Happy Scribe Logo

Transcript

Proofread by 0 readers
Proofread
[00:00:03]

Willkommen zu fünf Minuten Harry Podcast, ein Podcast vorne mit mir Cold Mirror, indem ich jeweils fünf Minuten vor dem Film Harry Potter und der Stein der Weisen analysiere und mich über bescheuerte Dinge im Hintergrund aufrege. Ein Podcast zum Erinnern, zum Kichern und zum Einschlafen.

[00:00:18]

Viel Vergnügen. Und bevor es so richtig losgeht und die aufgeregte, tosende Menge Zuhörer nicht komplett vor Freude explodiert. Noch eine kleine, traurige Nachricht vorweg aus aktuellem Anlass Alan Rickman, der Schauspieler von Snape, ist jetzt Mitte Januar 2016 gestorben, und ich würde gerne etwas zu ihm erzählen wie Erlebnisse oder Filme, die ich gut fand, oder besondere Erinnerung, die ich an ihn habe, erzählen. Allerdings ist Najib jetzt ja noch gar nicht vorgekommen im Film. Darum werde ich mir das dann für den nächsten Podcast aufbewahren, wenn er denn tatsächlich zu sehen ist.

[00:00:56]

Aber ich dachte, ich muss das erwähnen, weil die Wunde ist noch frisch. Es ist super Scheiße. Tod ist immer scheiße, und Krebs ist scheiße. Und wenn ich das vor zehn oder 15 Jahren gehört hätte, weiß ich nicht, was klein dann gemacht hätte. Ich wäre richtig kaputt gewesen, dann, weil ich richtig verliebt war. Also an alle, die ein Tränchen für ihn abgedrückt haben. Ihr seid nicht allein, mir geht's genauso. Aber das wars.

[00:01:22]

Tod und Trauer beiseite jetzt hier so richtig los mit dem Podgorski. Wir beginnen bei Minute 10 mit Harry, der gerade seinem Onkel die Post gegeben hat, aber einen Brief für sich behält und Enden bei Minute 110 mit Onkel mit einer Schrotflinte bedroht. Er scheint echt nicht zu mögen, wenn jemand Briefe für sich behält. Die Situation scheint eskaliert zu sein. Wie ist es dazu gekommen? Das erfahren wir jetzt. Harry hat also Post gegeben, seinen Brief behalten und guckt nicht einmal eine Sekunde auf die Postkarte, die er bekommen hat.

[00:01:57]

Weniger als eine Sekunde, weniger als eine Sekunde braucht er auch noch, um die Karte umzudrehen, weil sie verkehrt rum war, und sagt sofort sich den Magen verdorben. Muschel! Was für eine krasse Lesezirkel hat er denn? Es sei denn, es steht nichts anderes drauf auf der Karte als Ich habe ihn den Magen verdorben. Muschel, Fussmarsch. Wobei, wenn ich jetzt so drüber nachdenke, so unwahrscheinlich ist das gar nicht. Immerhin ist Maja die Schwester von Würden und hat vermutlich ein ebenso aufregendes Leben wie er.

[00:02:25]

Sprich Sie wird wahrscheinlich auch nur rumsitzen und essen, und da ist dann was Verdorbenes zu essen. Schon mal das Erzählen schwärzeste Heinlein des Urlaubs. Laut den Büchern ist sie übrigens auf der Isle of Wight, was eine Insel an der englischen Südküste ist, wo es eine interessante Felsformation gibt, und außerdem das alljährliche Knoblauch fest. Das Festival, eine Riesenparty. Knoblauch, Bier und Knoblauch, Kuchen und Knoblauch Eis für die Kinder gibt.

[00:02:58]

Das klingt wie eine schlechte Parodie. Aber das ist die Wahrheit. Da gibt's ja nicht mehr so drei. Ich male Pöbler, die raus gucken. Das ist die interessante Felsformation und dieses bescheuerte Knoblauch. Fest. Die Tante Moratti hat Geschmack. übrigens den Magen verdorben. Muschel. Einer meiner Lieblings Sätze des Films zu fröhlich sagt im Englischen übrigens voc. Wobei Valk nicht wirklich hundertprozentig Muschel bedeutet, sondern eher Meeresschnecken. Da Muscheln essen, in Deutschland aber eher bekannt ist und der Satz mag, hat sich den Magen verdorben an der Gambling Schnecke.

