da bist du jetzt ganz sicher in der Behauptung er hat es, so wird es erzählt, also wird ehrlich gelogen hat, dann hat das stattgefunden.

[00:30:10]

Ja, genau, weil auch da, weil es da hieß irgendwie, da wird einfach zu viel preisgegeben und so weiter. Und da müssen wir jetzt vorsichtig sein, was der Staat uns da dann ist.

[00:30:19]

Es doch einfach nur, dass man mehrere Rufnummern zuhause haben kann.

[00:30:22]

Denkt man, denkt man, so haben sie es uns verkauft. Aber letztendlich weiß ich ja so also die haben jetzt da so ein Metall einmal. Was ist denn das vom Werkstoff her?

[00:30:33]

Das ist einfach wie Plexiglas. So sieht's aus. Ich hab das Bild nur gesehen und das sieht aus wie einfach so ein Plexiglas drüber geschnitten. Richtige Idioten fallen, irgendwie ein Aquarium, quasi richtige Idiomen.

[00:30:45]

Falle totaler Schildbürger eigentlich ist doch das ist doch ein klassischer Schildbürger Trick der Moderne oder? 89 Punt. Soll ich euch sagen, was übrigens der letzte Schildbürger Trick waren, auf die wir alle reingefallen sind? Telefone aus Glas. Wir haben Telefone aus Glas. Stimmt, das ist ein Schildbürger Trick. Wir wurden also so sehr an der Nase herumgeführt wurde der moderne Mensch eigentlich nie mit Telefonen aus Glas, die teilweise hinten und vorne aus Glas waren? Dann haben wir uns gewundert, dass sie kaputtgehen, wenn sie runterfallen lassen.

[00:31:18]

Ich habe gerade dieses Foto geguckt von einem von diesem wohlfeil Bunker. Und dann hab ich aufgegeben. Jetzt sind wir beim Thema Telefone aus Glas. Wie kam es dazu?

[00:31:28]

Weil ich das dringend zu sehr. Nein, gar nicht. Doch bei den Schönen. Nein, es gibt eine sehr gute Verbindung dazu. Und die Zuhörer, die wählen gehen, gehen, gehen, erklär's Schmidt. Es ist ebenso wie diese Idioten Falle. Da ist das ein Schildbürger Trick. So werden Leute praktisch in ihren blöden Ängsten gepackt und das wiederum daraus wird. Dann wird dann etwas gemacht, wo, wo, wo die Leute reihenweise reingelegt werden. So ähnlich wie eine Erzählung der Schildbürger.

[00:31:54]

Aber also praktisch was aufmacht, was nicht da ist, um dann etwas einen Vorteil daraus zu haben für einige wenige.

[00:32:00]

Aber hatte jemand Angst vor einem Klars Handy? Nein, keiner.

[00:32:02]

Aber das ist das Dümmste, dass dir die moderne Welt erzählt. Du brauchst jetzt ein Handy aus Glas. Dann kauft man sich das Haar, fällt es einmal runter und dann guckt man sich das an den Mensch kaputt und kostet 000 Euro.

[00:32:12]

Also wenn das kein Schild Beatrix ich sage mal das den Verdacht hab ich bei eurer Feedback Maschine wie da hängt man ein großes Preisschild dran. Sehr sehr teuer. Dann gibt's so eine Fantasie Display oder irgendwie reicht. Dann starb sie. Also wie du hier über unseren lieben Freund Doktorvaters sprichst Smitty ist wirklich richtig schwierig. Ich finde ehrlich nicht was Claqueuren schlag ich dich. Ich sag ja nur habe ich diese ganze Behandlung zu machen, um dir dein dummes Grinsen aus dem Maul zu schlagen.

[00:32:50]

Herr Doktor, das eigentlich gutes Setup, sodass jetzt Helfer TMI sagt Den Jakob unterstütze ich jetzt. Ich. Ich werde sowieso sein Frankenstein und er darf alles an mir anders zusammen nehmen, wie er es halt schön findet. Und dann glotzen mich blöd mir die plötzlich. Ich werd ich aber auch ziemlich sensibel, kann ruhig auch gerne mal ein Auge an Hinterkopf oder so was sieht, worauf sie so Bock haben ich irgendwann mal nehmen. Wir haben nochmal an mir rum.

[00:33:16]

Wir haben ja wirklich mal da in seiner Klinik da Zirkeltraining gemacht. Ja und ich hab gestern Junko. Ja genau, ich hab gestern so einen, sondern ein Witz gemacht im Vorgespräch. Da hab ich einfach einfach nur einen Scherz machen wollen. Da hab nur zu dem Doktor Fatime gesagt, wenn ich sie später vorstelle, ist das in Ordnung, wenn ich sage, dass sie sehr unseriös sind. Und dann hat er mich angerufen, hat gesagt Nein, das ist nicht okay.

[00:33:38]

Ach, was wollte ich ja auch nicht sagen. War ja nur ein Witz. Aber ich hab. Ich frage ihn mal so, weil es witzig ist, sowas zu fragen. Ja, so auf Kamera privat, um so ein bisschen zu Bonbon. Hat geklappt, hat nur anders als ich dachte. Und ich hab wieder. Ich hab eine kleine Sache, die ich noch kurz sagen wollte. Ich hab was gehört, was man nicht sagen soll. Da hab ich das sagen.

[00:34:01]

Also kann ich so ähnlich wie in der letzten Woche so eine Sache, die viele Menschen sagen, wo ich ihr sagen soll bitte drüber nachdenken.

[00:34:09]

Und ich verstehe auch gar nicht, warum die das sagen. Ehrlich gesagt, es gibt manchmal Leute, die jetzt nicht ganz normal Guten Tag sagen oder Hallo oder wie geht's?

[00:34:18]

Sondern die das Ganze wieder in so einer Art Dialekt machen, um klarzumachen Hier herrscht lockere Stimmung und wir sind irgendwie Kumpels miteinander und wir sind irgendwie jetzt nicht jetzt schon zusammen befreundet in dem Sinne.

[00:34:33]

Aber hier ist so ein bisschen. Es ist eine etwas persönlichere Begrüßung als man jetzt in der Sparkasse sie hätte beim Berater ja.

[00:34:42]

Und das geht so, man kommt immer rein und dann sagt derjenige völlig unabhängig davon in der Region, wo man wohnt oder so hier in Berlin z.B. ist das untypisch, aber man kommt rein und derjenige sagt Mäuse, gute Marge hat ja schon eine gute Marge hier.

[00:34:57]

Was ist das? Widerwärtig? Widerwärtig. Warum machen Menschen sowas? Das weiß sie und es ist fällt mir gerade schwer, ich merke auch, wie ich die Stimmung runtergeht, wenn ich das dann so mache. Aber ganz ehrlich.

[00:35:10]

Down Yagami. Ich bin hier nur der Botschafter. Und soll man das denn so Larry David mäßig ansprechen, dass einen das stört und das es nicht in Ordnung ist? Oder sagen wir einfach einen Fall?

[00:35:19]

Max. Was für eine Stimmung ist, wenn ich das hier anspreche? Wenn ich sage Mosche Jacob Mogul Hallo Tommy Mogul, richtig ekelhaft.

[00:35:28]

Mäuse.

[00:35:29]

Wie geht das so von Martin Schneider? Nee, eben nicht. Das hab ich mir auch überlegt. Weil wenn man das nachmacht, dann klingt das direkt so Moyo Schöne Sonnendach. Aber das meine ich aber nicht, weil bei dem da ist das ja so übertrieben Comedy mäßig und auch ganz klar so einer Figur oder auf so einer Bühne zugeordnet. Das finde ich alles nicht so schlimm, da kann man witzig finden oder auch nicht. Und ganz ehrlich Wenn Martin Schneider da sein riesengroßes Maul aufreißt, dann muss ich manchmal sogar lachen.

[00:35:55]

Also richtig kurios irgendwie finde. Aber wenn einer so ganz normal, ohne selber zu merken, dass das jetzt irgendwie speziell ist, zu sagen Moshe, was was kann ich für dich tun? Moshe? Soll man da auch hingehen, sagen ja auch Mosche oder wie oder. Was passiert dann? Ignorieren? Einfach ignorieren? Ja, aber man kann doch nicht einfach immer alles weg ignorieren. Man musste auch bei bestimmten Sachen sagen Klar haben wir größere Probleme in diesem Jahr.

[00:36:23]

Es ist schon Zivilcourage, dass man da einschreiten muss. Ja, man sagt Stopp, wenn andere Leute sich sehr begrüßen, dass man hingeht und sagt Ich kenne sie beide nicht. Aber das hört auf. Ja, hört auf. Das hört auf. Kann man nicht mal einmal Guten Tag sagen. Ganz normal. Wie würdest du denn gerne begrüßt werden? Guten Tag. Ich finde hallo Leute, du verunsichere ist ja auch so, du verunsichert mich ja mit, wenn du so jetzt hier im Podcast als sehr rigoros weißt, was ich schon wieder herausstellt.

[00:36:48]

Und da hab ich teilweise schon Angst, dich morgens zu begrüßen. Weiß er. Sie Scheiche zum Beispiel immer gerne den Kumo der Gumbo. Das macht Spaß, oder?

[00:36:55]

Ich sage gerne wie die Jennifer weist Meunier Claas Money money sagst du natürlich in einem ironischen Distanz und Gumbo ist so ein Gegenwarts Wort. Das wird ja in einem halben Jahr wieder weg sein. Das ist so ein Internet Wort. Das kommt mal kurz und dann ist das wieder weg und es finden alle kurz. Das ist wie Gali Gruß und sowas. Das ist dann irgendwann auch wieder weg. Das ist egal. Es geht ja um die Sachen die Bestand haben. Und was ich zum Beispiel schön finde ist diese niedliche kleine, süße, leichte Begrüßung aus Skandinavien.

[00:37:23]

Da gibt es so ein High Hi!

[00:37:25]

Das hast du aber zu uns noch nie gesagt. Doch wem ist das denn vorbehalten? Nein, ich sage das auch zu euch. Ja, hast du dir schon gesagt? Niemals. Glatte Lüge. Niemals.

[00:37:34]

Oder Hey, hey, hey hey, das ist nicht. Das ist süß, oder? Wenn man sagt hi hi.

[00:37:40]

Also. Sie sagen es zweimal. Und das finde ich irgendwie süß. Und es hat so etwas CNET. Ja, es gibt so bestimmte Wörter, die sind so gerade in den Benelux-Ländern oder auch aus Skandinavien. Die sind so verwandt mit unseren Worten und irgendwie sind die dadurch so niedlich. Ja nee, das berühmte Wort Knubbel Kontakt. Was ist das? Naja, wenn man sich jemand aussucht, mit dem man jetzt trotz Coruña Pandemie dann doch Kontakt hat und das ist der Knoten knüpfen dann Kontakt.

[00:38:07]

Ist das schön. Ja und dann gibt's bestimmte Wörter. Ich finde, da kann man gucken. Also wenn man jetzt sagt Guten Tag, ist mir zu langweilig, klingt mir zu sehr nach 1950, ja, dann sagt man einfach Hi hi. Und das ist doch süß! So möchte ich gern begrüßt werden mit Hi hi Werbung. Es gibt eine neue App, die wir euch gerne ans Herz legen wollen und es ist die erste personalisiert Share Music Streaming App. Die App nennt sich Mud Agent, die einfach einem dabei hilft, neue Musik zu entdecken.

[00:38:33]

Weil das ist ja eigentlich auch schön, wenn man jetzt so weiß, was man gerne hört und hört man sich das eben an Songs, die man kennt. So Klassiker und auf Grundlage eben von dem, was man bereits gut findet, kann diese App herausfinden durch eine ganz spezielle, individualisierte Technologie, was man so grundsätzlich für Musik vielleicht gut findet, die man noch gar nicht kennt. Also was für Künstler, was für Musikrichtung, welcher Art, welche Stimmung.

[00:38:58]

Und diese Playlist, die heißen da Mut Agence. Und da kann man praktisch so beim erste Anmelden mal so ein bisschen eingeben, was man gut findet und dann wird das tatsächlich ziemlich passgenau auf einen abgestimmt. Und da kann man für jeden Moment auch die perfekte Musik finden, so zur eigenen Laune. Da gibt es so eine Art Mud Regler, also sinnlich verliebt, fröhlich, wütend oder Tempo oder sonst was. Und die Playlist, die passt sich dann automatisch an, das ist eigentlich schön, weil man nicht immer so Räthsel der Vorstellen sagt Was will ich jetzt hören?

[00:39:26]

Und dann hört man Ewers, was man schon kennt, sondern man will sich auch mal ein bisschen überraschen lassen.

[00:39:29]

Das geht auch okay, wenn man sonntags merkt, so auch im Verlauf des Tages, wird die Stimmung persönlich schon ein bisschen schlechter. Ja, wenn man manchmal nicht an Mut regler, macht man einfach Richtung Wut und dann wird die Musik passt sich darauf an. Naja, oder genau im Gegenteil.

[00:39:42]

Das gute Laune muss man, muss ich ja nicht noch selber in den Abgrund stürzen, sondern man kann ja auch von einer schönen Musik vielleicht aufgefangen werden, dass man eben nicht in diese schlechte Laune kippt. Ne Schmidt, so geht das nämlich auch. Das ist auch für dich ist das Lebensphilosophie gar nicht so ein schlechter Tipp. Es geht um mich. Nicht nur mit Musik.

[00:39:59]

Bisschen mehr bei Lando und weniger Jobsuchende war das doch ein schöner, schöner, abschließender Satz. Also Mut agiert. Alle Infos, die er dazu braucht, wo er das findet. Wie das genau nochmal heißt, wie man das schreibt. All diese Infos, die wichtig sind für euch. In den Shownotes. Wenn man die App jetzt download wird, kann man bis zu 45 Tagen kostenlos hören. Danach neun komma neun und neunzig im Monat. Absolut werbefrei ist, muss man in der App machen.

[00:40:26]

Downloaden Werbung wie wir, wann er in der Welt der Schönheitsoperationen und das ist eigentlich schon Yesterday Paper, es ist schon längst überholt. Letzten Woche gab es die Meldung, israelische Forscher haben herausgefunden, dass, wenn man zu ich ich sage, ich tue jetzt so, als ob ich es nur vereinfache, aber so ist es auch nur, wie ich verstehe. Und mir fehlen auch die Fachbegriffe. Aber ich sage, ich werde jetzt mal vereinfacht ausdrücken, dass dieses kleine Schwänze, was an den Chromosomen dran ist, das wird mit Sauerstoff beschossen und dadurch wird aufgehalten, dass das schrumpft.

[00:40:58]

Normalerweise schrumpft dieses Schwänzchen aber und das ist das Teil, ein Teil des Alterungsprozess von jedem Menschen. Und wenn man das mit ganz viel Sauerstoff beschießt, so wie die das in Israel offenbar können, dann wird das jetzt in diesem Laborversuch wieder länger. Das heißt also, das ist die Eintrittskarte, nicht mehr zu altern oder sogar den Körper jünger zu machen, im ganzen Körper jünger zu machen. Das ist der Stand der Forschung. Das heißt also, jetzt in Schönheits-OPs noch zu investieren, ist völlig falsch, sondern man kann sich jetzt praktisch durch diesen Sauerstoff verjüngen.

[00:41:29]

Moment mal. Also ab welchem Zeitpunkt kann man das am lebenden Menschen? Kann man dieses Schwänzchen wieder dran schießen? Nein. Also der, der, der ist da, der Schwanz. Und der wird verlängert wie bei Ernesto Monte in etwa so, aber es ist eher so praktisch. Ja, wie eine Erektion. Also der, der wird dann so angeregt, dass er sich wieder verlängert. Und dadurch werden wir alle wieder jünger. Und jetzt hab ich aber groß.

[00:41:55]

Also Schmidt ist schon bei diesem Gerät sehr, sehr skeptisch geworden. Ich bin mir nicht sicher. Auto mit dieser dann doch sehr rudimentären Beschreibung des medizinischen Vorgangs ist jetzt hier in abholt. Man wird jünger, das Schwänzchen wird länger durch Sauerstoff Einschuss.

[00:42:10]

Ja, so ist es nun und das Problem ist jetzt aber wo ich richtige Angst vor habe ist, dass wir die angefügte Generation sind, die das jetzt mal als Zukunftstechnologie gehört hat und nicht die geilen Fucker, die dann einfach das so ganz normal an der Aral nochmal sind im Bau, die volltanken, sich eben kurz die Dinger da beschiessen lassen und for ever trendy sind die Bubble Boys der Generation unendliches Leben. Wie schlimm ist das denn? Exakt. Und darauf warten wir sind.

[00:42:40]

Wir sind die Analphabeten vom Buchdruck. Wir sind die Trottel, nachdem unsere Enkel da, bevor unsere Enkel das Rad erfunden haben. Wir haben so unseren Klumpfuß aus dem Mittelalter haben wir geschoben und gezogen, weil das Rad nicht erfunden war. Und alle Leute, denken wir uns, dass wir Vollidioten sind, weil es ja einen Rat gibt. Und so wird es mit uns gehen. Es ist der letzte.

[00:43:00]

Wenn du jetzt ein großes Poker Turnier hast. Ja und dann wird ausgerechnet wieviel Leute spielen mit wieviel Geld im Pott. Da wird ausgerechnet, wer praktisch der letzte Platz ist, der noch Geld bekommt, wenn er rausfliegt. Und da kannst du der 16 sein bei einem großen Turnier und dann kriegst du gerade noch du gerade noch Geld. Der, der dahinter ist der erste, der kein Geld mehr bekommt, dass der Bubble Boy und wir sind die Bubble Boys der Generation ewiges Leben.

[00:43:26]

Da hätten wir jetzt ein Titel für die Sendung. Aber was für eine Scheiß.

[00:43:31]

Aber ja, es ist. Ich bin insofern jetzt nicht stinkesauer, dass weil es jetzt nicht gesagt, dass ab 2050 das auf jeden Fall gibt. Und man kann ja nur noch 1000 Jahre dauern.

[00:43:43]

Ich habe so Angst. Ich habe so Angst, dass es doch wieder dieses eine, dieses to old today young.

[00:43:48]

Da sind wir schon. Ja, das ist schon passiert. Also wir können gar nicht mehr irgendwie uns schön konservieren. Das ist ja schon vorbei. Weil man denkt immer so, ja, wer weiß, was da noch alles kommt. Und das kriegen wir. Mit unseren Flagg geht's ja auch schneller als gedacht. Ha, ha, drauf geschissen. Wir haben ja gar nichts mehr davon, wenn wir unserem jetzigen Zustand einfach bleiben können. Ich will mich doch nicht.

[00:44:08]

Ich will mich doch nicht mit knapp 40! Wann soll man denn den alten Klapper Kasten hier nochmal einfrieren? Thomas Das ist doch Quatsch. Man muss sich doch mit 23 einfrieren und dann muss man da aus dem Block springen wie das junge Leben und sagen Wo ist der dein Heard? So stelle ich mir das vor.

[00:44:24]

Nee, ich fühl mich schön mit Jade und ich möchte gerne so bleiben wie ich bin. Und jetzt würde ist der Zeitpunkt wo man mir den Sauerstoff rein schießen könnte, in den Sack schrauben.

[00:44:32]

Willst du jetzt den Sauerstoff reichen?

[00:44:34]

Ja, das wird dann irgendwann wie. Also wenn man jetzt in die Clubs geht, dann ist ja so eine eine eine Losung, dass man immer nach einem Long Drink trinkt man am besten noch ein Glas Wasser. Ja so und immer im Wechsel. Dann kommt man einigermaßen durch den Tag am nächsten Tag. Und das wird dann irgendwann so sein. Dann schießt du dir. Ich brauche nochmal hier Sauerstoff, Pup Spritze. In der Nase schießt man sich das rein und dann ist der Körper gerade einklagt älter geworden und wird wieder zurück.

[00:44:59]

Ja, das habe ich dir schon mal erzählt. Es gab doch mal so Oxygen Bars, wo man sich dann reinen Sauerstoff in die Nase machen konnte. Komisch, hat dann irgendwie pleite gemacht. Ja, da war ne wohl noch nicht so weit. Wussten sie nicht? Da haben sie wahrscheinlich nicht gewusst, wo das Schwänzchen ist zum hinfließen. Also würdet ihr da jetzt nochmal.

[00:45:17]

Letzte Frage dazu Wenn ich jetzt sage, ich geb euch so ne also noch so eine Behandlung aus, würdet ihr die da machen?

[00:45:23]

Ja klar. Ja, sehr logisch. Enders. Wenn das jetzt also wenn Angela Merkel sagen würde Das gibt's jetzt bei mir, das ist entscheidend, oder? Ja, natürlich. Bei mir ist das. Ich kann mir genau wie Uwe Ummeldung oder so, wenn. Wenn ich das nicht mitbekommen habe und du der erste Mensch ist, der mir erzählt, es gibt ein ewiges Leben, dann denke ich mir Das kann ja gar nicht sein. Also das ist eine sensationelle, alles verändernde Nachricht durch dich mal zufällig hier beim Podcast an mich herangetragen wird, dass das nicht war, ich ja nicht immer so in der Zeitung steht, dass ich das heute morgen mitbekommen hätte.

[00:45:51]

Man kriegt ja alles mit, was wirklich wichtig ist und deswegen auch diese ganzen Alien Meldungen und sonst was. Was man irgendwie so liest in der Zeitung, wenn ich das da nicht als Top Schlagzeile kriege. Und wenn ihr jetzt nicht eine eilige Bundespressekonferenz einberufen wird, wenn jetzt nicht sofort um viertel nach acht eine Regierungserklärung von Angela Merkel kommt, sagt sie kommen jetzt. Oder ewiges Leben jetzt doch möglich? Dann glaube ich das nicht. Wenn mir das hier so ein unseriöser Schnack, der das irgendwo im Internet gelesen hat, sagt in Israel, da irgendwo hat wohl einer ein Schwänzchen beschossen, entdecke ich mir.

[00:46:24]

Ist richtig.

[00:46:25]

Ich habe gerade nochmal geguckt, wer das gemeldet hat. Na, ich behaupte, ich hätte jetzt so gerne wie die Süddeutsche in der Maul Girona Athene. Also er stellte Arztkittel.

[00:46:36]

Die macht übrigens nur Agentur Ticker. Nee, die haben nicht mal eine eigene Redaktion. Immer jung israelische Forscher Keren Alters Prozess.