[00:03:36]

So klingt, als wenn die dörfliches jemanden kennen würden, der in Komposthaufen wühlt und verrottete Kleintiere frisst. Haben wir das wohl in der synchro sinngemäß umgeändert? Zum Frühstück gibt es bei den Dörflers heute übrigens Toast, Marmelade, Orangensaft, und ich nehme an Tee in einer Kanne und etwas, das aussieht wie Cornflakes, der Thoss des Aufgereihte auf einem Toast halte. Und ich muss zugeben Das ist ein Haushaltsgegenstände, von dem ich erst vor kurzem erfahren habe, dass es ihn gibt.

[00:04:06]

Man kostet einen Haufen Toast und hat dann individuelle Spalten, wo man die Scheiben reinsteckt. Und dann kann man das auf den Tisch stellen. Ich habe den Toast immer direkt aus dem Toaster gegessen, in diesem sehr kurzem Zeitfenster, wo es möglich ist, Butter und Scheiß drauf zu schmieren, dass es schön auf dem heißen Toast verläuft und es dann direkt gefressen. Aber es muss ja irgendwann mal jemand auf die Idee gekommen sein. Ich möchte mehrere Tests machen und sie dann in eine Art Regal auf den Tisch stellen, damit sie abkühlen, sodass ich nach einiger Zeit mehrere Pappfigur nicht mehr warme Toast sei.

[00:04:40]

Habe sie mir aber einfach zugänglich sind, weil ich nochmal aufzustehen und zum Toaster zu gehen, etwas zu machen. Warum sind? Ich weiß nicht, wer auf diese völlig verrückte Idee gekommen ist. Aber es muss jemand. 1770 gewesen sein, denn das ist das Jahr, in dem ein Dreieck erstmalig in der Menschheitsgeschichte erwähnt wurde. Der Frühstückstisch ist übrigens für drei Leute gedeckt, denn dreimal steht da ein Glas Orangensaft. Also entweder ist ja nicht mit, weil sie gerade im Hintergrund im Gange ist, Harrys Schuluniform zu färben oder was, wie ich glaube, eher der Fall ist.

[00:05:23]

Es wurde einfach gar nicht für Harry gedeckt. Lieber Harry, und den Brief, den er behalten hat, springt auf, schnappt sich den Brief und ruft den Brief Gekriegt Harry auf.

[00:05:34]

Er schreibt schon, dreht den Brief um, um zu sehen, von wem er ist, und man sieht ein noch nicht ganz aufgebrochene rotes Siegel, was den Brief verschlossen hält. Und darüber ist ein schwarzer Stempel mit dem Schriftzug Hogwarts und dem Schule Blühm und darunter noch ein etwas kleinerer Schriftzug, der aber ein bisschen verwachsen verdeckt ist und etwas zerrissen ist. Aber er lautet Draco Damiano Andys. Das weiß ich, weil ich eine Harry Potter Leggins habe, wo das Schulämter auch drauf ist.

[00:06:02]

Ich bin auf Fischeln Hogwarts Schülerin. Ja, ich habe offiziell Hogwarts Unterhose und Socken bei Primark gekauft. Der Satz Draco Dormagens nun quantité. Nandus ist übrigens Latein, hab ich schon gedacht und bedeutet Kitzler nie einen schlafenden Drachen. Und das hat die Jackie Rowling wohl sich so überlegt, weil sie bislang nur Schulen kannte, wo es irgendwelche richtig dummen Schulen Mottos gab wie Greif nach den Sternen, und sie wollte irgendwas Lustiges, Praktisches, ein Sukowa Latein Experte auf gute Frage.

[00:06:35]

Nett meinte übrigens das Draco Dominas nun quantité landes. Wörtlich übersetzt bedeutet Ein schlafender Drache ist niemals ein zu kitzeln.

[00:06:45]

Was damals, vor mehr als 1500 Jahren für latein sprachige Menschen ein vollkommen normaler Satzbau war.