[00:46:42]

Wir haben jetzt das Thema Schönheit und so, das haben wir jetzt ausgiebig ausgiebig besprochen. Was ja viel wichtiger ist, sind so Sachen wie Weihnachten. Heute morgen habe ich die Advents Türchen geöffnet zum Lüften, ja zum Lüften und haben meine Katzen haben da das erste Türchen aufgemacht, da waren Leckerlis drin, haben sie einige gekriegt und was habt ihr getan für die Weihnachtsstimmung? Ich bin noch nicht zu Weihnachten. Ich habe auch meine Hecken vor. Vor der Wohnung hab ich auch schon ausstaffiert mit Lichtern.

[00:47:13]

Da blinkt es und macht's.

[00:47:14]

Das ist ja. Ich glaube ja das. Also wie soll man das jetzt so gut sagen? Also das Verhältnis von blinkender bunter Weihnachtsbeleuchtung, also im Verhältnis zur Inteligenz.

[00:47:30]

Das hat irgendwie koexistieren diese beiden. Also irgendwie haben diese beiden Werte miteinander zu tun. Ich habe mir das ist ja heute schon Blitzeis, Clas. Sagen wir dem Mann dich mal vom Glatteis da runter schieben. Also ich hab das gemacht. Also mach du ruhig, Leute, die sehr viel blinkende Weihnachtsdeko sich jetzt schon Raine wollen Sie das Gefühl hat, da ist ein Spielautomat explodiert irgendwo. So sieht das hier aus wie in einer Merkurs Spielotheken Ding Dong, ding Dong, Ding Dong.

[00:47:58]

Und da weiß ich natürlich nicht, was hat das denn jetzt mit Weihnachten zu tun, dass da so ein Stern praktisch alle Viertelstunden epileptischen Anfall auslöst für Leute, die einfach nur da vorbeilaufen? Warum ist das jetzt weihnachtlich? Und wie muss man im Kopf beschaffen sein, um das nicht nervig zu finden? Weil das denke ich oft. Also das hat gar nichts damit zu tun, wie man sonst so intelligent oder sozial auffällig ist. Das meine ich gar nicht, sondern ich denke, man muss ja einigermaßen abgestumpft sein, wenn man auf seinem Sofa sitzt, Fernsehen guckt oder was man sonst so ein Buch liest.

[00:48:29]

Zu Hause und im Fenster blinkt es wirklich so sehr, als würden gerade zwanzig Alarmanlagen gleichzeitig losgegangen sein. Was hat das A mit Weihnachten zu tun? Was manche Leute sich da ans Fenster hängen und b wie hält man es aus? Und was muss im Kopf eben nicht los sein, um das nicht schlimm zu finden? Also schon in der Schöpfungsgeschichte steht Es werde Licht. Und so hat es Schmieding gemacht. Ja, es wurde Geometer vor mir von Bethlehem. Dort hat auch geblinkt bei dir eine Hecke eingeschlagen.

[00:48:55]

Ihr Dummen Weg zur Stadt hin zu latschen und Hierarchien zu finden. Wer nie gefunden worden. Wenn es nach dir ging.

[00:49:02]

Ich soll jetzt losgehen. Und wo die Leute durch die. Da. Wo die Leute. Da. Diese blinkenden Weihnachtsbeleuchtung. Blaue Weihnachtskarten. Teilweise. Im balkon hängen haben. Blaue. Wie es aussieht. Als hätte jesus da runter kommen. Zum spielen. Da sah ich das. Kevin Kind ist da. Soll ich da soll ich hingehen und soll einfach mal sagen schön. Sie klingt vielleicht merkwürdig. Ist jetzt eine ganz blöde Frage, aber ich hab das blaue Licht in ihrem Balkon gesehen.

[00:49:25]

Ist Jesus Christus hier bei Ihnen?

[00:49:27]

Ja, finde ich. Finde ich. Gut so. So wird Geschichte geschrieben und nicht von Zweiflern und Hetzern und Zynikern. Einfach mal fragen. Und dann sagte Jesus keine Unterschiede so sehr. Ja, ich weiß nicht.

[00:49:41]

Also ich Smitty, ich muss dafür die in die Bresche springen. Du hast mir die Fotos gezeigt und es sieht richtig schön aus. Richtig gemütlich und schön.

[00:49:49]

Mein eigener Weihnachtsmarkt habe ich und ich weiß ganz genau, dass Smitty, wenn Schmidt die eine Folge von was geguckt hat und dann ist immer diese kurze Pause, wo dann das schlechte Gewissen rein kickt, dass man sein Leben verschwendet. Da guckt er kurz auf seine bunten Hecken und freut sich, dann geht es weiter.

[00:50:03]

So ist das also auch.

[00:50:06]

Und er saß dann eine Weile auf. Was hast du denn da so Bretter?

[00:50:10]

Wo du also praktisch so durchgesickerten senkte Baumstämme, die dann Bretter delegiert wurde, damit zum Lötkolben sowas reinschreiben kann ich Kerzen gießen bei DM, aber wir können das gar nicht da machen. Wir können da so Nägel rein.

[00:50:23]

Klar soll so ein Baumstamm und so. Aber du sollst richtig, du musst dann alles, du musst halt und Lavendel Säcke hat dann noch eine Decke häßliches Kunsthandwerk. Das ist ja das, was uns klar Glühwein, Spekulatius, Volksheim wohl er auch. Scheiße, dass das nicht geht. Aber wo kaufen wir jetzt besoffen unsere Weihnachtsgeschenke, wenn man vielleicht bei Schmidt mal vorbeigeht auf seinem persönlichen Weihnachtsmarkt? Ja bitte. Wir brauchen halt diese ganzen, diese ganzen Ton Ton, Becher da und mit Filz musst du was machen.

[00:50:50]

Trommeln aus Afrika. Die sind ja dann auch mal so, da sind sie das ganze Jahr da. Aber am Weihnachtsmarkt, du musst musst da so kleine Weiße, so nachgebaut aus dem Erzgebirge hier so Nußknacker und diese Dinger, die sich drehen, wenn du die Kerzen anzünden.

[00:51:03]

Diese Mühlen Dresdner Stollen kannst du auch verkaufen, diesen staubtrockenen, der gar nicht schmeckt. Ja, ich will. Ich mache mir um Weihnachten noch bei diesem Garten. Komm, ja, mach ich. Und da machst du auch ne echte Krippe.

[00:51:13]

Ja, Nachbars Baby und drei Ziegen, ne Kugel, ne Ziege und drei Cappucino.

[00:51:18]

Ja klar. So nicht auch ein Krippenspiel machen? Ja, können wir machen.

[00:51:22]

Aber statt dem Esel kommt die Echse. Ja, meine Leute, da habt ihr mir echt was. Glauben Sie?

[00:51:29]

Was? Und die drei heiligen Könige? Kommen wir dir auch übers Wasser auf dem alten Hausboot. Sehen aber genauso aus. Wie geht's im Fantastik? Diese Leute lechzen nach Informationen. Hat er sich gut eingelebt?

[00:51:40]

Jetzt tu alles Bombe. Ja, es ist ganz glücklich, die Adventszeit mit ihm zu verbringen. Ist es schön? Siehst du das Leuchten in seinen kleinen Augen? Total, total ernsthaft? Seid ihr jetzt nochmal? Also fand das. Ihr habt ja damit auch die Staffel beschlossen von London und Berlin. Das korrekt hat man gesehen, wie wie drei zu alte Männer durch durch einen geschlossenen Dino Park naschen. Bei schlechten Temperaturen schön in schlechtem Licht.

[00:52:09]

Wie schlecht kann man dann noch reden? Man könnte auch sagen Du Siwa Zugang. Es hat immerhin nicht geregnet wie der Ausflug WIPP Ausflug. Wir hatten ein urzeitliche Tier dabei. Was majestätisch die letzten Millionen Jahre überlebt hat und natürlich sich evolutionär deswegen durchgesetzt hat, weil es besser ist als andere Lebewesen.

[00:52:26]

Das hast du auch. Und das Dico. Aber ich schau mir die wie begehst jetzt auch Fantastik als erstes Weihnachtsfest bei dir. Laber nicht, weil ich es dir sagen muss. Jetzt mal ganz ehrlich von Freund zu Freunden. Ich weiß es nur, weil Weihnachten. Verliert natürlich an Bedeutung. Natürlich. Aber wenn der Fantastik für seine ersten Geschenke aus knabbert, dieses Glück in den Augen in seinen kleinen, seitlich erschließenden Augen immer so aufschnappt Knappen da und wenn dann seine Zunge einmal das Geschenk berührt, wie der da ist, der aus dem Häuschen und da freust du dich einfach mit und dann machst du das so Du der Fantastik wartet dann im Flur.

[00:53:08]

Da machte die Türe zu. Dann machst du die schöne Beleuchtung an und zwar dann Weihnachts CD an Na dann. Dann machst du das Glöckchen. Ja, das Glöckchen. Und dann da immer diese Tür sind spannende Saxe Fantast Deko. Ich glaube der Weihnachtsmann war da noch so ein paar Kekse verkrümeln, Schluck Milch antrinken und dann läuft der Fantastik so in 3 4 Stunden. Je nach Temperatur einer Wohnung braucht er dann nur, bis er dann den erhabenem Baum erblickt und dann läuft schon das erste Tränchen der Rührung steckt.

[00:53:37]

Da wird aber die Zunge eine Zunge machen. Sind ja an den Äst jetzt zusammen. Aber ich bin.

[00:53:43]

Nein, du musst aber ich würde aber ganz ehrlich damit, damit überhaupt noch gegessen wird.

[00:53:49]

Du musst unbedingt mit Fantastik vor der Bescherung essen, weil du uns zu aufgeregt, weil sonst, weil sonst die dieser Tria ein herrliches Schänke aufgerissenen will. Überall das man schon die Batterien reinsteckt und so. Du hast ihn verloren, da ist er weg. Da macht er nur noch seinen Spaß. Dadurch spielt er mit der ferngesteuerten Auto oder mit seiner Eisenbahn oder so. Und dann kriegst du den Kartoffelsalat, den er da oder die Weihnachtsgans, die dir da ewig vorbereitet hast.

[00:54:10]

Auf der bleibst du dann sitzen. Also du musst auf jeden Fall, wenn du das jetzt das erste Jahr machst. Du musst Fantastik zwingen, vorher zu essen. Ansonsten kannst du nämlich hier noch trickste. Die hast du mir auch machen kannst. Fantast Du, der ist ja völlig, der hat dann Fanta, also völlig da, durch und durch die Decke. Und dann musst du sagen So fantastik du, jetzt gehts aber auch mal ins Bett, du durftest halt schon so lange aufbleiben.

[00:54:31]

Aber jetzt geht es zum einen, weil das ein Geschenk im Bett stellen. Und wenn du morgens wach wirst, da wird man nicht Super RTL geguckt, sondern dann darfst du damit erst einmal spielen. Muss ich auch im Gottesdienst.

[00:54:41]

Ich hab das sie frage ob es kommt ein bisschen drauf. Ich weiß nicht, wie das ist in Argentinien. Ich weiß nicht, was du da hat. Also Französisch. Na ja, extrem katholisch. Na klar, natürlich. Der Papst kommt doch da her, ja. Wie hat er eigentlich das mit Maradona verkraftet? Hast ihn gefragt.

[00:54:55]

Leute, es ist so. Es ist halt so eine Sackgasse. Und ich verstehe den Gag. Und da hab ich auch mal drüber gelacht. Aber es ist jetzt auch. Ich bin jetzt das ganz Twitter ist voll mit beschissenen Memes, so Klaas. Ich bin auch dein Geschäftspartner. Ich möchte nochmal da, muss nochmal die Lampe angehen in deinem Hirn. Da ihr 4 Ihr verstrickt euch da in so einen Gag, der ist ja mal gut, war witzig, hab eure Sendung ist irgendwie gefüllt worden.