[00:06:54]

Und nun sind sie alle tot, und das Römische Reich ist untergegangen. Denkt mal drüber nach. Aus irgendeinem Grund, den der Zuschauer noch nicht weiß, gucken sich und Petunien, nachdem sie das Hogwarts Symbol gesehen haben, bestürzt an. Und Harry, der ja nun überhaupt nicht weiß, was los ist, merkt aber schon Es ist bestimmt seine Schuld und ergibt einen kleinen Nick Glucks Laut von sich. Ich kann es nicht nachmachen. Und während wir den Briefen uns Hand in Großaufnahme betrachten, sieht man dahinter auf dem Küchentisch eines Frühstücks Schüssel mit super ekligen, verlängertem, matschig gewordenen Cornflakes.

[00:07:34]

Das haben sie wahrscheinlich so oft gedreht oder immer wieder neu geschossen, dass irgendwann auch synchron schwer geworden ist. Oder ist einfach so faul, dass noch nicht einmal Bock hat, sein Gebiss zu bewegen, und die Cornflakes dann eingeweicht. Wieder letzte Opfer aus dem Altenheim schlabbert. In der nächsten Szene sehen wir eine Eule, genau genommen einen Bart Kautz.

[00:07:59]

Das habe ich herausgefunden, weil ich ein bestimmtes Merkmale über Eulen gemacht habe, nur um diesen trivialen Fakt herauszufinden. Und sie fliegt wieder einmal mit einem Brief durch die Luft. Man sieht Die Häuserreihe, liest alles, scheint normal und gleich wie immer. Allerdings sitzen auf der fernsehantennen der dörfliches zwei weitere Eulen, ein kleiner Waldkauz. Gut zu erkennen der etwa Krähen, Größe, dunklen Augen und Rinden, farbigen Gefieder.

[00:08:22]

Und eine Eule ist etwa Hedwig, ne Eule, die Harry später im Film kaufen wird. Die Eule mit dem Brief lässt eben diesen fallen, und er fällt super präzise. Direkt in den Brief flitzte Dörflers. Da frage ich mich Sind die Eulen? So gilt, die Briefe auszutragen. Dass sie das einfach drauf haben, so die Windgeschwindigkeit. Die Schwere des Briefs, die Erdanziehungskraft, die Flugrichtung und den ganzen Scheiß zu berechnen. Dass der Brief genau in den Schlitz fliegt.

[00:08:51]

Oder ist die Eule magisch und anders? Halt. Eigentlich sind Eulen bei JK Rowling nicht magische Tiere und auch speziell die Post. Eulen werden gar nicht in fantastische Wesen und wo sie zu finden sind Trademark Coppi. Alle Rechte vorbehalten. Erwähnt ist es eine speziell gezüchtete Art von Eule. Werden die magisch geboren oder verzaubert? Keiner weiß es. Die Super-GAUs Eule setzt sich zu den anderen Eulen auf die fernsehantennen, der durchlese. Und normalerweise sind fernsehantennen ja so eine Ansammlung von mehreren Stäbchen, die in alle möglichen Himmelsrichtungen zeigen.

[00:09:22]

Aber diese spezielle fernsehantennen, der durchlese, hat zufälligerweise eine extra dicke, mit Gummi beschichtete Röhre, auf die exakt drei Eulen passen, so als wenn ein Requisiteur, der gleichzeitig mit fluktuierende zu tun hat, die extra angeleuchtet hat. Ja, es gibt bestimmt besseren Empfang. Großaufnahme von drei Briefen, die schon auf dem Fußboden liegen. Drei Eulen, drei Briefe, eine Hand kommt ins Bild und schnappt sich die Briefe. Natürlich Onkel, der jetzt noch im Flur stehend, die Briefe zerfetzt.

[00:09:55]

Und hier sieht man auch gut Ehering an seiner Hand, der. Mentoring ist, wie es so schön heißt, weil es ein richtig fetter, breiter, goldener Ring ist, wo sich die Haut schon an den Fingern drumrum.