[00:55:20]

So ja nur mit Fett wegschießen kann man ja jetzt auch keinen Sex beschreiben.

[00:55:25]

Wir sind Premium Content. Da hab ich noch richtig einen rausgehauen. Und ist ja gut. Dann sind wir da durchgeladen. Es war alles schlimm. Ich muss meinen Eltern an Weihnachten erklären, was das alles sollte, weil da haben die, die haben den Witz gar nicht so verstanden, weil die Sachen da werden. Wir werden den auch schnell ins Herz schließen. Nee, die haben auch gefragt Ja, wo ist denn. Also das war's jetzt mit der MAZ, da kommt nix mehr.

[00:55:51]

Klar, so ist das ja. Wer will, dass man irgendwie auch keine Fernseh promis. Seine Eltern. So ist es genau wissen Fernseh Profis und mit anderen Augen drauf.

[00:55:59]

Wir machen einen großen Volkshochschulkurs.

[00:56:02]

Spezielle Gags heißt das und da darf jeder teilnehmen. Da können unsere ganzen Eltern können sich da mal treffen. Sie können es immer gut, wenn die sich mal in so einen Kreis setzen wie bei Fanklub, wo man ein bisschen Reden über ihre gemeinsame Partymachen ja auch gerne mal austauschen.

[00:56:16]

Wir könnten doch meine Mutter erzählen, was das wieder für ein Terz war. Die Dominostein. Aber wer weiß wer das. Aber wer das nicht? Toll. Alle drei Elternteile. Nee. Also wenn tatsächlich unsere drei Mütter halt, statt uns mal eine Folge Baywatch Belly machen. Wir sind gar nicht da. War ja super, die reden einfach miteinander und dann schmeißt ihr hier die Mikros an und los geht's. Und dann ich frag meine Mutter. Meine Mutter hat übrigens, ich wollte euch das noch sagen.

[00:56:40]

Meine Mutter, die hat, die ist ein bisschen. Die hat das Gefühl, die ist ein bisschen ins Hintertreffen geraten, weil es bei dir ja immer nus Ecken gibt und auch von deiner Mutter erzählt. Und meine Mutter hat so ein bisschen das Gefühl, sie hat ein kleines Imageproblem hier innerhalb des Podcast und sie hat das Gefühl sie wirklich so dargestellt, wie es ihr eigentlich gebührt. Nach 37 Jahren Klasse vor Umlauf. Ja, ja, weil sie sagt das ist jetzt auch nicht einfach gewesen.

[00:57:04]

Immer. Die hat sich am längsten an der Backe. Sie hat gestern zu mir gesagt, wenn ich gewusst hätte, wie das alles ausgeht, hätte ich mich in der Schule nicht so aufgeregt.

[00:57:11]

Das war ein Kompliment, weil die, ja weil ich wohl offenbar kann mich daran erinnern zu ihr gesagt habe, dass es scheißegal sei mit der Schule. Das kann man aus heutiger Sicht so sehen, sagt sie. Aber ihr fehlten die Information. Der Jung soll eine Ausbildung machen. Und man kann ja nun zudem nicht sagen Es ist alles scheißegal.

[00:57:27]

Alle jungen Eltern da draußen, ich würde da auch keine.

[00:57:30]

Ich würde also, weil das mal klappt, ja jetzt keine Regel draus, mal keine Regel draus machen. Ruhig weiter Ansporn. So ist es. Genau das. Ist das, was sie gesagt. Aber deswegen hat sie jetzt so meine Meinung. Meine Mutter hat so Röllchen. Heißt das. Das ist irgendwie mit Annies. Wieso Kleine das sind, wieso, wieso Waffeln? Die wären dann zusammengerollten, wenn sie ganz hart.

[00:57:52]

Kann man mit Schlagsahne essen? Ja, wo sind die? Die sind draußen. Nein, die hab ich mitgebracht für euch. Das habe ich jetzt von deiner Mama.

[00:57:59]

Ich dachte, das wär jetzt typisch dich, dass du nur davon erzählst. Typisch. Wer hat sie alles selbst aufgegessen? Ich hol die mal rein. Ob sie wirklich gibt? Soll ich die Hoya Hotelbetreiber nicht essen auf dem Weg?

[00:58:11]

Das hätte ich jetzt nicht erwartet Schmidl Ja, eh, meine Mutter, die kriegt jetzt ein Herz. Der Boss Bossert Zuhause grad. Wenn wir das ist der Druck. Sie hat uns riesen Druck.

[00:58:19]

Ich möchte sogar sagen, dass die einzige Mama, die noch nicht abgeliefert hat, gesagt hat Klasse, meine Mutter sitzt jetzt zuhause, hört das und ist völlig am Ende, weil sie jetzt auch was backen muss. Oh, ist das gut?

[00:58:29]

Es ist ja geil. Dankeschön. Ja, wirklich. Oh danke Mama Klars.

[00:58:33]

Danke Mama Claas Klar, das muss ich dir erzählen. Bei meine Mutter musst du schon immer für die Schule so kuchenbacken, bevor wir es probieren.

[00:58:40]

Ich könnte einmal rein, weiß, aber fresst jetzt nicht ganz. Hat ist sehr laut. Also die musste immer Kuchen backen. Meine Mutter kann nicht backen und dann hat sie immer und deswegen kann ich an alle Mütter Tipps geben. Die hat einen flauen Kuchen gebacken, der war dann pechschwarz. Ach du Scheiße. Die anderen Mütter backen also gute Pechschwarze, pechschwarz und dann aber schlau wie sie ist, hat sie einfach Puderzucker drüber gemacht und den Angeboten.

[00:59:01]

Und dann kam die Evolutionsstufe. Hat meine Mutter in der teuersten Konditorei den dem Bauern Kuchen gekauft? Das sind immer so rustikale Kuchen. Er hat dann selber auch noch zu Hause alle Verpackungen eliminiert, mit der Hand drauf gehauen, selbstgemacht, rein in eine Kugelform gelegt. So ein Blech hat dann auch Puderzucker selber und hat dann gesagt Hab ich gebacken. Da würde ich sagen also ich glaub ich konvertieren. Ja, meine Mutter, die kann auch nur das und ich kann so komische Machwerks das mal wieder schlecht.

[00:59:26]

Matschke Kekse, die kann nur das. Also das ist jetzt nicht das, was deine Mutter will, aber das kann sie aber sehr sehr gut. Aber die hat gesagt, wenn ich die eigentlich diese Dose. Ich habe so eine schöne Dose hier dabei, wenn ich die nicht wieder mit nach Hause bringen, kriegt eins auf die Schnauze. Mir hat sie gesagt Ich komme ja diese Woche noch bei dir vorbei. Classes, weißte? So damit meine Tupper Sachen.

[00:59:48]

Also Klarheit Archi, soll ich? Ich soll dir noch sagen, es ist Hormann. Wie war denn das jetzt? Was ist es? Ist Wirsing Kohl Er liebe ich Wirsing. Kohl Ja, und er wird so angebraten. Ist ja sogar so ein bisschen schwarz, weil es muss man wohl, damit er so richtig gut schmeckt. Na klar, Mutter macht Kohl Rouladen, hat er mir gestern gesagt. Ich möchte, dass sie mit 2 mitmacht und ich komme extra vorbei mit meine Tupper Sachen Tupper, die ein Kanzler machen.

[01:00:12]

Ich soll den nur. Ich habe das erzählt, was die mehr kauft. Und dann hat sie nur gesagt Ich soll dir sagen, dass das Wirsing cool ist. Ich weiß nicht, mir ist das egal und soll dir nur sagen ist das politische Problem oder reagiert man? Zweitens Farbigkeit will ich nicht. Volg Wenn ich es gerne haben möchte. Ich weiß es nicht. Kärrnerarbeit, die hat das gesagt. Ich soll das sagen. Ja, ich habe alles gemacht, was sie gesagt hat.

[01:00:35]

Und ganz ehrlich ich kann zuhause jetzt hoffentlich mal jetzt nicht wieder irgendwas anhören. Und ich habe jetzt diese, diese, diese Kiste bringe ich wieder mit. Ich hab euch diese scheiß Röllchen gegeben und ich hab gesagt Wir sind cool. Ich habe jetzt wirklich alles von meiner To-Do-Liste erledigt, damit ich wieder geliebt werde. Und wie ist es, wenn ich klingelt? Da kann ich dann Frank kann Claas runterkommen wegen die Kuru laden die bringen oder da hab ich dann kurz hoch, da soll reinkommen.

[01:00:59]

Ja ja ja klar die Schuhe aus, kannst reinkommen. Ja kurz so ne nur kurze darfst du mit der Jacke an und nicht voll sie ihr nach sieben, nicht nach sieben. Darf man Behinderte nicht mal genauso wie Carlos und Fernando damals, die irgendwie zu einer so halb in der Nacht um halb acht zu Hause stand und wollten, dass sie nur rauskommen zum Spielen, wo ich gedacht habe, die Outlaws sind wieder da.

[01:01:18]

Halb acht hast du keine Eltern, aber da ist mir grundsätzlich was aufgefallen. Also ist euch bewusst, dass das Netflix und die ganzen Streamingdienste viel größeren Einfluss auf unser Leben haben als man, wenn man beim ersten drüber nachdenken oder als man im ersten drüber nachdenken glaubt, Netflix und Co. haben. Und das ist meine Theorie unseren gesamten Biorhythmus verändert. Ich weiß nicht, wie es bei euch war, aber ungefähr 25 Jahre meines Lebens war mein Leben darauf ausgerichtet, meinen ganzen Tag bis etwa 20 Uhr und 19.30 fertig zu haben.

[01:01:52]

Das heißt, da musste auch das der Körper befüllt sein mit Essen, damit ich um 20 Uhr 15 Fernseher bereit bin. Stimmt, weil 20 und 15 ist die beste Fernsehzeit des Tages. Egal an welchem Tag. Um mein ganzes Leben hat sich danach ausgerichtet. Um 20 Uhr 15 Fernsehbereich auf dem Sofa zu sitzen und auch mein Magen war darauf eingestellt, dass dann in ihnen Schokolade, Chips oder Haribo reingedrückt werden. Das heißt also, die Mahlzeit musste etwa 18:30 19 Uhr beendet sein.

[01:02:21]

Die Wohnung musste aufgeräumt sein, sodass man Fernsehbereich ist. Und dieses 20A 15 ist ja völlig weggebrochen. Durch Durchnäßt, aber auch selbst lineares Fernsehen kann man ja pausieren. Mittlerweile eben.

[01:02:31]

Also es heißt, du frisst noch bis halb elf. Nein, mein ganzes Leben ist wie mein Körper aus den Fugen geraten. Es gibt diesen Anker nicht mehr. Es gab. Es war früher so das Leben und da möchte ich Jüngere auch mal dran erinnern. Die Fernsehzeitung wurde zugestellt. Dann habe ich die außen aus den Händen meiner Eltern gerissen, mit einem Kuli und ich schon mal sie eingeschlossen. Genau. Da hab ich erst mal geguckt. Ja und ich habe folgenden Gedanken Es ist mir neulich wieder eingefallen.