[00:10:09]

Im Hintergrund, vom Flur, da, wo die Treppe hochgeht, hängt übrigens ein Bild. Es zeigt ein Steinhaus mit Strand und Meer im Hintergrund. Und ich habe doch tatsächlich einen Screenshot von dieser Szene gemacht und das Bild gekloppt und zurechtgerückt und in die Google Bildersuche getan, um vielleicht den Künstler oder den Titel dieses Bildes rauszufinden. Aber es war zu schlechte Qualität, und es gibt auch einfach zu viele von solchen Bildern. Ich habe selbst meine Mutter hatte so ein Bild im Flur aber selbst gemalt.

[00:10:38]

Weil ich solche Bilder gar nicht leisten konnten. Super Bronson, goldring am Finger. BILD Im Hintergrund wurden und wird aber so lange wie wir gleich verdeutlicht bekommen. Denn in der nächsten Szene sehen wir Harry in seinem Schrank Zimmer, der gerade mit einem Pferde Figürchen spielt. Uns war wohl mal so eine Art Spiel Soldat mit rotem Anzug. Ich nehme an, diese Royal Guard von England, die Soldaten, die immer vor Buckingham Palast herum staksen und diesen Plüsch Hüte aufhaben.

[00:11:05]

Ich vermute es, weil Harry auch dieses kleine Häuschen zum Spielen hat, was recht verschwommen links im Bild zu sehen ist. Und die Royal Guards stehen nämlich auch manchmal in so kleinen Häuschen, wo exakt ein aufrecht stehender Mensch mit großem Plüsch und reinpasst. Harrys Spielfiguren haben also die rote Uniform der Royal Guards und das Häuschen, aber nicht den Plüsch Hut. Was höchstwahrscheinlich daran liegt, dass all seine Figuren geköpft sind. Die haben bestimmt früher mal Dudley gehört, und er hat sie einfach kaputt gespielt oder aber Hunger hatte.

[00:11:36]

Und dann wurden sie freundlicher Weise an Harry weitergegeben.

[00:11:40]

Aus reiner herzensgüte und Harry so lustlos mit seinen geköpften Soldaten spielt, hört man ein schrilles Surren das Geräusch.

[00:11:50]

Harry wundert sich und öffnet seine Schranktür einen Spalt, um raus zu gucken. Und er sieht durch Slade im Flur ein Brett mit einem Bohrer.

[00:11:57]

Wahrscheinlich aus eigener Herstellung schief an den Brief schraubt und ihn somit versperrt und die Schrauben so richtig tief rein dreht. Da hätte sich aber auch ein bisschen mehr Mühe geben können. Das Brett sieht richtig alt aus, als hätte das Duo eine Weile im Keller gelegen, hat nicht dieselbe Farbe wie die Tür. Es ist nicht mal lackiert und schräg an, sodass eigentlich nur ein kleiner Teil in der Mitte von briefliche verdeckt ist. Anstatt dass er das mal waagerecht hat, schraubt das der ganze Schlitz verdeckt.

[00:12:26]

Das hätte dann schön schwarz lackieren können wie die Tür, das wär keinem aufgefallen. Aber jetzt ist es schief und sieht scheiße aus. Und er ist Direktor einer Bohrmaschine Firma. Er sollte wissen, wie man Dinge richtig irgendwo schraubt. Das ist so eine richtige Panikreaktion gewesen. Und das alles nur, weil drei Briefe auf einmal gekommen sind. Harry kapiert auch nicht so ganz, was da los ist, und macht wortlos seine Schranktür wieder zu. Am nächsten Tag will zur Arbeit fahren und wird von Petunien zum Abschied draußen vor der Tür noch einmal geknutscht.

[00:12:57]

Doch auf seinem Auto sitzen vier Eulen und auf der Dachrinne über ihnen auch noch eine. Und fünf neue Briefe liegen auf dem Boden vor der Haustür, und da muss ich mal eben die Kontinuität Bauabteilung vom Film loben. Kurz vorher hatten wir ja drei Eulen und drei Briefe. Jetzt haben wir fünf Eulen, unterliegen fünf Briefe. Jede Eule hat einen Brief gebracht, und das sind so Sachen, die bemerke ich erst jetzt, dass wir beim Film gucken. So ganz normal wahrscheinlich überhaupt nicht negativ aufgefallen, wenn da jetzt ein Brief mehr oder weniger liegt.

[00:13:23]

Aber da hat sich wirklich jemand Gedanken gemacht und exakt die Anzahl Briefe hingelegt, wie Eulen da sind. Da kann jemand bis fünf zählen. Das ist eine Leistung, die ich zu würdigen weiß. Und haben jetzt so ein bisschen Panik, völlig zu Unrecht. Sich da so drüber aufzuregen, dass er jetzt ein paar Eulen sitzen? Vor allem, wenn man so eine fernsehantennen hat, auf die eine extra Röhre für den Vogel angebracht ist. Da braucht man sich nicht wundern.

[00:13:46]

In der nächsten Szene eine Großaufnahme von einer Schüssel, in die Petunien gerade versucht, ein einzuschlagen. Kurz der Hinweis, weil wir das vorher gar nicht so bewusst war. Ich analysiere in diesem Podcast die extended ethischen vom Film, nicht die Kinofassung, weil ich mich genau erinnere, dass speziell diese Szene von Petunien, die Eier aufschlägt, eine delikate ziehen. war, die ich damals auf der allerersten Harry Potter DVD angeguckt habe.

[00:14:09]

Man musste vorher auch so ein dummes Rätsel lösen und irgendwie einen richtigen Zaubertrank anklicken oder den Schnatz fangen, was mit der DVD Fernbedienung war. Es war jedenfalls ziemlich schwierig, diese Bonos Szenen dann tatsächlich anzugucken.

[00:14:22]

Und dann war es nur ja, die Eier aufschlägt. Das war damals ein wenig enttäuschend für kleine Caddie, die auf eine eventuelle Snape Duschen gehofft hat. Aber er wusste Bescheid, falls sie euch gar nicht. Diese Szene erinnert. Es war eine gelöschte Szene, die jetzt wieder in den Film rein geklebt wurde. Julia schlägt also ein an die Schüssel versucht es zumindest, denn es ist kein normales Sei. In dem ist ein Brief an Harry Potter. Sie schlägt das nicht auf.

[00:14:50]

Schon wieder ein Brief, sie Kupfer nach oben und sieht direkt vor ihr vor dem Fenster schon wieder sitzen. Sie schreit auf und. Wo wir noch immer zum nächsten Fenster weg und verbringt dann den ganzen Tag damit, schreiend durchs Haus hin und her zu rennen. Die Situation eskaliert.

[00:15:08]

Es sind schon so viele Briefe gekommen, dass man anfängt, sie als Material für den Kamin zu benutzen. Er schmeißt nach und nach welche ins Feuer, und Harry kommt um die Ecke und guckt ins Wohnzimmer. Heute hat er mal einen gestreiften Pulli an, mit Ratsherrn und Risen an irgendwelchen Stellen, wo man denkt Was macht sie denn vorher mit den Klamotten? Dass sie so kaputt gehen? Ein Riss an der Schulter, so ein Ritter, Turniere und wird mit dem Schwert durchbohrt, kämpfte in der Kanalisation mit Riesenschritten.

[00:15:36]

Wie kommt diese Liste zustande? Ich habe ein paar Pullis, die sind bestimmt fünfzehn Jahre alt, und sie wurden oft getragen. Allerdings ist das Einzige, was an denen kaputt ist, der Saum an den ärmeln. Und hier und da sind kleine Löcher drin, weil ich renne, Mäuse habe und die gerne mal in Pullis kriechen und dann den Stoff reinbeißen, wo? Mein Pulli sieht nicht so aus wie diese alten Sachen von Dudley unter Pulli ist einfach mal älter als Dudley.