[01:02:58]

Jetzt. Jetzt mal ganzen Alltag. Gerade jetzt muss ich einmal kurz konzentrieren. Weil es kann nicht sein, dass du dann in alte Fernsehzeitung Stage guckt. Und dann ist da ein riesen Heilbad mit drei Seerose einen Daumen. Ja und das hast du nicht auf. Geglotzt du was ist Spielfilm fair? Weil da waren die RUSADA in der TV Spielfilm und GTA komme jetzt mal ganz ruhig, konzentrier dich. Jetzt ist der Moment, wo du einfach mal, dass es jetzt geht.

[01:03:21]

Zwei Wochen. Wir gehen jetzt zusammen, ich, ich und ich, den die diese Zeitung durch. Und dann werden alle Slots, die ich als Profi auch schon wusste, gedruckt, z.B. auch Montags 22 Uhr ZDF kamen mir nochmal ein Hollywoodfilm, dann montags Kino, wo das Kino war. Doch das war das Thema. Dann teilweise kam morgens um 9, wenn man die Schule geschwänzt kam auch ganz geile Adriane Kerle Tano Filme auf Pro7, die ich auch gerne aufgenommen habe, um die dann lecker später nochmal 16 Uhr nach der Schule zu gucken.

[01:03:47]

Also vor den Hausaufgaben kurz und das musste genau durchgegangen werden. Alles angekreuzt. Dann gab es den schlimmen Fall das 2 3 geile Sachen kamen und dann hatte man ein Problem weil du kannst 1. gucken war das verschoss.

[01:04:00]

Viv Ja ne, aber du kannst 1 gucken und 1 aufnehmen. Du kannst da nur eine Sache aufnehmen, da Videokassette. Naja also es heißt ich konnte nur 1, das heißt das zweite musste ich gucken, war schon mal Druck und das dritte, das ist einem durch die Lappen gegangen. Das war ein ganz schlimmes Gefühl. Da musste man gucken, wann ist die Wiederholung um 1 richtig, kommt um eins wieder. Da war dann noch ein Bonus, dass da Bußen Werbung drin war.

[01:04:23]

Das hat man, da waren wir so glücklich. Dann war ich als schmuddelige Werbung da. Also man merkte, dass man gesagt hat Klar, morgen bin ich müde. Und siehe da, es hat auch Nachteile, dass man mitten in der Nacht jetzt noch so einen schönen Tano Film guckt. Aber immerhin hat man die Chance auf einen Bußen.

[01:04:40]

Aber das hatte auch das Problem. Man hat es ja im Kinderzimmer geguckt und auch früher war das schon so, dass das eigentliche Fernsehprogramm leiser geprügelt war als die Werbung. Und das heißt, du hast heute ein Adriano Scheelen Tano gesehen und auf einmal haben die Bußen da rein gebrettert und es ganz ausgeschaltet und wir mussten Körper ja mit der Fernbedienung manipulieren. Bei meinem Kumpel Ole schöne Grüße nach Oldenburg. Der hatte nämlich früher ein Fernseher als ich und da haben wir dann ein paarmal geguckt und da kam er auf Sat 1 auch das ein oder andere Mal schon irgendwie mal ja, so ein Film dieser Art.

[01:05:12]

Und das ist dann auch nicht unbemerkt geblieben von Rainer von dem Vater. Und er kam dann öfter mal rein mit seiner unnachahmlichen Art, so ausdruckslos, norddeutsch, streng gesagt guckte wieder Titten, Filme ich hab ich gleich die Sicherung raus, das hat er.

[01:05:29]

Dann hat er sie auch gemacht. Er hat wirklich die komplette Sicherung rausgehauen. Wir konnten immer mehr Licht anmachen. In dem Kinderzimmer war alles weg. Also ich dachte, das war eine Metapher für die Schnauze. Wirklich. Dies irgendwie echt zu sehen ist runtergefallen. Klick Flop. Und da war es, dass wir mit einem Bußen Film Heidi Haydar Schluss war vorbei. Aber ist euch schöne Grüße zurück in die Lederhose. Ist euch das auch so bewusst, dass diese diese 20.15 Marke so aus dem Leben verschwunden ist?

[01:05:57]

Ja, total sowieso organisatorisch. Ich wäre jetzt also selbst wenn es das alles nicht gäbe, würde ich halt immer die erste Stunde verpassen.

[01:06:04]

Nächsten Samstag 20.15 Das Duell um die Welt live nur ab 20.15, nicht um 21 Uhr. Das stimmt. Wenn man das über 15 das ist kacke.

[01:06:14]

Das Gute ist ja, dass man wieder unter sozialen Druck gerät, dass wenn man Second Screen machen will. Also wenn Leute praktisch mit twittern oder irgendwie sich gemeinsam auch nicht tatsächlich nebeneinander sitzend irgendwie diese Sendung anschauen wollen, dann ist natürlich doof, wenn man hinterher hängt, weil dann kann man diesen Spaß schon mal gar nicht mehr haben. Also das sogenannte Lagerfeuer, was wir da anzünden, das ist schon noch da. Und wenn man ein bisschen später dazukommt, dann ist man eben late to the party und dann kriegt man nicht alles so mit, wie man es mitkriegen könnte, weil man auch immer so noch mitlesen kann.

[01:06:44]

Wie finden die anderen das denn? Das ist ja ein großer Spaß am Fernsehen, dass man bestimmte Sachen zusammen erlebt.

[01:06:49]

Das ist, wie finde ich auch die die letzte Ausfahrt. Ja, also ich finde bei Amazon, bei bei Netflix, da kann laufen, was will. Das kann noch so hochklassig sein oder schrottig oder trashig. Es macht keinen Bock, wenn nicht andere das zeitgleich gucken und man sich mit denen drüber aufregen kann. Oder wenn man nicht weiß, das läuft samstags und sonntags oder montags kann man darüber reden.

[01:07:10]

Das haben wir ganz schön lang. Ich habe. Wir haben ja jetzt Samstag wieder live. Und letzte Woche war auch live. Und boah ey, das Citta war lang. Nee, also das merkt man ja so gar nicht, wenn man so eine Aufzeichnung macht. Aber wenn es um Fidler 8 losgeht. Also es hat total Spaß gemacht und es ging irgendwie dann schnell um die Zeit. Aber ich gucke da immer einiges halb eins ins Bett, dachte ich so, während ich noch im Fernsehen, fast auch während du noch im Fernsehen warst, darum gegeben einmal draußen bei dem Außenspiegel kalt war.

[01:07:35]

Irgendwie hatte mein Körper da nicht mehr reden. Ich weiß, ich weiß, es war mir peinlich. Aber das ist, weil mein normaler Biorhythmus sagt. Und dadurch, dass ich schon so lange Fernsehen mache, ist es jetzt nicht mehr so, dass ich so super, dass mein Körper jetzt praktisch so viel Adrenalin ausstößt, dass ich jetzt so bis nachts um zwei nicht schlafen kann. So ist das nicht bei mir. Ich bin angenehm angespannt, sowie wie sich das gehört für eine Sendung.

[01:07:57]

Ich freue mich auch darauf. Macht das ja auch wirklich großen Spaß. Das sieht man ja auch. Aber ich bin jetzt nicht mehr so krass aufgeregt, dass in mir irgendwelche biochemischen Vorgänge dafür sorgen, dass ich trotz wenig Schlaf irgendwie so durch Pumpe so aufgeplustert. Das ist nicht mehr so. Das heißt, irgendwann, selbst wenn ich praktisch gerade gefilmt werde und eigentlich Protagonist einer Samstagabend Painter im Show bin, denke ich in derselben Sekunde Orm Mensch, assa viertel nach zwölf.

[01:08:23]

Jetzt müssen wir auch mal machen. Jetzt will ich ins Bett. Und dann denke ich schon so okay. Wie kann man so am schnellsten ins Bett? Dann überlege ich währenddessen schon Gibt's wahrscheinlich noch einen Hotdog hier danach. Wir haben dann immer so, wenn wir dann fertig sind mit der Sendung, dann gibt's immer noch so einen Mitternachts Snack. Das steht irgendwo eine Ecke steht. Ein Kasten Bier kann man sich noch schnell nehmen, dann kann man sich einen Hotdog nehmen.

[01:08:43]

Wenn man aber wir kommen ja immer relativ spät aus dem Studio raus, weil wir uns ja noch umziehen müssen und so. Das heißt, meistens stehen wir ganz hinten in der Schlange. Dann überlege ich mir schon, wie komme ich vorher schon ein Hotdog, dass ich da nicht hinten in der Schlange stehe und warten muss, bis alle anderen gefressen haben. Und so und so, das gehe ich dann schon durch.

[01:08:59]

Wahnsinn. Ich muss aber eins sagen Wir sind natürlich da jetzt nicht gerade objektiv. Aber mir hat diese Sendung von vorne bis hinten am Samstag einen Riesenspaß gemacht. Mehr so richtig stolz drauf, das zu sehen, was da so das war ja jetzt kein leichtes Jahr, um das umzusetzen. Also Weltreisen sollen mal in Anführungszeichen. Schwierig wäre im Coruña ja und das muss man wirklich so immer auch die Zeitpunkte abpassen, wo das wieder möglich war, wo das irgendwie verantworte bar war.

[01:09:26]

Und es hat alles in die Länge gezogen. Die Produktion hat viel länger gedauert als in den Jahren zuvor, wo es dann irgendwie nicht in fünf Wochen durch war. Das Thema die Dres, sondern es hat über übers ganze Jahr von Januar bis kurz vor knapp vor der Sendung noch irgendwie was zu Ende gedreht und ich fand es aber ihr wart so gut drauf. Joko und du, das hat irgend und Janine, ihr habt das so geil gemacht. Vor allem ist es ja auch nicht so leicht ohne Publikum.

[01:09:51]

Und ich bin jetzt nicht bekannt als der große Lobau. Aber ich muss euch da mal loben. Das einfach. Es hat mich richtig stolz gemacht, da zu sehen, was für Inhalte. Also das waren immer noch Sachen, wo man überrascht war, wo man herzlich gelacht hat in den Matchen und gleichzeitig die gute Laune von euch. Es war kein geschauspielert. Ich bringe dich um mich, zünde dich an. Ihr hattet irgendwie eine gute Chemie und trotzdem hat dieser Wettkampf Gedanke funktioniert.

[01:10:16]

Es hat mir von vorne bis hinten Spaß gemacht und ich war richtig stolz darauf. Und ich freue mich auf den nächsten Samstag, den da kommt meine Lieblings Match der ganzen Staffel. Wir hatten es vor ein paar Wochen Monaten schon einmal angeteasert, weil da Post ach ich weiß das vom Anwalt vom Anwalt kam, dass wir da eine Sache mit einem Huhn geplant haben. Und ich hab diesen Match jetzt gesehen, die ist mit Axel Stein und das ist aus meiner Sicht die lustigste Duell Match, die seit langer, langer Zeit gelaufen ist.

[01:10:42]

Es ist sehr, sehr, sehr. Es ist wie Gosling Gate und Ocean's Eleven in Super Dumb für eine super dumme Sache, viel zu viel Aufwand und viel zu viel. Wie können wir. Wie. Wie schafft man es das? Und das ist einfach. Ich finde, es muss man gesehen haben. Und es ist wahnsinnig witzig und auch die anderen Matzen kein bisschen schlechter. Und wenn ihr die gute Laune nochmal mitbringt von letzten Samstag.