[00:15:58]

Harry kommt also ins Wohnzimmer und guckt, was da los ist. Er hat wahrscheinlich gedacht Was ist das? Das sind wahrscheinlich meine Briefe, die gerade verbrannt werden. Hunde gehören oder so. Dreht sich um, guckt ihn an und verbrennt weiter mit so einem richtig häßlichen Lächeln die Briefe. Nahaufnahme von Harry, der seine Augen leicht zusammenkneifen und wieder den Blick macht, während in der nächsten Einstellung dann einer seiner Briefe von den Flammen des Feuers verschlungen wird und noch im Bild der Flammen kommt ein, wie es bei Baseball so schön heißt, gut gemachter Szenenwechsel und von Flammen umrandet, sieht man durch fröhlich grinsend das Gesicht.

[00:16:36]

Es ist Sonntag, und die Familie sitzt gemütlich im Wohnzimmer, während Harry wie so ein Butler mit einem Teller Kekse daneben steht und jedem einen Keks anbietet, während er selbst wahrscheinlich höchstens die Krümel später haben darf.

[00:16:50]

Ein schöner Tag, der Sonntag nach meiner Meinung der beste Tag der Woche. Woran liegt das? Lee und Dudley mit Keks und zuckt mit den Schultern. Und er guckt gerade mit seinem Karten. Es sieht so aus, als hätte sie ein kleines Sammelalbum auf dem Schoß. Es ist kein Buch, sondern es sieht aus wie einer dieser Ordner, wo man Klarsicht Folien rein tut und dann seine Karten darin aufbewahrt. Und auf diesem Sammelalbum liegt ein kleines Häufchen Karten in der Hand hat sie auch ein Stapel?

[00:17:14]

Vielleicht ist das ja so ein leidenschaftlicher Sammler von Pokemon, Karten oder so. Oder Jugo. Die kam aber erst Ende der Neunziger raus. Vielleicht aber irgendwas anderes in der Richtung. Er hat sonst niemanden, mit dem er spielen kann, bzw. niemand, dem er seine beachtliche Sammlung an Karten zeigen kann. Als Sammler spielt man natürlich nicht mit den Karten. Es könnte ja ein Knick reinkommen und den Wert der seltenen Karte dann sehr verringern. So wie diese armen Kaputten, die mit ihrem Karton Sammelalbum dann in Japan in die Cafés gehen, zu Cafés, wo super niedliche japanische Mädchen arbeiten und Dienerinnen Outfit tragen und sich zu einem setzen, mega nett sind und Interesse an allen Dingen, die du den so erzählst, vortäuschen.

[00:17:56]

Aber dann bekommen sie so ein Ab, und er redet gar nicht. Er zeigt ihnen nur seine Karten, und das hübsche Mädchen sitzt dann da und ist professionell pikiert.

[00:18:13]

Und sie lacht sich wahrscheinlich den ganzen Weg nach Hause kaputt. üBer den und alle anderen Anwesenden, die dieses Gespräch zufällig im Café mitbekommen haben, auch. Und die denken dann Ich dachte, ich würde so viel Lockwood hat, aber zum Glück bin ich nicht so kaputt. Erlebnis frei erfunden. Und Dudley spart sich natürlich das Geld für den Flug nach Japan und Kaffee und zeigt die Karten einfach seiner MAM und sagt Du bist so richtig cool. Oh ja, Sie haben eine besondere Beziehung.

[00:18:46]

Jedenfalls ist super fröhlich, weil keine Post am Sonntag kommt. Denkt er, denn Harry schaut aus dem Fenster und sieht blitzschnell eine Eule vorbeihuschen. Und genau diese Einstellung, wo Harry minimal verwundert Richtung Fenster guckt, da sind einigen dreizehnjährigen Mädchen die Unterhose explodiert. Bei mir nicht. Ich stehe ja nicht auf kleine Jungs. Ich stehe dann eher auf fast Sechzigjährige Snaps. Aber ich kenne da so einige. Die mussten dann diese Szene immer und immer wieder gucken. Und den ersten Film hatte ich auch noch auf VHS-Kassetten.

[00:19:16]

Also musste immer wieder zurückgespielt werden.

[00:19:20]

Die Zähne, dieser weiche Lichteinfall von vorne und diese drei Viertel Ansicht seines niedlichen Kindergesicht. Das Glitzern in seinen blauen, leuchtenden Augen, mal blaue Augen, grüne Augen genauso wie seine Mutter auf fehlschlägt, von schlecht gecastet. Mir Fehler richtig mies gemacht.

[00:19:38]

Harry geht zum Fenster, schiebt die Vorhänge beiseite und sieht draußen einen riesen Haufen Eulen sitzen. Alles ist voll das Dach, das Auto, der Garten, die Straße, das Straßenschild und redet die ganze Zeit davon, wie schön es ist, dass keine Briefe kommen. Nein, ich eingleisige Brief, gar keine Briefe, kein einziger erfordert das so richtig heraus. Und dann fliegt ihm ein Brief aus. So richtig in die Fresse. Und dann hört man ein Rumpeln und alles fängt an zu wackeln und lässt vor Schreck sein Keks fallen.

[00:20:06]

Ein deutliches Zeichen, dass es jetzt ernst wird. Ein riesenhaft Briefe kommt aus dem Kamin geflattert, dreht völlig durch, hält sich die Ohren zu, weil das Geflattert der Briefe anscheinend viel zu laut ist, erschreckt sich und hüpft auf den Schoß seiner Mama. Und Harry ist die Grenze Backe und freut sich voll. Es hätte jetzt auch ein Meteor einschlagen können und die Durstlöscher in einem qualvollen Höllenfeuer verbrennen lassen. Ich hätte genauso gegrinst.

[00:20:32]

Jetzt passiert, ist Harry Jump durch die Gegend und versucht, einen herumfliegenden Briefe zu fangen, anstatt einen Brief zu nehmen, der unbewegt und einfach zu kriegen auf dem Boden liegt. Er schnappt sich einen Brief aus der Luft, der verdächtig danach aussieht, als wenn es nur ein Blatt Papier ist, was so bedruckt wurde auszusehen wie ein Brief, weil sich die Requisiten Erbteilung nicht die Mühe machen wollte, tatsächlich Hunderte echte Briefe zu basteln. Zumindest ist das Siegel hinten eindeutig nicht echt, sondern nur aufgedruckt.

[00:21:02]

Schlampig schlechter Film. Harry rennt mit dem Brief in den Flur, fummelt aus irgendeinem Grund an dem Schloss von seinem Schrank rum, als wenn er jetzt schnell reingehen wollen würde. Allerdings hat er ja von Ihnen, glaube ich, keine Möglichkeit, das zuzumachen. Was soll das? Harry aber voll zu Boden. Bevor er sich verstecken kann, nimmt ihn den Brief weg. Und Dudley kommen auch dazu gelaufen, und das vorher schlecht an die Haustür geschraubt. Das Brett zerbricht, und auch durch den Brief Schlitz kommen jetzt Hunderte Briefe und schreit Wir fahren weg, die uns nicht finden.

[00:21:33]

Und Dudley und pekuniär kommen zu dem Schluss, dass er verrückt geworden ist. Harter Schnitt und kompletter Szenerie. Wandel. Wir sind auf dem Meer. Es regnet und gewittert wie blöde, und man sieht auf einer einsamen Strand losen, felsigen Insel ein Haus, das für diese Wetterverhältnisse eindeutig zu hoch ist. Das hält kein halbes Jahr, dann ist es um geblasen. Das hält kein halbes Jahr, dann ist das eingeblasen. Das hab ich mal in einem Podcast gehört.

[00:22:01]

Das sollte doch sein.

[00:22:02]

Wir wechseln zum Innenbereich dieses unrealistischen Häuschens auf einer einsamen Insel mitten im Sturm und sehen Würden und Petunien nebeneinander in einem Bett schlafen mit verschiedenen Kissen und Decken, die alle nicht zusammenpassen und ein bisschen alt wirken. Die Kamera schwenkt nach unten, vorbei an einer alten Truhe und etwas, das wie ein Fischernetz aussieht, zu einem Sofa, auf dem Dudley schläft, mit Kissen und Decke, und Harry, der auf dem Boden liegt. Er hat gar keine Decke zum Zudecken, noch nicht mal eine Matratze oder so.