[01:11:02]

Aber ich freue mich da auch sehr drauf, weil ich es auch sehr lustig finde. Ich würde es auch gerne nochmal sehen. Und tatsächlich ja, es war auch mir hat auch Spaß gemacht und ganz ehrlich den den den Alten da unten spitz in Boden zu stampfen. Zumindest probieren wir da wer. Weltmeister? Ja, ja, die Chiss. Weltmeister.

[01:11:19]

Jetzt hab ich noch eine Frage. Es geschah als Finale und da waren so Seile gespannt und man musste. Joko und Klaas mussten sich von außen nach lügen wollen. Und wenn ich eine Glocke läuten und die Regel war oder am Bazaar drücken, dass der, dass die Füße müssen auf Tape sein, weil waren zwei Seile parallel geschwenkt.

[01:11:38]

Mal klebe ich mir das unter die Schuhe und lauf einfach los und dann immer gewesen und sonst immer sehr langweilig. Das ist glaube ich nicht, dass die Leute wissen, worum es ging. Überhaupt. Und dann sollte man sowieso Stufen machen. Kleiner Witz. Ja, der Witz. Der wird jetzt die ganze Zeit so Wixer mäßig bleiben. Ich schwöre es dir. Egal was du jetzt fragst, egal was ich sage, der Witz ist so, der hat sich jetzt entschieden.

[01:11:55]

Er wird der kleine Wichser sein, der das super clever fand von Joko, dass er das so oft auf der Superklasse. Genau das ist das, wovon wir reden. Das nervt einfach nur. Das habt ihr ja alle gesehen.

[01:12:07]

Ja. Also zumindest kam es im Fernsehen bis jetzt nicht. Keine Geheimsache. Jacob Kurz sagen wir gar keinen Sinn. Also nicht erst sagen, dass man sich dann aufregt. Es macht ja schon einen Sinn. Ich finde es ein Wichser. Das kann ich mir jetzt genau. Kann es nicht erklären. Also es waren zwei Seile gespannt. Die haben zu einem Basser geführt. Man sollte diese Seile überqueren, auf irgendeine Art und Weise. Und das Wichtige ist, man durfte den Basser nur betätigen, wenn beide Füße auf schwarzem Tape, das man um mitnehmen durfte, wenn das bespannt war.

[01:12:37]

Also meine Frage ist Jetzt kommt meine Frage. Jetzt ist es ja so, dass man vor einer Live-Sendung, vor allen Dingen weil Joko und Klaas kommen. Dürfen wir auch nicht wissen, was da für Spiele sind, damit sie sich nicht vorbereiten. Dann probt man das ja mit Sportstudenten und so Leuten, die das dann schon mal machen, damit man auch als Verantwortlicher sieht. Klappt das und wie gehen die das an, wenn die nur die Aufgaben schnell richtig. Und kam das da einmal vor, dass das jemand das so gemacht hat wie Joko?

[01:13:03]

Der ist nämlich einfach irgendwie über das Seil. Hat dann Querdenkern Jango Tape einfach eine Stelle gemacht, seine beiden Füße. Draufgepackt und dann das Ding getreulich steht also Schach ist ja deswegen so beliebt, weil es unzählige Varianten gibt, mit denen man das Spiel, das Spiel der Könige, das Spiel Joko Winterscheidt beherrscht. Ist wohl der Kasparov der Schnellste? Gayle war das wirklich? Das war doch mal so ein schöner Abschluss, das Joko mit einem MOV gewonnen hat, der so ein bisschen halbseiden ist, die Regeln gedehnt und so.

[01:13:33]

Das ist nun mal klasse Ding. Und dann krakeelt er da rum, sagt hat jemand gesagt, dass man das nicht da? Das ist so das Glastisch und da ist das mal, braucht sich nicht großartig loben, wenn er jetzt wieder so eine Show abzieht. Junge, kannst du dir dein Lob da Assad ist sogar einen Hut stecken, weil er ein bisschen cleverer war als unser. Klar sieht der sich da ein abgetippt hat und irgendwelche Stufen und Sprossen gebastelt und cleverer.

[01:13:55]

Und Yuko macht einfach so 30 Zentimeter Tape up, wickelt das um um das Seil und Schmalseite drauf. Das ist wie das ist ein Sinnbild für unsere Generation, was er da gemacht hat. Peinlich war das im Geiste. Dieses geht alles den Bach runter. Also war das Spiel so gedacht. Stand das so auf einem A4 Blatt, das man so macht?

[01:14:13]

Es war tatsächlich so interessant, weil er so viele unendliche Möglichkeiten. Die Redaktion in Regel haben vorher wirklich gesagt, das cleverste, was man machen könnte, ist sich die Schuhsohlen mit echt.

[01:14:24]

Ja, da komme ich ja auch drauf. Aber ganz ehrlich ich hab ja und spät naja, kam gar nicht drauf. Aber ich hab auch eine Unterhaltungs Anspruch das zu machen und einfach die Regeln so zu dehnen. Da sitzt möglichst langweilig ist. Ja, das kann ich auch. Ich kann auch da hingehen und sagen Bitteschön, ich weiß, dass sie am nächsten Mal mach. Das schicke ich einfach einen Brief vom Anwalt und sage das dies und das hier. Und dann kann dir da verlesen werden.

[01:14:45]

Da bin ich dann Weltmeister. Geh ich wieder nach Hause, ist leider keine Sendung dann stattgefunden. Kann man sich nicht angucken und findet blöd auf Pro7 und so weiter. Nee, auch gar nicht, sodass ich mein ProSieben Vertrag drin steht wurde da gemacht, sondern da wurde halt einfach mal geguckt, wo sie die Lücke im System und dann wird dann das Recht so lange gedehnt bis irgendwo ein Winkel Advocat am Ende sagt Ja, da hat er richtig gemacht. Ja gut, von mir aus ja dann mach das doch.

[01:15:06]

Dann nimmt euch doch irgendwo ein abmahnt Anwalt irgendwo einen unseriösen Typen, der seinen eigenen Job nicht mehr ernst nimmt. Und dann klagt euch da von mir aus zum Weltmeistertitel. Sympathisch ist das nicht.

[01:15:19]

Also die erste Frage von Klaas Heufer-Umlauf Das weiß ich, weil ich hab's am heimischen Sofa geguckt war. Muss ich denn da so sprochen machen? Da kann ich reicht es ja nicht irgendwie in die Mitte kommen. Das war deine erste Frage.

[01:15:31]

Ja, in die Mitte kommen, da hinkommen und dann ist aber die Kerze da oben in der Murmel ist leider ausgegangen.

[01:15:38]

Also AWO verkehrt. Wissen Sie, ich lass mich in Ruhe. Bitte nicht, Joko nochmal jetzt hier. Herzlichen Glückwunsch! Und das sind herzliche Grüße. Die Musik, an das er jetzt hier immer sei. Klassen souveräner Typ, der auch mal gönnen kann, der Oma auch mal andere loben können. Ja, ja, das machen wir hier im Luftschacht. Grüße mal nicht so also ich gönne dir lieber Joko Winterscheidt, Joko Dieter Winterscheidt wie du komplett heißt. Ich wünsche dir oder ich wollte dir nur mal die aller herzlichsten Glückwünsche übermitteln für den Sieg.

[01:16:08]

Ja, das Gefolge Sieg, den gerechten Sieg im letzten Duell der Welt. Pfiffig, clever und wirklich auch mal geguckt, was es alles möglich. Mal um die Ecke gedacht. Doll. Und ja, ich wünsche mir am nächsten Samstag, dass wir mit dieser Energie, die jetzt auch in mir. Muss ich ganz fair sagen, ein bisschen aufgeladen wurde. Also ich werde da vermutlich mit einer größeren, auch frechen List.

[01:16:33]

Das ist ja wohl offenbar das, was sie alle wollen. Gibt es noch eine Yoghurt zu loben? Im Moment, wo ich will raus. Also ich habe ja hier festgestellt, dass das die Zuschauer und letztendlich auch die Mitarbeiter eigentlich wollen. Ist, dass man möglichst guckt. Wo ist hier das Loch im Regelbuch? Und da werden wir alles durch schießen.

[01:16:51]

Ich war ja auch bisher so nie gemacht. Und ganz ehrlich, wenn ihr das so wollt am Samstag gibt's da werden die Karten neu gemischt. Wenn die Leute jetzt ein Morgen, ja, also Samstag, Primetime. Viertel nach acht läuft das Duell um die Welt live. Und wenn das hier offenbar der neue Nied ist, dass das, dass man so einen, einen, einen, jemanden hat, mit dem man, wenn man so der Hanns-Martin, wenn das jetzt das Neue ist, kann ich auch.

[01:17:15]

Joko Hanns-Martin kann ich auch.

[01:17:18]

Schmidt Was bist du eigentlich für ein Fernseh Typ? Wie guckst du Fernsehen? Alles. Alles ja, also präzisiere die Frage. Na ja, also ich will wissen. Ich habe ja beschrieben, dass ich früher mein ganzes Leben auf 2015 ausgerichtet habe. Priorität eins. Wie bist du? Wie? Wie hast du das? Wie ist deine Fernseh Kriegssituationen? Wie guckst du Fernsehen?

[01:17:43]

Das ist Hintergrundgeräusch. Vornehmlich. Also ich komme heim.

[01:17:47]

Der Fernseher wird angemacht, auch wenn ich dann vier Stunden nicht davor sitze. Beschallt. So das ganze. Überall ist das.

[01:17:55]

Ist das bei dir auch so, dass wenn du den Raum verlässt, dass du dann kurz den Fernseher in dem Raum aufmachst sowie Licht andere Leute?

[01:18:00]

Nö, das läuft einfach durch. Sonst dudelt so. Ja, okay. Ich bin sogar. Kürzlich bin ich noch mal rausgegangen. So ein bisschen spazieren um Plog. Na ja, da hab ich den Fernseher vorsichtshalber auch mal angelassen. Verstehe ich das? Wenn ich heimkomme, ist es gleich so wie wie in der Weihnachtsgeschichte von.

[01:18:17]

Und ist es so? Also überlegst du dir, welcher Sender dudelt? Oder ist das für dich egal?

[01:18:23]

Es wird Comcast. Das wird den ganzen Tag. Also wenn ich dann da vorsitze und nicht irgendwie währenddessen was koche oder sonstiges, wenn ich da vorsitzen wird, viel, viel gezappt und dann muss ich mich so. Ich kann mittlerweile auch nur noch am Wochenende Filme gucken und maximal so ein ein vielleicht Samstagabend. Das muss ich mir so schon eine Woche vornehmen. Am Samstagabend wird ein Film geguckt. Früher hab ich nur Film geguckt. Von morgens bis abends Film geguckt.

[01:18:49]

5 Stück am Tag. Teilweise. Und das ist vollkommen. Mir ist es zu anstrengend. Ich höre mir das ganze Gelaber hier an. Ich höre mir das Gelaber auf der Arbeit an den ganzen Tag zu gelabert. Dann komme ich heim und da hab ich einfach nicht mehr die Konzentration. Das reicht oft nicht mal mehr für Frauentausch. Da kann ich das maximal noch nebenbei laufen lassen. Erschrecklich ja, ihr habt ja mein Fernseh Erlebnis schon arg beeilen.

[01:19:10]

Streichen nimmermehr Frauentausch. Ich muss weinen. Aber wir essen das.

[01:19:15]

Machst du z.B. wie ich einen Unterschied? Gibt es Programme, die du eher sitzend genießt? Und gibt es Sachen, die du liegend genießt? Alles liegend über zwei. Für mich Was baust du dir denn da für eine Fantasie zusammen? Durch die Infos überhaupt nicht. Wenn ich z.B. Fußball gucke, gucke ich immer im Sitzen, weil ich das nicht mag, wenn bei praktisch so falsch auf das Spielfeld guckt. Fußball gucke ich immer im Sitzen. Aber zum Beispiel Markus Lanz gucke ich sehr gerne im Liegen.

[01:19:43]

Aber warum? Also ja, das ist wahr. Filme gucke ich auch lieber gern bei Markus Lanz. Ist ja im Prinzip egal, wie Rumble den Dresdner sieht ja immer geiler. Filme zum Beispiel gucke ich, gucke ich nicht gern im Liegen. Das stimmt. Also bin ich mal bei Flüchtlingen durch die Pässe. Es ist unangenehm. Es ist unangenehm für alle Beteiligten, wenn man auch so irgendwie ein Film guckt, der und der vielleicht auch visuell was hier macht.

[01:20:06]

Dann guckt sie so schräg. Ja, weil das Souta Leaks und Krugs so schräg auf den Fernseher drauf. Es ist eigentlich Blasphemie.

[01:20:13]

Exakt meine ich. Es muss doch geplant sein. Ja, stimmt. Ich guck abends kein Fernsehen mehr. So spät bin ich im Bett, wenn ich müde bin.

[01:20:24]

Wenn ich das Gefühl, ich muss jetzt liegen, mach ich die Augen zu. Ja, ja. Kannst du mir noch erzählen, dass manchmal die Augen aufmachst? Und dann hast. Der Klaus hat nämlich etwas gekauft, was er wir meinen hier mal Schmitz Technik Ecke, aber die die von Konsti von Kulturfonds, die ersetzt durch Klars Technik Ecke mal kurz.

[01:20:47]

Fummeln. Ausprobieren? Klar. So wollen.

[01:20:53]

Also folgende Begebenheit hat sich bei Florida TV kürzlich ereignet Unser geschätzter Kollege Tim Sprotten, der verantwortet so die Florida Reklame bei uns im Haus. Und es ist jetzt ja kein Geheimnis, dass wir ein bisschen beteiligt waren an den Regierungs Spots für Coruña der Bundesregierung. Und infolgedessen musste der Tim Sprotten öfter mal kommunizieren mit der Regierung in Form von Seibert oder anderen Regierungssprecher, die da noch so in den Nachklapp so ein bisschen mit ihm besprochen haben. Und dann gab's auch eine wieder eine Telefonkonferenz mit vielen, vielen wichtigen News für unser Arbeitsleben.

[01:21:35]

Und dann rennt Tim Sprotten mit diesen News im Gehirn in das Zimmer, in das Büro von Klaas. Da hinten links musst noch Qualm stinkt so und dann macht er die Tür auf und will sagen, was die Bundesregierung gerade vermeldet hat und sieht den Moderator. Und da Klaas Heufer-Umlauf in einem in einem Stuhl auf einem Stuhl sitzen. Und er hat eine Oculus Quest Brille auf. Also so eine Virtual Reality Brille hat in der Hand zwei Joysticks, mit denen er quasi die Hände simuliert in seinem Headset.

[01:22:13]

Es ist so abgefahren. Er macht ja Klötze und schießt da Klötze durch den Raum. Tim hat wirklich alle Mühe. Also der fuchtelt da in seinem Stuhl rum, hin und her. Kopf was? Kopfhörer auf, sieht nichts. Den Kopf hin und her geschmissen. Tim Muster Glas. Die Regierung Klaas von Frau Merkel. Glas Klar ist jetzt sowieso hat sich das zugetragen. Aber das ist ein Interview. Ich finde dieses Ding. Also das war tatsächlich ungünstiger Moment.

[01:22:40]

Ich hab noch gar nicht die Gelegenheit gehabt. Naja, also insgesamt war. Ich hatte noch gar nicht die Gelegenheit, überhaupt so richtig damit so rumzuspielen, gar keine Zeit hatte. Aber ich habe das damals eingerichtet, man muss das ja erst mal einrichten und so. Und dann muss man informieren. Ja, und was ich da gerade gemacht habe, ist auch ungefähr das einzige, was ich bislang da mitgemacht habe. Ist so so! Da gibt's irgendwo ein Menü, wo man so das so lernt, wie man das überhaupt alles benutzt.

[01:23:03]

Ja und da sitzt du dann in so einem, in so einer Stad Simulation und da muss ich Klötze aufeinander bauen. Also das muss halt auch gemacht werden, sonst kann man das nicht benutzen. Diese Zukunftstechnologie. Und ich bin ja nun wirklich, es wisst ihr nicht besonders empfänglich für irgendwelche neuen technischen Geräte. Das ist mir alles egal. Aber diese Dinger, diese Virtual Reality Brillen. Ich finde es unglaublich, was wie das ist. Und da gibt es dann so einen Store und da kannst du dir dann so Sachen aussuchen und dann kannst du so Filme.

[01:23:33]

Also da gibt es dann teilweise natürlich diese Sachen, die man so kennt, aber die sind halt beeindruckende Leute über so eine Planke rüber und es ist irgendwie interessant und ich will das halt ausprobieren, weil ich das für unglaublich verrückt halte, dass das möglich ist, weil mir in meiner ganzen Jugend und meiner Kindheit wurde mir immer Virtual Reality versprochen. Wie lange spricht die, die, die ja die Forschung, wenn ich so möchte oder die Unterhaltungselektronik Industrie schon davon, dass Virtual Reality in und immer wurde ich enttäuscht.

[01:24:00]

Immer wenn es hieß hier kommt Virtual Reality, war immer nichts drin in der Schachtel. Es war immer scheiße und es war nie so, dass ich irgendwie beeindruckt gewesen wäre davon und so. Und seit es diese komischen Brillen gibt, auch das verliert dann ja schnell seinen Reiz und sondern legt man es wieder in eine Ecke. Ich hatte so ein ähnliches Ding schon mal, aber ich finde das doch Wahnsinn. Und da möchte ich noch eine Sache zu erzählen. Es gibt nämlich ein Spiel darauf.

[01:24:21]

Das ist praktisch das nächste, was ich nach diesem Ding einmal mehr angeguckt habe. Ah, das ist so geil, weil ich damit eigentlich gar nichts gemacht habe. Das ist so ein irgendso ein Horror Schwärende. Und das heißt irgendwie Layers of 4 oder so. Das kann man sich so ganz normal runterladen. Und dann hast du das. Und dann stehst du im Raum. Draußen regnet's in so einem alten, in einer alten Villa und du hast dieses Ding auf und stehst da so drin.

[01:24:44]

Und hast du, so siehst du deine Hände. Also diese nee, so und es ist ziemlich gute Grafik und dann kannst du in einem Raum rumlaufen und da stehen dir so Kinderschuhe in der Ecke. Und dann ist da so ein kleines Büchlein, das kannst du aus dem Schrank nehmen und aufmachen und so. Und dann müsste man eigentlich in den nächsten Raum gehen. Hast du eine Tür aufmachen und dann kannst du wirklich physisch laufen, wenn du genug Platz hast, da wo du das machst und dann gehst du in diesen anderen Raum rein.

[01:25:07]

Und da ist dann so eine große Freitreppe und so ein fieser Tisch irgendwie und so schwere alte Holz Schränke. Und dann ist da noch so ein Fenster und draußen regnet es und man guckt so in den Garten rein. Dann sieht alles wie es aus und ich traue mich nicht weiterzulaufen. Ich trau mich nicht. Das ist wie in echt. Das heißt, ich habe gar nichts von diesem Spiel. Ich habe mir das runtergeladen. Sicher setzt das auf. Es ist herrlich.

[01:25:26]

Der Tag. Alles wunderbar. Ich setze die Kopfhörer auf. Dann ist das natürlich aus dem 3D Sound. Das heißt, wenn es knallt, ist das halt auch hinter dir. Und du denkst die ganze Zeit, wenn da jetzt gleich einer die Treppe runter gerannt kommt, dann kriege ich nen Herzinfarkt und bin tot. Und deswegen spiele ich dieses Spiel. Ich stehe in diesem Raum, guckt so kurz, so verstohlen aus dem Fenster, denkt da ist da einer im Garten und das war's.

[01:25:45]

Ich nicht mehr, traue ich mich einfach nicht und dann mach ich nicht mehr, da mach ich das wieder aus und denke, das ist genug Erlebnis für heute. Ich stand da einfach da in dem Zimmer und fertig ist. Aber ich würde ihm in 100 Jahren nicht diese Treppe hochlaufen.

[01:25:57]

Ja, für die für die Playstation auch diese Brille und hab dann Resident Evil damit absolute Horror. Ich musste es abbrechen. Es war mir also wirklich. Es war kein Fahnenmeer.

[01:26:05]

Nee, da ist einer mit einer Kettensäge und du weißt, im Verlauf des Spiels wird er dich schon irgendwann mal finden.

[01:26:12]

Aber was ich süß fand. Normalerweise Klars funktionierst du ja so Du du Schnaps von irgendwo jemandem was auf. Das sind oft auch wir, die sagen Sie hast du doch mal gesehen. Das ist geil. Das müsste man mal kaufen und wenn du dann was damit anfangen kannst, dann wartest du noch, bis zwei andere hatten und irgendwann kaufst ist so in dem Fall kam das so völlig aus dem Nichts. Ich habe keine. Ich wurde hier Influence. Nein, du wurdest nicht Influence und ich habe keine Erklärung, warum du auf einmal diese Oculus da hast.

[01:26:44]

Und die hast du dir selbst. Du musst dich einfach selbstständig machen. Das ist aber ungewöhnlich für dich. Hast du Google? Ich hab hier ein Youtube-Video angeguckt. Es gibt einen Typen, der hat irgendwie 20, so eine Brille. Und da gibt's da die unterschiedlichsten Sachen. Und da hab ich mir. Ich hab mir jetzt die ganze Stunde angeguckt. Irgendwann wird das auch langweilig. Aber da gibt es da so einen Freak. Irgendwie. Der ist da.

[01:27:03]

Der ist noch größerer Fan von diesen ganzen Sachen als ich. Und er ist auch nachhaltig Fan. Bei mir ist es tatsächlich so. Ich benutze das ein paarmal und dann finde ich das spannend. Und dann liegt das da. Und dann meistens auch aus Zeitgründen. Und dann, weil die Sensation ja doch irgendwie geschehen ist. Twix zur Seite. Aber der Typ, der ist da dran geblieben und der erklärt einem halt, wie die Dinger da gut ist daran. Das hast du gesehen.

[01:27:29]

Das hab ich mir ein bisschen angeguckt. Da hab ich dort bestellt, da kam, da hab ich ausgepackt, eingerichtet. Dann hat die die Regierung was gewollt und die haben mich dann mit.

[01:27:37]

Und du hast es sogar mit Duell um die Welt zur 2 live in der Show hast du und dein Manager ansah. Ja, musste diese Oculus Brille hinter dir her tragen und du hast Joko in der Werbepause damit voll gequassel. Das hab ich über's Ohr gehört. Ja genau solche und solche was sagen, weil ich dachte, da kann ich ja dann endlich mal ausprobieren, weil ich vielleicht Zeit hab. Ja, Pustekuchen, ging auch nicht. Da lag dann wieder Ausguss, da ging Joko kämpfen.

[01:28:01]

Ja.