[00:22:31]

Sondern einfach die dünnste, nicht fluffig Hunde Martel, die es gibt. Zumindest ist er direkt neben einem immer noch glühenden Kamin. Das heißt, er friert sich zum Glück nicht komplett die Eier in dieser Nacht ab. Und er malt irgendwas in den Staub. Die Großaufnahme zeigt uns. Er hat in den Staub einen Kuchen gemalt, auf dem Happy Birthday Harry steht, und er malt gerade die Kerzen obendrauf. Und dann guckt er zur Seite, auf Legs Arm, der vom Sofa runter hängt.

[00:22:59]

Auf der Uhr, die übrigens eine schwarze Adidas Digitaluhr ist schönes Product-Placement, und sie piepst, und es ist 12 Uhr. Harrys Geburtstag hat begonnen. Harry sagt Wünsch dir was, Harry und puste die Kerzen aus. Und fast im selben Moment ertönt ein lauter Knall, und die schwere Holztür, die nach draußen führt, scheppert. Toll. Könnte sein Blitzeinschlag gewesen sein. Dudley ist vom Knall aufgewacht und guckt jetzt auch zur Tür, deren Flows hin und her wackelt.

[00:23:25]

Irgendetwas Pumps dagegen, das kann kein Blitz sein. Dudley schreckt zurück an die Wand, und Harry versteckt sich hinter dem Kamin vorsichtig die Treppe runter und hatten Schrotflinte in der Hand. Hatte die von zu Hause mitgenommen? Ist es üblich, in Großbritannien für eine Familie in der Vorstadt eine Schrotflinte zu haben? Da, in dieser schottischen Fischerhütte? Wozu braucht ein Fischer ne Schrotflinte? Schießt er die Fische ab? Kann Burghard sein Netz rauszuwerfen. Pekuniär, macht das Licht an und ruft Wer ist da?

[00:23:54]

Dann kracht die Tür aus den Angeln, fällt zu Boden. Oder Ein Biest kommt in die Hütte.

[00:24:00]

Es ist hellgrün, der halbe Riese, den wir schon am Anfang des Films gesehen haben, und er setzt die Tür wieder an ihren Platz zurück und bedroht Haggard mit der Schrotflinte und verlangt, dass er verschwindet, weil er unbefugt eingedrungen ist. Wird brutal in die Fresse schießen und sein Gehirn an die Wand blättern. Freuen wir uns auf die Auflösung dieser Frage beim nächsten Mal. Denn die fünf Minuten des Films sind mal wieder rum. Ich habe mal wieder ungefähr eine halbe Stunde gelabert, und der Podcast ist leider etwas später als sonst erschienen.

[00:24:28]

Da ich einen kleinen Urlaub gemacht habe in London und dort die Warner Brothers Harry Potter, Studio Tour gemacht habe, was richtig cool war. Ich werde jetzt schon zum zweiten Mal, und das ist für einen Harry Potter Fan ein Muss. Es ist einfach wunderschön. Ich bin jedes Mal begeistert. Und ich habe sogar an die Tür der Tür klopfen dürfen. Und ich habe natürlich auch ein Foto von deren Fogel Tränke im Garten gemacht, die ich im ersten Podcast so enthusiastisch beschrieben habe.

[00:24:52]

Und während andere da sich gefreut haben, dass da der fahrende Ritter ist oder das fliegende Auto, von den wegfliegt, stehe ich vor dem. Krieg mich nicht mehr ein Vogel trinke sie Jungfilmer knipst Lifestyles und das Problem auf jeden Fall eine Reise Empfehlung meinerseits zu hören.

[00:25:12]

Ich hoffe, es war mal wieder ein paar triviale Fakten dabei, die er noch nicht wusste. Und ich hoffe, dass dieser Podcast Weekly erscheint, wie es so schön heißt. Also alle zwei Wochen oder mindestens einmal im Monat. Sollte das nicht der Fall sein, dann bin ich zur Recherche Zwecken wahrscheinlich unterwegs. Natürlich nur, um die Fakten, die in diesem Podcast erzählt werden, nochmal zu untermauern.

[00:25:31]

Dann also wie immer Ich höre mich hier, hört mich. Wir hören uns alle gegenseitig. Beim nächsten Mal bei fünf Minuten. Hary Podcast.