[01:28:01]

Naja, aber so nachmittags seitab, da hab ich einfach nur so durch die Gegend geschleppt und dachte, man könnte das mal irgendwo. Aber ich hab dir das auch mal gezeigt, weil ich hab das auch mitgemacht, weil ich dachte, ich würde es am Luana sei.

[01:28:11]

Es ist schon gut, weil bei mir ist es richtig tragisch, wie du sagst. Ich habe auch als Jugendlicher habe ich nur auf diesen Tag gewartet, dass sowas möglich ist. Hab mir das so vorgestellt damals nach einer Playstation 1 dachte wie wird das mal werden, wenn ich da Formel1 spielen kann mit der Brille und so. Und jetzt bin ich aber zu alt. Das ist jetzt da und meint das geht. Also ich bin jetzt so alt, dass mich das gar nicht mehr interessiert.

[01:28:32]

Da sehe ich tragisch. Das stimmt. Aber interessiert hielt mich einfach nicht.

[01:28:35]

Aber das muss ich. Könnte mir doch auch diese Playstation Brille kaufen. Klar könnte es, dass ich mich einfach nicht mehr. Ja, aber glaub ich nicht, weil das ist so eine. Das ist jetzt nicht so ein neues Feature, sondern es ist die Medien, die du sowieso irgendwie so in deinem Leben hast oder die Sachen, die man so machen kann. Die werden dadurch praktisch auf so eine andere Ebene der des Konsumierbaren gehoben. Jetzt vielleicht noch nicht mit dem Ding, aber das ist schon so die grobe Stoßrichtung, wo es irgendwie hingehen wird.

[01:29:01]

Das wird es wahrscheinlich alles noch viel einfacher, benutzerfreundlicher und besser geben und so. Aber dieses Erlebnis zu sagen, man hat tatsächlich eine ziemlich gute Imitation oder Simulation von etwas und da wird es schon irgendwie so hingehen und ich glaube, wenn man da jetzt losläßt. Bei vielen anderen Dingen muss es nicht unbedingt so sein. Ich finde, man muss jetzt nicht alles wissen über jede Technologie. Aber das ist so eine Sache. Grundsätzlich dieses Empfinden, wenn du das komplett ablehnst, ist das so der erste Punkt, wo du so eine Kultur vorbeiziehen lässt, die irgendwie schon noch was mit den nächsten 10, 20, 30 Jahren zu tun haben wird.

[01:29:38]

Also da besteht Gefahr, da die Rücklichter zu sehen.

[01:29:41]

Also dann, liebe Freunde von Sony, dann schick mir das gerne mal zu mit einer Playstation 5 Genau da kann man euch immer noch sagen Ich weiß, du kannst jetzt mal rausgehen hier aus dem Raum, weil Witzbolde wieder betteln. Ja, wir wollen nicht betteln. Ich will nochmal aufmerksam machen. Wir strecken ja unser Köpfchen so ein bisschen in die Promi Welt. So erzwungenermaßen. Ich hab's. Ich hab nicht danach gerufen. Du Glas hast mich da rein geschleppt.

[01:30:05]

So, jetzt bin ich da drin. Ich krieg, ich krieg. An einem Montagabend kriege ich alle Nachteile. Davon kriege ich ab. Ja. Nämlich man wird zum mir bei Twitter und Instagram und Scheiße. Und diesen das sind die Eltern werden noch angerufen. So, es gibt aber auch Vorteile, nämlich wenn so eine Playstation 5 released wird, werden alle Promis mit einer Playstation 5 aus versorgt. Selbst Daniel Poschmann schuldigung, aber finde ich persönlich jetzt auch nicht der Streamer ist, der ja irgendwie bei Twitch 24Stunden sendet, sondern der Themen.

[01:30:37]

Haben Sie auch eine geschickt um mir Freude zu machen? Genau. Und jetzt ist Weihnachtszeit und jetzt könnten uns doch die Sony könnt uns doch auch mal eine Freude machen und dem Jakob und mir eine Playstation 5 zukommen lassen.

[01:30:49]

Fragt die doch was hab ich damit zu tun? Na du verbietest uns ja immer. Du sagst dann immer Ja. Ist ja peinlich. Da geht doch betteln heißt Milonga. Mach doch! Du würdest ja eine kriegen. Da würde ich mal nicht. Interessiert mich nicht.

[01:31:03]

Also wir wollen es gerne haben. Ich bitte zuschicken. Wie frech. Ich will dich nicht haben. Also bald könnte ich in A stecken. So ne Sache. Das Piepen war dann. Wird. Rausgerissen. Gepimpt. Einfach. Und wenns Sony nicht ist.

[01:31:18]

Vielleicht kann ja mal vorgemerkt. Plätze 6, 7 und 8 können euch auch ein Arsch stecken. Sie auch nicht haben, wenn die irgendwann mal erfunden werden. Jetzt hat er wieder abgebt Business kannst du Schmidl? Nein, es. Es lässt mich sprachlos zurück. Du könntest ja sagen Liebe so nee, ich bin so ein Fan. Ich brauch gleich zwei Playstation und dann regeln wir das schon so heuer eure Kinderspiele.

[01:31:40]

Da könnte behalten was besseres zu tun.

[01:31:43]

Jetzt soll mir nochmal kurzen Blick werfen. Also morgen, wenn ihr das heute hört. 20.15 Pro7 Das Duell um die Welt live. Hier kann man mal wieder das von uns heute besprochene 20:15 Gefühl zu sich nach Hause. Man kann den ganzen Samstag auf 20:15 auslegen. Man kann im Supermarkt keine Chips kaufen, man kann man neue Chips ausprobieren. Aber nicht vergessen auch die Chips kaufen, die man auf jeden Fall mag. Wenn die neuen nix sind und sich so richtig so ein Zoon nun schöne Schüssel voll mit Sachen machen.

[01:32:10]

Einfach für den Abend dann weiterer Blick in die Fernsehzeitung, die wir jetzt gemeinsam hier audio mäßig durchgehen, ist der Montag. Da sind schon wieder drei rosane Daumen, denn da haben Klaas Heufer-Umlauf und ich haben ein Best of produziert, das erste von zweien. Das haben wir eigentlich nur für dich produziert. Schmidl Du weißt ja noch nicht, was da passiert ist. Offen. Du trittst auf, immer grandios. Du hast uns letztes Jahr massiv kritisiert. Da hieß es lieblos, lustlos Du hast uns vorgeworfen, wir hätten ja einfach nur in unser drecks Studio einen ollen Adventskranz gelegt und hätten dann gesagt, das wäre Weihnachten hin geschissen, hätten wir Kerkeling geschissen, hast du gesagt Ja, wir haben was Gutes gemacht, aber wir haben uns da viel angehört.

[01:32:50]

Aber du hast uns natürlich in deiner unnachahmlichen Art angespornt. Und dieses Jahr gibt es ein Best of. Der erste Teil läuft am Montag um 23 Uhr. Da ist also ein Special Effects, was da an Geld rein geflossen ist. Also was man da sieht, zwei Sachen. Spielberg Das ist ein Best of. Ja, so ist das. Nämlich die Wachowski Geschwister. Da könnt uns mal kurz Torhüterin. Ashley Ja, denn wir sind rumgefahren mit nee, nee, da sie noch nicht sagen, warum das?

[01:33:20]

Er soll das sehen, weil dann der Zauber sofort Nein, du sollst erst einmal nicht drauf einlassen. Jetzt bist, wenn du da ich sag was anderes ist was anderes. Ich sag was anderes.

[01:33:28]

Ich sage was anderes. Es gibt in diesem, in dieser Anmutungen, der wir da dieses BCH präsentieren, gibt es einen Boden. Den siehst du vielleicht hier und da in so einem Schnitt Bild. Und dieser Boden, das ist ein Parkett. Dieser Boden ist aus Matrix 4. Nun hat der Typ Matrix viel abgebaut. Der war bei uns der Boden von Matrix und hat ihn bei uns wieder aufgebaut. Sie gekauft extra ist der Boden aus dem Coruña Party Sau Keanu Reeves schon drauf rumgelaufen.

[01:33:55]

Und da haben wir auch drauf gelaufen. Da haben wir extra auch hin gekauft. Viel Geld. Ich geklebte noch von der Party nach Coruña. Das wird so krass. Schmit. Das wird auch so dauert es. Musste aufrecht gucken. Das Best of heißt visuell einfach. Auch ist es ein Schmankerl für die Augen, eier und klarsichtig. Wir haben so richtig, wenn ich das Duell so abstimmt. Es kann sein. Gut. Läuft das danach? Ja klar.

[01:34:17]

Es hat auch toll moderiert wie bei €100000 da. Jede Moderation hatte Wochen vorher geschrieben, damit da jedes Komma sitzt und jede Pause. Es ist nicht lustlos gewesen und uns war auch nicht kalt. Und naja, Minute 3 alles scheißegal. Ich hab ich bin tatsächlich mit einem privat Flieger bin ich nach New England mein zurück in diese ganzen Künstler Enklaven da nördlich mit Mike zusammen mit Michael Caine zusammen auf dem Weg nach Kanada bin ich da mal rechts ran gefallen die Wälder und er hat mich da auf so ein in ein in so einem Scottish zurückgezogen, in so einem Quatsch und so ein kleines Häuschen.

[01:34:47]

Hab da auf den auf den Atlantik geschaut und geschrieben. Hab diese Moderation geschrieben und zwar mit einer Feder und mit der Feder, mit der Wolfgang Joop sonst seine Bücher schreibt. Mit dieser Feder habe ich meine Moderation geschrieben und sie da aufgeführt als wirklich.

[01:35:07]

Also ich hab die da da aufgeführt, wie damals, als das Theater im alten Griechenland.

[01:35:15]

Ja so war. Also wer das nicht guckt, ist ein Arschloch. Sag ich jetzt einfach mal so kann man das auch so?

[01:35:20]

Wenn dann am Montag unsere Playstation 5 da sind, dann kann man den ganzen Tag das Zocken da und abends noch das Best of gucken, das wohl anscheinend so sehr gelungen ist und so überhaupt nicht hin geschissen wie all die Jahre zuvor. Das ich mich da richtig drauf freu und dann weiß man es jetzt nicht. Die Verhandlung hat angerufen, der hat das Rohmaterial gesehen. Professor Peter Jackson hat gesagt Hey Leute, äh. Hut ab.

[01:35:43]

So im Vergleich zu Exen. Wo würdet ihr das ansiedeln? Das ist Produktionshallen. Anderes Level, Smitty.

[01:35:49]

Aber von einer ExoMars muss ich sagen, da geht wenig drüber in meiner Wahrnehmung. Ich möchte sowas gerne sofort nochmal machen Anfang nächsten Jahres. Da kannst du dir schon mal ein bisschen was blogg im Terminkalender, weil dich mein kleiner junger Padawan. Dich werden wir noch groß rausbringen. Na ja, sagen wir mal so das war Baywatch Berlin für diese Woche. Ich hoffe, sie haben alle mitgeschrieben. Alle Informationen, was sie sich angucken müssen, gibt es noch in den Shownotes.

[01:36:14]

Clever, was? Ach so Titz, das war Baywatch. Berlin. Alles Liebe. Alles Gute.

[01:36:39]

Baywatch Berlin ist eine Studio Burmas Produktion in Zusammenarbeit mit Late Night Berlin und freundlicher Unterstützung der Florida Entertainment. Neue Folgen gibt es jeden Freitag überall, wo es Podcasts gibt.